Online-Ressource / Deutsch / Solothu

Vortrag gehalten von Professor Dr. Günther Gottschalk, Universität von Kalifornien, Santa Barbara, vor der Hesse Gesellschaft

Solothurn/Schweiz am 28. Juli 2000

Copyright © HHP, 2000

 




Online-Ressource / Deutsch / Oktober

Peter Schneider erzählt von einer Stadt zwischen Vergangenheitsbewältigung und Aufbruchstimmung
Von Stefanie Regine Bruns




Online-Ressource / Deutsch / Nov. 20

 Für seinen Roman "Echo der Erinnerung" hat der US-amerikanische Autor gerade verdient den National Book Award gewonnen. WELT.de hat den großartigen Künstler getroffen.

Marco Stahhut / Nov. 2006 




Online-Ressource / Deutsch / Mnchen

Tucholsky-Rezeption in der Nachkriegszeit von Erich Kuby

...und weitere Materialien




Online-Ressource / Deutsch / Mai 200

In dieser Arbeit untersuchen wir die Auswirkung des Einschulungsalters auf den späteren schulischen Erfolg. Grundlage der empirischen Analysen sind zwei unterschiedliche Datensätze für Deutschland, die Individualdaten von Schülern am Ende der Grundschule und in der weiterführenden Schule enthalten. Das methodische Vorgehen stützt sich auf Instrumentalvariablenschätzungen, die die exogene Variation des Geburtsmonats verwenden. Dieser Ansatz nutzt den Zusammenhang zwischen Geburtsmonat und Einschulungsalter, der auf Grund gesetzlicher Stichtagsregelungen besteht. Es zeigt sich, dass sich ein höheres Einschulungsalter signifikant positiv auf den späteren schulischen Erfolg auswirkt: So liegen für Schüler, die mit sieben, anstatt mit sechs Jahren eingeschult werden, die Testergebnisse in der standardisierten Grundschul-Lese-Untersuchung IGLU um etwa 0.4 Standardabweichungen höher als bei den relativ jüngeren Schülern und die Wahrscheinlichkeit, ein Gymnasium zu besuchen, steigt für die älter eingeschulten Kinder um etwa 12 Prozentpunkte.




Online-Ressource / Deutsch / Mai 199
Ein fortwirkender Propagandasieg des "Dritten Reiches"

Prägnante Hintergrundanalyse des Hitlerschen Autobahnbaus - ein im kollektiven Bewusstsein nach wie vor verankerter Mythos - von der Planung seit der Weimarer Republik über die verschiedenen Bauphasen bis zur Verwertung durch die NS-Propaganda, die im Mittelpunkt der Untersuchung steht.

Zertifizierung: empfohlen vom AfL




Printmedium / Deutsch / Juni 20

Der Lehrplan sowie die Schwerpunktsetzung für das Landesabitur enthalten für den Leistungskurs in 13.1. das Thema Neue Weltmächte:
China und Japan. Das Thema selbst überlappt die Schnittstelle 1945, der inhaltliche Schwerpunkt für das Landesabitur liegt sogar mehr auf der Phase bis zum Ende des 2. Weltkriegs.

In der  Arbeit von Thomas Lange und Wolfgang Geiger werden auf 71 Seiten wesentliche ASspekte der Geschichte Chinas und Japans ab dem Jahr 1985 ausgearbeitet.




Printmedium / Deutsch / Februar

Im Rahmen der Prozent- und Zinsrechung in Klasse 7 wurden 4 Spiele eingesetzt:

 

  • Kartenspiel: Gleich und gleich gesellt sich gern
  • Das Prozent-Domino
  • Brettspiel: Das Krötenspiel
  • Zuordnungen & Prozente Memory
Zertifizierung: empfohlen vom AfL



Arbeitsmaterial / Online-Ressource / Deutsch / Eingest

Natur- und Landschaftsästhetik bei Goethe und Schelling




Online-Ressource / Deutsch / August

Der zweiseitige Aufsatz trägt den Untertitel „Multiples Training im Umgang mit Informationen“ und beschreibt ein Projekt für den Unterricht in am Ende des Chemie-Curriculums der Sekundarstufe I. Recherchen zu Alltagsstoffen aus der Fachliteratur, aus Lexika, Firmenbroschüren und im Internet bilden die Basis für die Aufarbeitung der gesammelten Informationen und deren Darstellung auf einem DIN-A3-Poster sowie in einer elektronischen Präsentation oder auf selbst gestalteten Webseiten. 

Zertifizierung: empfohlen vom AfL

Die gut 100 Substanzen wurden danach ausgewählt, dass sie in unserer Lebenswelt eine mehr oder minder bedeutende Rolle spielen und die Schülerinnen und Schüler ihnen bewusst oder unbewusst alltäglich begegnen.




Online-Ressource / Deutsch / 7.8.200

Das Literarische Quartett: Robert Gernhardt über Thomas Manns Erzählung "Mario und der Zauberer"




Online-Ressource / Deutsch / 7. 2. 1

Essay von Hans-Joachim Sandberg




Printmedium / Deutsch / 4.11.20

am 4.11.2006 in Marburg   Peter Kühne (Staatliches Schulamt Fritzlar)




Online-Ressource / Deutsch / 30. Jun

Auch das bisher dickste Schneider-Buch lebt vom Vereinigungsthema

Rezension zu Peter Schneiders Roman "Eduards Heimkehr" von  Joachim Rohloff




Online-Ressource / Deutsch / 29.03.2

Schattenflucht ist ein Buch über virtuelle Realitäten, über Weltgeschichte, die nur auf Bildschirmen sichtbar wird und über Macht und Ohnmacht von Phantasie und Vorstellungsvermögen im Angesicht von Simulationen, die den Blick auf die Welt, "so wie sie möglicherweise wirklich ist", unmöglich gemacht haben. Es ist auch ein Roman über die Einsamkeit, wenn sich die Menschen in dieser Zwischenwelt verlieren ..

Buchbesprechung von  Michael Schmitt




Online-Ressource / Deutsch / 26.10.2

Vor einem Jahr wurde die Entschlüsselung der ersten Million Basenpaare des Neandertalergenoms als wissenschaftlicher Durchbruch gefeiert, nachträglich erweisen sich diese Daten nun als unbrauchbar, da sie mit der DNS moderner Menschen verunreinigt wurden. Aber dennoch macht das Genomprojekt große Fortschritte und ganz aktuell gelang der Nachweis, dass der Neandertaler - genau wie wir - das Schlüssel-Gen der menschlichen Sprache besaß.




Arbeitsmaterial / Online-Ressource / Deutsch / 25.4.20

Vortrag von Martin Seel, Braunschweig,24.4.2007 




Arbeitsmaterial / Online-Ressource / Deutsch / 25.09.0

Zwei auf der Suche nach dem Glück: „Don Juan und Faust“ von Christian Dietrich Grabbe in der Alten Feuerwache

ausführluche Rezension von Anke Schaefer (25.09.04)
 
 






Online-Ressource / Deutsch / 22.02.1

Medea ist unschuldig

Christa Wolf setzt mit ihrem neuen Roman eine mythische Figur in ihr Recht und bietet ein Gleichnis für die Gegenwart an

von Cornelia Geißler




Online-Ressource / Deutsch / 21.03.2

Mit Richard Powers gibt es einen erstaunlichen Schriftsteller der Computerisierung zu entdecken. "Schattenflucht" ist ein Versuch übers Fantasieren im Zeitalter seiner digitalen Reproduzierbarkeit

von DIRK KNIPPHALS




Internet / 2008-04
Was in Lebensmitteln alles drin sein kann, das erklärt die Broschüre der BUND-Jugend, die in Zusammenarbeit mit dem BUND entstand. Von A wie Aromastoffe bis Z wie Zusatzstoffe Geschmacksverstärker, E-Nummern, Gen- und Nanotechnologie werden kritisch untersucht. Jedes der acht Kapitel wird durch den Tipp: „Besser iss das!“ abgerundet.


Internet / 2008-04
´´World Children`s Radio´´ ist das englischsprachige Programm des Kinderradios RADIJOJO. Die Sendungen werden von und für Kinder gestaltet, zum Beispiel von Schulklassen im Austausch mit einer internationalen Partnerklasse. Das ´´World Children`s Radio´´ wurde ausgezeichnet als ´´Ausgewählter Ort im Land der Ideen 2008´´.


Internet / 2008-04
Schule und Gesundheit ist ein eigenes Arbeitsfeld des Hessischen Kultusministeriums (HKM). Es bündelt die Maßnahmen aller mit Gesundheit befassten Arbeitsbereiche des Ministeriums. S&G betrachtet Gesundheitsförderung als Prozess der Schulentwicklung mit dem Ziel der Qualitätssteigerung und Qualitätssicherung von Unterricht und Erziehung. Grundlegende Maßnahme dabei ist die Etablierung eines Gesundheitsmanagements.


Internet / 2008-04
Überarbeiteter Entwurf des Aktionsplans für die erste Stufe (2005–2007) Deutschsprachiger Text des Programms zur Menschenrechtsbildung, das am 2. März 2005 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen angenommen wurde. Ziel ist es, grundlegende Methoden der Menschenrechtserziehung zu erarbeiten. Die erste Phase konzentriert sich dabei auf die Vernetzung und Kooperation von Experten aus der Praxis, die im Primar- und Sekundarschulbereich arbeiten.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-04
Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat Unterrichtsmaterialien für die Menschenrechtsbildung in Schulen entwickelt. Sie sind eine Ergänzung zum KOMPASS dem Handbuch zur Menschenrechtsbildung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit. Die Unterrichtsmaterialien verfolgen das Ziel, grundlegendes menschenrechtliches Wissen für Lehrerinnen und Lehrer bereitzustellen und einige praktische Anregungen für den Unterricht zu geben. Die Zielgruppe sind Jugendliche ab der Jahrgangsstufe 8. Die Unterrichtsvorschläge bieten Material für eine Dauer von 45 - 270 Minuten und können als gesamte Einheit oder auch als einzelne Bausteine in verschiedenen Unterrichtsfächern verwendet werden.


Internet / 2008-04
Die Real Academia Española stellt in ihrem Web-Auftritt u.a. auch ein sehr gutes einsprachiges Wörterbuch in Spanisch / Kastilianisch kostenfrei zur Verfügung, das auf dem Dictionario de la Lengua Española beruht.


Internet / 2008-04
Die Beiträge dieses Handbuches (freier Download auf der Seite) liefern PädagogInnen wichtige theoretische Grundlagen und Modelle für die medienpädagogische Elternarbeit und - beratung. Medienpädagogische Materialien bieten darüber hinaus praktische Anregungen für eine kreative Zusammenarbeit mit Eltern.


Internet / 2008-04
Das Handbuch zur Menschenrechtsbildung wurde vom Europarat in vielen Sprachen veröffentlicht, die deutschsprachige Version entstand ist über die genannte Website kapitelweise abrufbar. Die Publikation ist praxisorientiert: sie soll als Unterrichtshilfe für Themen der Menschenrechtsbildung dienen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-04
Die Menschenrechte bilden in allen Bereichen die Grundlage des friedlichen Zusammenlebens: In der internationalen wie der nationalen Politik genauso wie am Wohnort oder in der Familie. Sie betreffen jeden Einzelnen und kommen jeder und jedem Einzelnen zu. Was sind die Menschenrechte? Woher kommen Sie? Was bedeuten Sie für mich? Wer überwacht Sie? Das sind nur einige der Fragen, um die es dabei gehen wird. Ein Grundkurs bestehend aus fünf Sequenzen vermittelt das grundlegende Wissen zum Thema, weiterhin stehen Schaubilder, Dokumente und vieles mehr zur Verfügung. Vertiefungsthemen - etwa zu den Kinderrechten - liefern anschauliche Details und umfassen Teile, die sich gut für den Einstieg in eine Unterrichtseinheit Menschenrechte eignen. Ein gesonderter Teil für Lehrer beschäftigt sich mit grundlegenden Fragen der Menschenrechtserziehung und liefert Ideen und Anregungen für den Unterricht.


Internet / 2008-04
Kooperation der Stiftung Lesen mit Amnesty International: 2008 feiert die Weltgemeinschaft das 60-jährige Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Amnesty International und Stiftung Lesen stellen mit einer bundesweiten Schulkampagne brisante Themen zur Diskussion: Schülerinnen und Schüler sind ab Anfang März 2008 aufgerufen, einen kritischen, persönlichen Blick auf den Stellenwert der Erklärung in unserem gesellschaftlichen Zusammenleben zu werfen – auch direkt in Deutschland. Anknüpfungspunkt ist eine Broschüre,danweiterführend Schulen versandt wurde.


Internet / 2008-04
Momentan wird das olympische Feuer rund um die Welt getragen, begleitet von Demonstrationen und heftigen Diskussionen. Um was geht es eigentlich in Tibet? Sollen die olympischen Spiele boykottiert werden? Der Landesbildungsserver Baden-Württemberg hat Materialien zur Behandlung der Thematik im Unterricht zusammen gestellt.


Internet / 2008-04
Das Wörterbuch ist ursprünglich ein Onlineservice der Informatik der Technischen Universität München und bietet eine gute Suchfunktion und eine ausführliche Ergebnisausgabe, sowie ein Forum für Onlinenachfragen und einen Vokabeltrainer.


Internet / 2008-04
Das Wörterbuch ist ursprünglich ein Onlineservice der Informatik der Technischen Universität München und bietet eine gute Suchfunktion und eine ausführliche Ergebnisausgabe, sowie ein Forum für Onlinenachfragen und einen Vokabeltrainer.


Internet / 2008-04
Favoritix.de ist ein Internetangebot für Kinder und Jugendliche der LAG Medienarbeit e.V. Berlin im Rahmen des Modellprojekts Netz-Transfer im Rahmen des Jugendnetz-Berlin. Recherchiert werden können Favoriten für Kinder unter 8, von 8-10, 11-14, 15-17, 18 Jahren und älter.


Internet / 2008-04
11.04.08 Der Landesbildungsserver Baden-Württemberg bietet in seinem Portal Geschichte eine neue Seite, die zu den Streitpunkten zwischen Tibetern und Chinesen informiert und im Fachportal Deutsch zeigen Links zu Kommentaren, Kurznachrichten und Meinungen die verschiedenen Standpunkte auf. Schülerinnen und Schüler wird hierdurch die Basis zur Entwicklung einer eigenen, begründeten Meinung geboten.


Internet / 2008-04
Der Verein zur Förderung von Mehrsprachigkeit in Kindertageseinrichtungen und Schulen bietet eine Sammlung von Adressen bilingualer Kitas, Schulen, Studiengängen sowie Kitas im Ausland, die bestimmte Kriterien (wie Muttersprachlerinnen als Lehrende) erfüllen, die Nutzerinnen können selbst Adressen ergänzend vorschlagen.


Internet / 2008-04
Der Tag des digitalen Lernens wurde 2007 erstmals von der digitalen Schule Bayern allein für Bayern ausgerufen. Zahlreiche Schulen haben sich daran beteiligt und mit Aktionen und Veranstaltungen Möglichkeiten des digitalen Lernens in der Schule aufgezeigt. 2008 wird der Tag des digitalen Lernens deutschlandweit ausgerufen. Dazu haben sich die großen Organisationen in Deutschland zusammengeschlossen und organisieren diesen Tag gemeinsam: Deutschlandweit rufen die digitale Schule Bayern (www.digitale-schule-bayern.de), der Zentralstelle für Unterrichtsmedien (www.zum.de), die Initiative n21 in Niedersachsen (www.n21.de) sowie die E-lisa-academy Österreich Schulen in Deutschland und Österreich auf, sich am Tag des digitalen Lernens zu beteiligen. Unterstützt wird dieser Tag von Intel und der Successnet AG.


Internet / 2008-04
Materialien zur Bewegungslehre, Trainingslehre, Sportbiologie, Sportsoziologie, Sportpsychologie, Sport und Gesellschaft, Doping im Sport, Bildreihen und Animationen, Projekte und Schülerarbeiten, Aufgaben zur Abiturvorbereitung und zur Sporttheorie im Internet.


Internet / 2008-04
Neben konkreten Aussagen über die strukturellen Rahmendingungen des Schulsports informiert die Studie auch eingehend über die subjektiven Perspektiven der beteiligten Akteure wie Schulleitungen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern. Die Studie liegt als Kurzfassung (pdf) auf der Webseite vor.


Internet / 2008-04
Links zu Sporteinreichtungen, Vereinen, etc. in Deutschland, sortiert nach Sportarten.


Internet / 2008-04
Eine Einteilung der verschiedenen Sportarten in Kategorien sowie Informationen über populäre Sportarten und Auflistung von regionalen Sportarten.


Internet / 2008-04
Sehr umfangreiche Liste der Sportarten von A wie Aerobic bis Z wie Zwergenwerfen in übersichtlicher, tabellarischer Form aufgelistet, mit Link zu zahlreichen Informationen der jeweiligen Sportart.


Internet / 2008-04
Der Inhalt des Schulsports wird häufig unterschätzt, er wird nur als fest intigriertes Fach im Stundenplan angesehen. Die Webseite beleuchtet die zahlreichen Aktivitäten, die mit Schulsport verbunden werden, bietet Informationen zu den Inhalten des Schulsports und zeigt Kritikpunkte am Schulsport auf.


Internet / 2008-04
Die Seite informiert über Aufgaben und Ziele der Bewegungslehre, Bewegung von Außen/von Innen gesehen, Bewegungsanalysen, Erlernen von Bewegungen, Erstellen von Videos und Lehrmaterialien.


Internet / 2008-04
Verschiedene Definitionen des Begriffs Sport und Aspekte, wodurch Sport konstituiert wird.


Internet / 2008-04
Erklärung des Begriffes Sport, Aufteilung des Begriffes in viele verschiedene Bereiche und Zusammenhänge mit zahlreichen Verweisen auf weiterführende Seiten.


Internet / 2008-04
Im Februar 2008 startete das Auswärtige Amt gemeinsam mit den Goethe-Instituten, der Zentralstelle für Auslandsschulwesen, dem Pädagogischen Austauschdienst der KMK und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst eine Kampagne für Partner-Schulen. Ziel ist es, durch Schaffung eines weltweiten Netzes von über 1000 Schulen die deutsche Kultur und Sprache zu fördern und junge Menschen weltweit für ein Interesse an Deutschland zu motivieren. So sind


Internet / 2008-04
Die Seite bietet eine Sammlung von ausgearbeiteten Unterrichtsentwürfen, Arbeitsmaterialien, Materialien zum Computereinsatz im Sportunterricht, ein Forum sowie weitere Links und Literaturhinweise. Eine Anmeldung ist notwendig (unverbindlich, kostenlos). Ebenfalls auf der Webseite zu finden sind Arbeitsmaterialien zu zahlreichen anderen Schulfächern.


Internet / 2008-04
Der Sportunterricht soll zu vielfältigen Körper- und Bewegungserfahrungen führen. Der heutzutage von Kindern und Jugendlichen viel genutzte Computer steht im Verdacht, diese sinnlichen Erfahrungen und Bewegungen durch seine virtuelle Welt immer mehr zu ersetzen und die realen Wahrnehmungen und Sinne zu reduzieren. Die Aufgabe des Sportunterrichtes besteht nun darin, die ``Computerkinder`` von ihren Bildschirmen wegzulocken und sie in die nichtvirtuelle Welt der Bewegung eintauchen zu lassen. Dass die digitalen Medien und das Internet auch eine Chance für verbesserte sportpädagogische Information und Kommunikation darstellen können, möchte der nachfolgende Beitrag aufzeigen.


Internet / 2008-04
Die Seite bietet: Beiträge zur Sportpädagogik und Bewegungserziehung, Vorschläge zur Praxis des Sportunterrichts, Bewegungsanalysen und computeranimerte Bewegungsabläufe, Beiträge zu Praxis- und Alltagsproblemen des Sportunterrichts, Informationen zu Möglichkeiten der neuen Medien für den Sportunterricht.


Internet / 2008-04
Ausführliche Linksammlung zu verschiedene Sportarten und Bewegungsformen.


Internet / 2008-04
Die Seite enthält Unterrichtseinheiten und -projekte zu den Bereichen Sportpraxis und Sporttheorie (z.B. Spiele, korrektes Aufwärmen, Fitness, etc.), Materialien zur Didaktik, Hinweise auf fachspezifische Medien , eine Linksammlung sowie einen eigenen RSS-Feed zum Fachportal Sport.


Internet / 2008-04
Kernstück des Fachheftes ist die Darstellung der Arbeit von ausgewählten Angeboten der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung in 14 Bundesländern. Die Beispiele, die durch den Ausbau so genannter regionaler Knoten realisiert wurden, werden auf der Grundlage der Good-Practice-Kriterien beschrieben, sodass die jeweils besonderen Stärken deutlich werden und zur angepassten Übertragung anregen. Berücksichtigt werden u.a. der Bereich Kindertagesstätte und Kindergarten. Ein kommentiertes Literaturverzeichnis, Hinweise auf Ressourcen im Internet sowie ein Glossar mit Definitionen wichtiger Fachbegriffe komplettieren das Fachheft.


Internet / 2008-04
Anliegen und Thema dieser Plattform ist es, die Gesundheit von Menschen in schwierigen sozialen Lebenslagen zu stärken. Neben einer umfangreichen Projekt-Datenbank und Informationen zum jährlich stattfindenden Kongress ´´Armut und Gesundheit´´ finden sich hier Termine, Materialien und Forschungsergebnisse rund um Gesundheitsförderung für sozial Benachteiligte.


Projekt / Internet / 2008-03
Bei dem Projekt ´´Berufswahl-Siegel´´ werden von einer ehrenamtlichen Jury anhand eines Kriterienkatalogs Berufswahl-Siegel an weiterführende Schulen verliehen. Das Projekt dient u.a. dazu die berufliche Orientierung von Schülern zu verbessern und Transparenz nach innen und außen zu schaffen. Ein Handbuch mit Informationen rund um die Einführung und Durchführung des SIEGEL-Konzeptes wird angeboten.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-03
Sehr große Sammlung freier geographischer Software; Live-Erdbebenmonitor; ´´Live´´-Satellitenbilder; aktuelles Wettergeschehen; anspruchsvolle Spiele; Weltbevölkerungszähler; freie Software für Mathematik, Englisch, Assistenten für Schüler; Software für den Deutschunterricht


Internet / 2008-03
Das Deutsche Rote Kreuz bietet dieses Jahr erstmalig ein Auslandsschuljahr in Bolivien an. Kooperationspartner vor Ort ist die bolivianische Herbergsstiftung, Fundaciòn HI Bolivia. Die Zusammenarbeit der beiden Träger hat sich in den vergangenen Jahren bereits in der beidseitigen Vermittlung junger Freiwilligendienstlerinnen und Ersatzdienstleistender bewährt. Schüler aller Schulzweige von 15 bis 19 Jahren können sich für ihre Entsendung im August 2008 bewerben solange es Plätze gibt. Die Bewerbungsunterlagen stehen zum Download unter www.auslandsschuljahr-volunta.de bereit oder können bei der Koordinatorin des Auslandsschuljahres Judith Kettner telefonisch unter 0641-4000664 angefordert werden. In Bolivien werden die Jugendlichen bei Gastfamilien in Santa Cruz untergebracht, wo sie auch zur Schule gehen. In den Ferien bekommen sie die Gelegenheit, sich in einheimischen Entwicklungsprojekten zu engagieren.


Internet / 2008-03
Das deutschsprachige Podcast-Wiki soll der gegenseitigen Anregung und dem Austausch dienen. Die Rubriken: Produzieren, Veröffentlichen, Abonnieren, Anhören enthalten zahlreiche Hinweise, Hilfestellungen, Links, Beschreibungen von und Verweise auf Software.


Internet / 2008-03
``Als 1957 der erste Satellit ins All geschossen wurde, begann das Raumfahrt-Zeitalter``: Das SWR-Kindernetz spannt den Bogen von Sputnik I über die erste Mondlandung bis hin zum Marsauto Pathfinder. Weitere Themen sind die Raumstation MIR und die ISS, die Astronauten-Ausbildung und ``Urlaub im Weltraum``.


Internet / 2008-03
Wer war Friedensreich Hundertwasser? Wie kam er zu seinem Namen? Und was war seine Philosophie als Maler und Architekt? Die Seite stellt Bilder und Bauwerke des Künstlers vor und lädt zu einem Rundgang durch das Hundertwasserhaus und das Kunsthaus Wien ein.


Internet / 2008-03
Mit seinen Kinder- und Jugendbuchbesprechungen möchte das ´´Papierfresserchen´´ Kindern wieder Spaß am Lesen vermitteln. Ein weiterer Schwerpunkt sind die jährlich stattfindenden Schreibwettbewerbe für Kinder bis 15 Jahre.


Internet / 2008-03
Eisbär Flocke vom Nürnberger Tiergarten ist zu Besuch auf der BR-Kinderinsel! Die Seite bietet aber nicht nur Photos, ´´flockige Spiele´´ und ´´bärige Rätsel´´. Im ´´Eisbär-Lexikon´´ erfährt man alles über Flockes Artgenossen in der Arktis: Wie sie leben, was sie gerne fressen und warum sie auch bei minus 50 Grad nicht frieren.


Projekt / Internet / 2008-03
Unter dem Motto ´´Dialog verbindet Kulturen´´ hat am 25. März der Europäische Frühling 2008 begonnen. Die Kampagne hat jedes Jahr einen anderen Schwerpunkt. 2008 nimmt sie an der Initiative “Europäisches Jahr des interkulturellen Dialogs” teil und versucht unter Jugendlichen Bewusstsein für kulturelle Vielfalt zu schaffen, die ein wesentlicher Bestandteil unseres gemeinsamen europäischen kulturellen Erbes ist. Hauptziel im sechsten Jahr der Kampagne ist es, Schulen bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer eigenen Veranstaltungen im Rahmen des Europäischen Jahres des interkulturellen Dialogs zu unterstützen. Verschiedenste Aktivitäten und Veranstaltungen werden auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene erwartet. Bis zum 30. Juni 2008 sind alle Kindergärten, Primarschulen, Sekundarschulen in Europa und aus dem Rest der Welt zur Teilnahme am Europäischen Frühling aufgerufen. Besonderer Fokus liegt dabei auf dem 9. Mai – dem Europatag.


Internet / 2008-03
In den Podcasts erzählen Kinder von (ihren) Tieren, über ihre Hobbys, Urlaub, zum Thema Ostern, über die Erde, die Zukunft der Welt, Lieblingsgedichte und Phantasiewelten.


Internet / 2008-03
Tangram ist ein populäres Legespiel. Aus sieben Steinen, nämlich fünf Dreiecken, einem Quadrat und einem Parallelogramm, kann man Figuren legen. Alle Steine müssen dabei verwendet werden. Sie müssen sich berühren, dürfen sich aber nicht überlappen.


Internet / 2008-03
Die Suchmaschine für Kinder und Jugendliche verlinkt hier zahlreiche Suchergebnisse mit vielfältigen Informationen, Spielen, Knobeleien und Wissenswertem rund um das Thema Mathematik.


Internet / 2008-03
In der Lernreihe ´´Die Schulstunde als Talkshow´´ - einem gemeinsamen Hauptschulprojekt von WDR und der Bundeszentrale für politische Bildung - sollen politikferne Schüler an gesellschaftlich relevante Themen herangeführt und demokratische Formen der Konfliktlösung aufgezeigt werden. Jugendliche haben dabei die Möglichkeit, eigene Erlebnisse im Unterricht einzubringen und zu reflektieren. Die Grundidee dabei: Die gesamte Schulstunde ist wie eine klassische Diskussionsrunde im Fernsehen aufgebaut. Der Lehrer übernimmt die Rolle des Moderators, ihm werden dazu unterstützende Medien und Materialien für seine Schulstunde zur Verfügung gestellt. Die Schüler sind die Diskussionsteilnehmer. Sie schauen nicht nur zu, sondern diskutieren mit. Sie lösen Aufgaben, äußern ihre Meinung und nehmen dadurch selbst aktiv Einfluss auf den Verlauf der ´´Sendung´´, beziehungsweise der Unterrichtsstunde. Lehrer können das Filmmaterial und die Infomodule direkt sichten und sich Begleitmaterialien und Arbeitsblätter ausdrucken.


Internet / 2008-03
Der Kurs ``Bleib locker`` wurde von der Techniker Krankenkasse in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungspsychologen Professor Arnold Lohaus entwickelt. Er richtet sich an Kinder im Alter zwischen acht und zehn Jahren. Auf spielerische Weise lernen die Kinder, Stress zu erkennen und zu bewältigen. Hinzu kommen Entspannungsübungen. Zwei Elternabende binden auch die Eltern in das Geschehen im Kurs ein. Auf der Website können eine Infobroschüe und ein Faltplakat zum Programm heruntergeladen werden.


Projekt / Internet / 2008-03
Seit rund zwölf Jahren ruft die Welthungerhilfe gemeinsam mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) Schulen dazu auf, einen „LebensLauf“ für Menschen in den Entwicklungsländern durchzuführen. Mit einem solchen Sponsorenlauf feiern Sie ein sportliches Fest und helfen gleichzeitig im Jahr 2008 den Menschen in Indien, Ecuador, Ruanda und Mali. Wir unterstützen die teilnehmenden Schulen mit vielen Tipps zur Organisation eines LebensLaufs und inhaltlichen Bildungsmaterialien (Filme für Sek. I / II, Länderbroschüren, Poster, Bildungsmappen) über die jeweiligen Projekte. Die Aktionsmappe kann direkt beim Aktionsteam LebensLäufe der Welthungerhilfe bestellt werden. Die Mischung aus Sport und Solidarität bei der Aktion LebensLäufe begeistert schon seit über zehn Jahren. Die Aktion der Deutschen Welthungerhilfe (DWHH) steht in Kooperation mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband und seiner Nationalmannschaft. Schulen, Vereine, Lauftreffs, Betriebssportgruppen und alle weiteren Interessenten können im Rahmen der LebensLäufe mit Spaß und sportlichem Einsatz Solidarität mit den Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika zeigen, die nicht so gute Startbedingungen haben. Das Aktionsteam versorgt Interessierte mit Wissenswertem und Materialien rund um die Aktion. Auf der Homepage werden die LebensLauf-Projekte 2007 vorgestellt und ein Ausblick auf den LebensLauf 2008 gegeben. Auch in diesem Jahr haben Aktionsgruppen die Wahl, in welchem Land sie mit einem LebensLauf helfen möchten.


Internet / 2008-03
Alles über Schwimmtechniken, Ausrüstung und Verhaltensregeln, sowie Infos zu Schwimmabzeichen und Leistungsschwimmen.


Internet / 2008-03
``Rauchfrei 2008`` lädt Raucher und Nichtraucher ein, gemeinsam in ein rauchfreies Leben zu starten. Die Kampagne ist Anstoß zum Aufhören, Motivation zum Durchhalten und Freude am Nichtrauchen, wie die Teilnehmer vergangener Jahre berichten. Seit 2000 waren vier Aktionen für mehr als 250.000 Raucher Anlass, einen Rauchstopp zu versuchen. Ein Drittel von ihnen lebte nach einem Jahr noch immer rauchfrei. Zum fünften Mal rufen das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zu Deutschlands größter Rauchstopp-Aktion auf. Schirmherrin der Kampagne ist die Bundesministerin für Gesundheit, Ulla Schmidt. Ziel ist es, möglichst viele Raucherinnen und Raucher zum Nichtrauchen zu motivieren. Mindestens einen Monat lang – vom 1. bis 29. Mai - sollen sie rauchfrei leben, um dadurch den Schritt zur langfristigen Aufgabe des Rauchens zu erreichen. Die Anmeldung zu „Rauchfrei 2008 - 10.000 Euro zu gewinnen“ ist bis zum 1. Mai 2008 durch Rücksendung der bundesweit bei Ärzten, Apothekern, Krankenkassen und auch in Schulen ausliegenden Teilnahmekarten oder im Internet möglich. Auch Nichtraucher können als Helfer teilnehmen und gewinnen, wenn sie einen Teilnehmer während des Rauchstopps begleiten. Insgesamt werden 10.000 Euro verlost.


Internet / 2008-03
Der Bildungswiki ´´Weltliteratur´´ ist ein Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie über wichtige Autoren und Werke der Weltliteratur zur Nutzung im Bildungsbereich. Außer Grundinformationen zu Autor und Werk sollten die Artikel daher auch Hinweise auf die Verwendung in der Bildung enthalten, von einfachen Fragestellungen bis hin zu ganzen Unterrichtskonzepten.


Internet / 2008-03
Lust auf einen Besuch im Tierpark? In der Kindersuchmaschine ´´Blinde Kuh´´ kann man nachschauen, ob sich in der Nähe ein Zoo befindet und was es dort Ungewöhnliches zu sehen gibt.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Im Zwischenbericht zu der von einer externen Beratungsgesellschaft durchgeführten Evaluation werden zunächst die verwendeten Methoden erläutert. Anschließend werden die Ergebnisse der Operationalisierung der Ziele und die Ergebnisse der Breitenanalyse ausführlich dargestellt. Im Anschluss daran wird eine erste Bewertung des Programms vorgenommen und es werden Handlungsempfehlungen beschrieben.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Im Zwischenbericht zu der von einer externen Beratungsgesellschaft durchgeführten Evaluation werden zunächst die verwendeten Methoden erläutert. Diese umfassen Fallstudien, eine Delphi-Befragung, Transferworkshops und eine Projektträgerbefragung. Anhand von Fallstudien werden unter anderem die Ausbildung von Mediatoren und die Berufliche Integration von Benachteiligten beschrieben. In der Delphi-Studie widmete man sich u.a. Einstellungs- und Verhaltensänderungen sowie der Berücksichtigung genderspezifischer Aspekte. Daneben werden die Ergebnisse zweier Transferworkshops dargestellt. Anschließend werden die Ergebnisse einer 2. Projektträgerbefragung vorgestellt und eine Zwischenbewertung anhand der Kriterien Wirksamkeit, Innovativität und Nachhaltigkeit vorgenommen.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Ziel des mit diesem Tagungsband dokumentierten Transferworkshops war es, bewährte Ansätze und deren Ergebnisse und Wirkungen gemeinsam mit Projektträgern zu diskutieren und Möglichkeiten des Transfers zu erörtern. Der Bericht umfasst die Bereiche: 1) Kontaktaufnahme und Einbindung von Schlüsselakteuren; 2) Trainings für Schüler/innen und Lehrer/innen; 3) Ausbildung zum Ehrenamt an Schulen; 4) Auslandsreisen mit Schüler/innen; 5) Netzwerkarbeit; 6) Ergebnistransfer


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Ziel des mit diesem Tagungsband dokumentierten Transferworkshops war es, bewährte Ansätze und deren Ergebnisse und Wirkungen gemeinsam mit Projektträgern zu diskutieren und Möglichkeiten des Transfers zu erörtern. Besprochen wurden Möglichkeiten und Vorgehensweisen zur ´´Verbesserung des Miteinanders im Betrieb´´, zur ´´Verbesserung der Beziehung zwischen Betrieb und Kunden´´, zur ´´Förderung interkultureller Kompetenz in der Ausbildung´´ und ´´Neue Handlungsansätze aus der 2. Förderrunde´´.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm XENOS wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. XENOS hat viele gut geplante und erfolgreich durchgeführte Projekte ins Leben gerufen. Dabei wurden Herangehensweisen in der Projektplanung und Elemente in der Projektumsetzung identifiziert, deren Übertragung auf laufende bzw. neu zu gründende Projekte wünschenswert ist. Ziel des Handlungsleitfadens ist es daher, diese Herangehensweisen und Elemente systematisiert darzustellen und sie so aufzubereiten, dass andere Projekte Anregungen für ihre eigene Arbeit finden.


Internet / 2008-03
Im Zeitraum von 2002 bis 2007 wird durch das Bundesprogramm „XENOS – Leben und Arbeiten in Vielfalt“ eine Vielzahl an Projekten gefördert, die das Ziel erfolgen, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung in der Gesellschaft nachhaltig entgegenzuwirken. Die XENOS-Ergebniskonferenz bot die Möglichkeit, Ergebnisse, die im Rahmen dieses Förderprogramms deutschlandweit erzielt wurden, einem europäischen Publikum zu präsentieren und sich über Erfahrungen und Erkenntnisse anderer Länder mit Programmen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus auszutauschen. Ziel war es, erfolgreiche Ansätze auch EU-weit auszuwerten und eine Diskussion für die Planung zukünftiger Programme in diesem Themenfeld anzustoßen. Das Tagungsband enthält neben zwei Impulsreferaten zu den Themen ´´Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, Integration von Migrantinnen und Migranten aus europäischer Perspektive´´ und ´´Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, Integration von Migrantinnen und Migranten aus europäischer Perspektive´´ auch Erfahrungsberichte zu den Schwerpunktthemen im Rahmen der Foren ´´Betrieb und Ausbildung´´ und ´´Interkulturelle Öffnung von Verwaltungen´´. Ein Abschlussforum widmet sich ´´Erfahrungen und Anregungen aus internationaler Perspektive´´.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm XENOS wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Die Evaluation des Bundesprogramms XENOS wurde im Zeitraum 2004 – 2006 durch Rambøll Management durchgeführt. Es wurden sowohl Projekte der ersten als auch (soweit möglich) der 2. Förderrunde mit einbezogen. Die Ergebnisse und Aussagen der Evaluation wurden dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) in einem Abschlussbericht dargelegt. Die vorliegende Kurzfassung stellt zentrale Ergebnisse zusammen. Der Bericht besteht aus folgenden Teilen: 1 Einleitung; 2 Zusammenfassung der zentralen Ergebnisse; 3 Bewertung des Programmansatzes; 4 Handlungsempfehlungen.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Die FAQs bieten Antworten zu Fragen bezüglich der Ziele und der Ausrichtung XENOS `, zu den geförderten Projekten, der Finanzierung und Laufzeit von XENOS, zu Antragsfristen und zur Verwendung des Programmlogos.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Auf dieser Seite stehen alle bisher veröffentlichten Newsletter (seit August 2002) zum Herunterladen als PDF-Dateien zur Verfügung.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Vier Broschüren (eine davon in Deutsch und Englisch) stehen als PDF-Dateien zum Download bereit: Förderung von Toleranz und interkultureller Kompetenz in arbeitsmarktlichen Programmen; XENOS - Flyer; XENOS - Leben und Arbeiten in Vielfalt; Aktiv gegen Hass.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Auf der Seite sind vergangene und zukünftige Veranstaltungen rund um XENOS chronologisch und unter Angabe des Veranstaltungsorts aufgelistet.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Die Seite bietet einen Überblick aller aktuellen Meldungen und Ereignisse rund um das XENOS-Programm.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Das Forum ermöglicht einen Austausch über das Projekt XENOS und das Sonderprogramm.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Mit Facharbeitskreisen soll die fachliche Vernetzung, die Nachhaltigkeit und der Transfer der Projektergebnisse gestärkt und verbessert werden. Vier Arbeitskreise wurden gebildet: 1. Integrierte lokale Projekte; 2. Maßnahmen in der Schule; 3. Maßnahmen in Beruf und Betrieb; 4. Evaluation / Wissenschaftliche Begleitung. Die Seite bietet eine Beschreibung der Ziele und Links zu den einzelnen Arbeitskreisen.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. ´´XENOS - Integration und Vielfalt´´ ist das Folgeprogramm zu XENOS. Gefördert werden innovative Modellvorhaben, die Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung nachhaltig entgegenwirken und die Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in die Gesellschaft unterstützen. Auf der Seite werden Schwerpunkte und die Zielgruppe beschrieben.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Über das Sonderprogramm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung werden bundesweit 166 lokale Projekte, mobile Beratungsteams und Expertenpools unterstützt.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Die Förderung thematischer Veranstaltungen wie Workshops, Tagungen und Konferenzen ermöglicht einen aktiven Austausch von im Programm Involvierten. Parallel dazu werden auch Medienvertreter für das Thema sensibilisiert.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Die Jugendlichen werden dazu angeregt, kreativ eigene Maßnahmen gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit zu entwickeln. Daneben werden auch Praktika außerhalb des eigenen sozialen Umfelds gefördert. Außerdem werden in Unternehmen ´´Maßnahmen gefördert, die Fremdenfeindlichkeit und Rassismus am Arbeitsplatz bekämpfen und die multikulturelle Zusammenarbeit im Betrieb fördern´´.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Multiplikatorinnen und Multiplikatoren werden qualifiziert, um beispielsweise Schüler zu Konfliktlotsen auszubilden und die interkulturelle Kommunikation zu verbessern.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Die Verankerung vor Ort sollen durch die Förderung lokaler Projekte wie Bürgerinitiativen oder anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten erfolgen. Die Projekte werden durch mobile Beratungsteams bestehend aus Experinnen und Experten unter anderem aus der Pädagogik und der Sozialarbeit unterstützt und beraten. Darüber hinaus ´´Expertenpools [...] Informationen und Beratung zum Thema Fremdenfeindlichkeit und Rassismus bereit´´. Auf der Internetseite werden diese drei Komponenten und ihr Zusammenspiel dargestellt.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Das Programm wurde von 2004 bis 2007 einer umfassenden externen Evaluation unterzogen. Im Rahmen dieser Evaluation wurde ein ´´Handlungsleitfaden zur Konzeption und Durchführung von XENOS-Projekten entwickelt´´. Außerdem wurden verschiedene Zwischen- und ein Abschlussbericht erstellt.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Beschrieben wird die Finanzierung des Förderzeitraums 2000 bis 2007, die aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds erfolgte. Außerdem wird eine zweite, kleine Förderphase ab 2005 dargestellt.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Genannt wird die Anzahl der lokalen Projekte bezogen auf die Bundesländer. Außerdem wird der überregionale Erfahrungsaustausch beschrieben.


Internet / 2008-03
Lehrkräfte in Schulen mit hohem Anteil an Schülern mit Migrationshintergrund stehen heute vielfältigen Herausforderungen gegenüber. Dass in diesen Lernumgebungen Kompetenzen gefordert sind, die viele von Ihnen nicht in Aus- oder in Fortbildung erwerben konnten, steht außer Frage. Für die Entwicklung und kritische Beurteilung von Fortbildungsmaßnahmen ist aber auch gerade ihre Erfahrung gefragt. Mit dieser Online-Befragung richten wir uns an die Lehrkräfte, die seit mindestens 7 Jahren in multikulturellen Klassen der Sekundarstufen unterrichten und damit Erfahrungen gesammelt und Kompetenzen erworben haben, die in diesem Zusammenhang wichtig sind.


Internet / 2008-03
Mit dem Programm Xenos wird das Ziel verfolgt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entgegen zu wirken unter anderem mittels lokaler Projekte und Maßnahmen in Schule und Ausbildung. Die Seite bietet eine detaillierte Beschreibung der Ziele bestehend aus den Teilen ``Gemeinsam für Toleranz``, ``Toleranz als Qualifikation``, ``Regionale Stärke bündeln``, ``Übergreifend handeln`` und ``Erfahrungen teilen``.


Internet / 2008-03
Die Online-Praxisdatenbank enthält bundesweite Angebote und Projekte zur Gesundheitsförderung mit sozial Benachteiligten. Eine Suche ist möglich nach den Kriterien Lebenswelt (wie z.B. Kindergarten, Schule, Betrieb, Hochschule, Krankenhaus usw.), Thema, Zielgruppe, Altersgruppe, Good Practice-Kriterien, Bundesland, Träger- oder Projektname. Ebenso lassen sich Projekte nach einzelnen Kriterien alphabetisch auflisten oder per Volltext-Suche recherchieren.


Internet / 2008-03
Geboten werden Französische Kinderlieder und Reime (mit Text, Noten und zum Hören) Filmsprache Louis Malle (Einführung in die Filmsprache Louis Malles am Beispiel von Filmsequenzen der Werke ´´Au revoir les enfants´´ und ´´Lacombe, Lucien´´ mit Skript und Unterrichtsvorschlägen) Französisches Theater im LMZ (Französischsprachige Stücke des Xenia Theaters im LandesmedienZentrum) Frankreich im WWW (Linksammlung).


Internet / 2008-03
„Besser essen. Mehr bewegen. KINDERLEICHT“ ist eine Kampagne des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die es sich zum Ziel gesetzt hat, dem zunehmenden Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen präventiv entgegenzuwirken; sie bietet vielseitige Lösungskonzepte für die frühzeitige Vermittlung einer gesunden und ausgewogenen Lebensweise und Esskultur in Schulen, Kindertagesstätten und Familien. Die Website informiert über Maßnahmen wie z. B. FitKid - die Gesund-Essen-Aktion in Kitas , Studien und Veranstaltungen im Rahmen der Kampagne und stellt weiterführende Links zu den Themen Bewegung und Ernährung sowie Ernährungs- und Bewegungsprogrammen für Kinder und Jugendliche, teilweise sortiert nach Postleitzahlen, zur Verfügung. Unter der Rubrik „Wettbewerb“ werden die Preisträger mit ihren Projekten und aktuellen Nachrichten vorgestellt sowie auf Veranstaltungstermine und Fortbildungen verwiesen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-03
ClassBooks ist ein neues interaktives multi-mediales Unterrichtsmaterial für SMART Board. Die Seite bietet kostenfreie Beispielmaterialien momentan für den Englischunterricht am Gymnasium, die nach einer Registrierung herunter geladen werden können.


Projekt / Internet / 2008-03
Ziel des Modellprojektes ist die Zertifizierung von schulischen und außerschulischen Kindereinrichtungen im Bereich Gesundheitsförderung. Die Teilnehmer nehmen sowohl an theoretischen als auch an praktischen Fortbildungen zu insgesamt sechs Themenblöcken (gesunde Ernährung, Bewegungsförderung, Förderung des Nichtrauchens, Umgang mit Gefühlen, Lärmbelastung und –reduzierung, Stressbewältigung und Entspannung) teil. Innerhalb eines jeden Themenblocks werden Qualitätsstandards festgelegt, die anschließend in den Einrichtungen eingeführt und praktiziert werden. Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren, wird von der Deutschen Behindertenhilfe – Aktion Mensch finanziert und findet im Berliner Stadtteil Pankow statt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Printmedium / 2008-03
Kostenloser Download einer vollen Oktave des Notenlernspiels LOGO-NOTE mit 36 Notenkarten zum einfachen Erlernen der Notennamen. Das Spiel LOGO-NOTE ist seit 15 Jahren erfolgreich auf dem Markt. Ideal auch für Lehrer an den Grundschulen, die nicht Musik studiert haben, aber trotzdem Musikunterricht geben.


Internet / 2008-02
Was vor gut zehn Jahren noch als eher exotisch galt, gehört heutzutage zur schulischen Normalität: die vernetzte Arbeit mit Computern im Unterricht. Doch welche Chancen, welche Probleme bringt das Lernen in so genannten Notebook-Klassen mit sich? Der Pilotversuch „1000 mal 1000: Notebooks im Schulranzen“ der niedersächsischen Initiative „n-21: Schulen in Niedersachsen online“ konnte von 2003 an den Einsatz von Notebooks im Klassenraum austesten. Deren Wirkung hat nun eine Studie der Humboldt-Universität untersucht. Sie kommt zu insgesamt positiven Ergebnissen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet; Printmedium / 2008-02
Jeder Mensch ist einzigartig, jeder Mensch verschieden. Deshalb ist es normal, verschieden zu sein. Wo beginnt eine Behinderung? Und wer ist behindert? Das kostenlose Unterrichtsmaterial der Aktion Mensch ``Ich, du und die anderen`` vermittelt Informationen, um das Thema Behinderung im Schulunterricht aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Es kommen Menschen mit ganz verschiedenen Erfahrungen zu Wort. Sie berichten über ihr Leben und beschreiben, wie sie sich ein ``normales`` Miteinander vorstellen. Miteinander leben, voneinander lernen, miteinander sprechen, gemeinsam erkennen, gegenseitig helfen – das sind die Themen des Unterrichtmaterials, das. sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen – mit spezieller Vorbereitung auch ab der Grundschule, richtet. Es eignet sich für den Einsatz in Fächern wie Religion, Ethik, Philosophie, Geschichte, Politik, Biologie und Sozialkunde. Das Material bietet vielfältige Informationen mit Bildern, Rechercheanregungen und Links. Für Lehrerinnen und Lehrer gibt es didaktische Hinweise sowie methodische Empfehlungen für projekt- und handlungsorientierten Unterricht.


Projekt / Internet / 2008-02
Die Stiftung Digitale Chancen Berlin zeichnet verantwortlich für dieses Projekt,das im Rahmen des Safer Internet Action Programme von der EU - Kommission gefördert wird. Es werdn Hintergrundinformationen zum Thema Internetnutzung durch Kinder und Jugendliche vermittelt (Studien,Stellungnahmen) Jugendliche und für sie verantwortliche Erwachsene sollen Unterstützung im Umgang mit dem Internet finden, neben technologiegestützten Entwicklungen steht dabei auch die Medienbildung im Fokus.


Internet / 2008-02
21.02.08 Das Bildungs- und Lernportal stellt Fernsehsendungen des SWR und des WDR für Schüler/innen und Unterricht vor. »Planet Schule« bietet darüber hinaus interaktive Experimente, Lernspiele, ´´abenteuerliche Aufgabentouren´´, Filme und vieles mehr zum Selbstlernen am Computer. Das Angebot eignet sich sowohl für Schüler/innen, die ´´selbstständig in neue Lernwelten vordringen´´ können, als auch zum unterrichtlichen Einsatz. Übersicht der verfügbaren Programme nach Fächern


Internet / 2008-02
Artikel zum EU-Jahr des interkulturellen Dialogs mit Links zu thematisch relevanten Websites, Fokus auf in Deutschland bzw. untr deutscher Beteiligung stattfindende Aktionen und Projekte. Hier ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend federführend. Schwerpunkte sind Jugend, Bildung, Mehrsprachigkeit, Dialog der Religionen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Die Ausstellung „InkaGold - 3000 Jahre Hochkulturen Meisterwerke aus dem Larco Museum Peru“ war 2004 mit 170 hochkarätigen Leihgaben als Fenster zu den Kulturen Amerikas zu sehen. Das Lernpaket für Lehrer und Schüler bietet umfangreiche Informationen zu der Ausstellung. Weiterführende Links, eine Literaturliste, Hinweise für die Unterrichtsgestaltung und Schüler-Rallyes runden das Angebot ab.


Internet / 2008-02
Der Autor erläutert die Wurzeln des bilingualen Unterrichts in Deutschland: in den frühen 1960er Jahren entstanden in Folge des Vertrags zur deutsch-französischen Kooperation (22.01.1963) eine Reihe Gymnasien mit Französisch als Unterrichtsprache in bis zu drei Fächern. Eine Ausweitung des Konzepts auf Englisch als Unterrichtssprache, auch für andere Sekundarschulformen, ist erst in den 1990er Jahren zu verzeichnen. Das Land Nordrhein-Westfalen nimmt hier eine Vorreiterrolle ein, mittlerweile bieten 800 Schulen bilinguale Unterrichtsmodelle an.


Internet / 2008-02
Eine Zusammenstellung des Hamburger Bildungsservers von interessanten Informationen, Aktivitäten und Berichten rund um das Wissenschaftsjahr Mathematik.


Internet / 2008-02
Der BildungsCent e.V. bietet in Kooperation mit der Deutschen Umwelthilfe und unterstützt durch T-Mobile unter biodiversitaet.info eine interaktive Plattform zum Thema biologische Vielfalt an. Das Portal ist nach dem Wikipedia-Prinzip aufgebaut. Die User können sich rund um das Thema Biologische Vielfalt informieren, Unterrichtsmaterialien herunterladen und mit anderen diskutieren oder eigene Beiträge einstellen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Das Schaubild führt anschaulich die wesentlichen grammatikalischen Strukturen des Deutschen vor Augen. Die Grafik berücksichtigt schulgrammatische und strukturale Modelle der Syntax und Satzgliederung. Ein Glossar sowie eine tabellarische Darstellung grammatischer Kategorien und der Wortarten ergänzen die Übersicht. Als Service für Lehrer/innen und Schüler/innen kann das Schaubild unter www.geo.de/grammatik kostenfrei heruntergeladen werden.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Das Schaubild führt anschaulich die wesentlichen grammatikalischen Strukturen des Deutschen vor Augen. Die Grafik berücksichtigt schulgrammatische und strukturale Modelle der Syntax und Satzgliederung. Ein Glossar sowie eine schematische Übersicht grammatischer Kategorien und der Wortarten ergänzen die Übersicht. Als Service für Lehrer/innen und Schüler/innen kann das Schaubild unter www.geo.de/grammatik kostenfrei heruntergeladen werden.


Internet / 2008-02
Sie finden auf meiner Webseite das online Begleitmaterial von Präsenzkursen. Unter anderem befinden sich prüfungsrelevante Unterlagen für die zentrale Abschlußprüfung in Analysis, lineare Algebra und Stochastik


Projekt / Internet / 2008-02
SchülerInnen einer 6. Jahrgangsstufe einer Hauptschule (NRW) beschäftigten sich anlässlich einer dreitätgigen Projektarbeit mit dem Thema Ernährung. Auf der Seite sind zum einen die Themen dargestellt, als auch weiterführende Links aufgelsitet, sowie Spiele, Informationen, Arbeitsanweisungen etc. rund um das Thema Ernährung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Bei Schülern ab 6 Jahre wird der sichere Umgang mit den Grundrechenarten sowie logisches Denken gefördert. Die Matheaufgaben sind online lösbar und können bei Bedarf im PDF-Format heruntergeladen werden.


Internet / 2008-02
Vous êtes professeur de français et vous voulez pratiquer la langue que vous enseignez, actualiser vos connaissances, faire connaître à vos élèves un francophone natif… Vous êtes étudiant(e) en Français Langue Etrangère et vous recherchez un stage de Maîtrise / Master. Depuis la création du programme plusieurs dizaines d´étudiants ont séjourné chez des enseignants de français dans de nombreux pays du monde : Italie, Ukraine, Brésil, Roumanie, Pologne, Equateur, Mexique, Allemagne, Portugal, Argentine, etc. Ils ont pu ainsi découvrir d´autres cultures, intervenir en classe ou encore valider leur stage de Master. En 2008, plusieurs échanges sont d´ores et déjà prévus. Si vous souhaitez vous aussi participer à ce programme en accueillant un étudiant français, inscrivez-vous sur le site du Fadom.


Internet / 2008-02
Fach- und populärwissenschaftliche Texte und Fotos werden zu allen geo- und montanwissenschaftlichen Themen von Nutzern für Nutzer bereitgestellt. Geoberg.de dient als Veröffentlichungsplattform mit redaktioneller Kontrolle aller Texte vor der Online-Stellung.


Internet / 2008-02
Die Website bietet umfangreiche und leicht verständlichen Informationen über die Bedeutung der Geo- und Montanwissenschaften im Alltag. Folgende Themen werden behandelt: Rohstoffe & Co. im Alltag, Rohstoffe und ihre Verwendung, Interviews mit Geo- & Montanwissenschaftlern, Fotogalerien, Ausstellungstipps, Literatur und vieles mehr.


Internet; Printmedium / 2008-02
Die Interreligiöse Arbeitsstelle bearbeitet und unterstützt interreligiöse Projekte, überwiegend im Bildungsbereich. Jährlich wird ein Projektpreis (mit 5000 Euro dotiert) für interreligiöse (nachhaltige) Projekte vergeben. Interessante Linkliste; Bücherrezensionen u.v.m. Über die in Paketen von 1000 Titeln kann die online zugängliche Bibliothek (etwa 30.000 Titel)umständlich durchgesehen, bzw mit der Suchfunktion des Browsers abgefragt werden. Materialien in unterschiedlichen Sprachen) zu den veschiedenen Religionen, interreligiösem Dialog und interreligiösem Lernen sind darin zu finden. Ein Newsletter kann kostenfrei bestellt werden. Unter ´´Aktuelles finden sich Veranstaltungen , Tagugen und Hinweise.


Internet / 2008-02
Im Rahmen des Programms `Building a Europe for and with children` und auf Grundlage des Handbuches zur Internet-Sicherheit hat der Europarat ein Computerspiel für Kinder veröffentlicht, das in 13 Sprachen verfügbar ist. Gefördert von den Regierungen in Monaco und Finnland.


Internet / 2008-02
Das BLK-Programm SEMIK (Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr- und Lernprozessen) beschreibt fünf Innovationsfelder. Sie betreffen Unterrichtskonzepte, Schulentwicklung, Curriculumentwicklung, Lehreraus- und - fortbildung, technische Tools. Das Programm hatte eine Laufzeit von fünf Jahren. Beteiligt waren alle 16 Bundesländer. Der Abschlussbericht beschreibt 1. 1. Das Programm, die Aufgabenschwerpunkte und Ziele, 2. Die Länderprojekte im Überblick, 3. Die zentralen Ergebnisse und Wirkungen, 4. Bildungsplanerische Empfehlungen und 5. Perspektiven der Weiterentwicklung


Internet / 2008-02
Dieser zusammenfassende Artikel enthält eine Reihe wissenschaftlich abgesicherter Argumente für die Beibehaltung und den weiteren Ausbau eines musischen Schwerpunktes in den allgemeinbildenden Schulen. Der Beitrag ist nach innen wie nach außen gerichtet. Er soll bestärken und ermutigen, besonders dann, wenn versucht wird Kernunterricht und Leistungsfächer auf der einen, musische Fächer, AG`s und entsprechende außerunterrichtliche Aktivitäten auf der anderen Seite gegeneinander auszuspielen.


Projekt / Internet / 2008-02
Im Rahmen eines Schulprojektes des Wahlpflichtkurses ´Politische Gewalt´ einer 10. Klasse der Haupt- und Realschule in Bad Laer zum Thema ´Nationalsozialismus´ werden parallel historische Ereignisse wie auch aktuelle Entwicklungen dargestellt. Dabei soll ein Bogen geschlagen werden von der Vergangenheit, nämlich der Situation der Fremdarbeiter zur Zeit des Nationalsozialismus in Bad Laer und Umgebung, über die Strategien der rechtsradikalen Gruppen heute, bis hin zur Dokumentation rechtsradikaler Aktivitäten vor Ort. Insbesondere wird dabei auch auf die rechte Jugendkultur eingegangen.


Internet; Printmedium / 2008-02
Zentrales Angebot auf Astronomiewissen ist ein Internet-Lexikon mit rund 550 Begriffen, das auch als interaktives pdf-Dokument erhältlich ist. Das Angebot umfasst auch Artikel zur Forschung aus der Astrophysik, Kosmologie und Relativitätstheorie. Web-Essays erweitern dieses naturwissenschaftliche Wissen um geisteswissenschaftliche Aspekte. Astronomiewissen ist ein kostenloses Angebot von Astrophysiker Dr. Andreas Müller.


Internet / 2008-02
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat am 23. Januar 2008 offiziell das Jahr der Mathematik eingeläutet. In den nächsten Monaten werden viele interessante Veranstaltungen und Wettbewerbe das facettenreiche Bild der Mathematik in der Öffentlichkeit darstellen, um vor allem junge Menschen für die spannende Wissenschaft zu begeistern.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Mit der vollständig überarbeiteten Neuauflage des kostenlosen Informationshefts ´´Welt im Wandel´´ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II liegt eine aktuelle Arbeitsgrundlage für die Beschäftigung mit Themen aus den Bereichen Globalisierung und Entwicklungspolitik vor. Auf rund 200 Seiten werden Chancen und Risiken globaler Entwicklungen diskutiert, Lösungsansätze präsentiert und Bezüge zum eigenen Handeln im Alltag hergestellt. Das Heft kann gegen eine Versandkostengebühr bestellt werden.


Internet / 2008-02
Der Abschlussbericht der Projektgruppe zum BLK-Modellversuchsprogramm ´´Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts – SINUS´´ behandelt folgende Aspekte: 1. Ausgangslage für Modellversuchsprogramme im allgemeinbildenden Schulwesen; 2. Das Programm, die Aufgabenschwerpunkte und Ziele; 3. Die zentralen Ergebnisse und Wirkungen; 4. Zusammenfassende Bewertung; 5. Umsetzung der Ergebnisse – SINUS-Transfer-Modell; 6. Bildungsplanerische Empfehlungen - langfristige Nutzung der Ergebnisse; 7. Perspektiven


Internet / 2008-02
Dieses Dokument ist eine Anlage zum Abschlussbericht zum ``BLK- Modellversuchsprogramm `Steigerung der Effizienz des mathematisch- naturwissenschaftlichen Unterrichts ( SINUS)`. SINUS wurde 1998 vornehmlich als Reaktion auf die TIMS-Studie eingerichtet. Anders als bei früheren Modellversuchen ging es bei SINUS nicht um die Erprobung und anschließende Implementation neuer Unterrichtsansätze, sondern um eine Weiterentwicklung des Unterrichts durch die Lehrkräfte an der Basis und um eine dauerhafte Etablierung von Qualitätsentwicklungsverfahren in den Fachgruppen der Schulen. Damit ist eine neue Modellversuchsphilosophie verbunden, die auf Basisorientierung, Nachhaltigkeit und Breitenwirkung ausgelegt ist. Aktive, selbstverantwortliche und kooperative Professionalisierung der Lehrkräfte vor Ort sind die Leitlinien des Programms und der Ausgangspunkt für eine kontinuierliche schulinterne Fortbildung.`` Die Anlage umfasst Berichte aus den teilnehmenden Ländern.


Internet / 2008-02
Dossier des Goethe-Instituts zum bilingualen Unterricht. CLIL beruht auf der Idee, Schülern über den Einsatz von Fremdsprachen im Sachfachunterricht einen ganzheitlichen Zugang zur Fremdsprache zu vermitteln. Darüber hinaus soll das interkulturelle Verständnis und die Zweisprachigkeit nachhaltig gefördert werden: das Dossier liefert Informationen zur Methode des CLIL, zum Einsatz in Deutschland und Europa, zu Deutsch als Fremdsprache im bilingualen Kontext sowie eine Literaturliste und Links


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Im Mittelpunkt dieser Unterrichtseinheit steht ein Webexperiment zum Millikan-Versuch, das von der AG Optische Festkörperspektroskopie und Didaktik der Physik der Universität Kaiserslautern bereitgestellt wird. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe entwickeln mithilfe des Computeralgebrasystems MuPAD ein Modell der Kuppel von San Carlino in Rom, in der der Architekt Francesco Borromini (1599-1667) eine mathematische Metapher der Trinitätstheologie ausführte. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Es wäre müßig, hier einen vollständigen Katalog der Leistungen MuPADs aufzulisten und detaillierte Vergleiche zu anderen leistungsfähigen CAS zu ziehen: Als professionelles CAS ist MuPAD so leistungsfähig, dass es in allen Teilgebieten der Mathematik wertvolle Dienste für den Unterricht der Sekundarstufen bereitstellt. (Kl. 8-13)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Das Thema Fernerkundung wird in dieser Unterrichtseinheit für die fünfte Klasse spielerisch in den Themenkomplex `Vom Luftbild zur Karte` eingebunden. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Die hier eingesetzten WebGIS-Kartendienste zu Ruanda bieten vielfältige Möglichkeiten zur Untersuchung des Klimas in den afrikanischen Tropen: Tageszeitenklima, Passatzirkulation, Steigungsregen. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten mit einem WebGIS und lernen grundlegende WebGIS-Werkzeuge kennen. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Nachdem die Begriffe Wetter und Klima eingeführt sind und Klimadiagramme gelesen und erstellt werden können, soll das Erlernte an konkreten Beispielen angewendet werden. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten dabei mit einem WebGIS und lernen grundlegende WebGIS-Werkzeuge kennen. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Die Unterrichtseinheit bietet im Rahmen der Bildungsstandards Aufgabenbeispiele zum Kompetenzbereich `Räumliche Orientierung` - hier für Geographische Informationssysteme (GIS). Dabei werden WebGIS-Kartendienste des Rheinland-Pfälzischen Bildungsservers genutzt. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Mit selbst recherchierten Daten und dem Kartographie-Werkzeug `kartografix_schule` werden thematische Karten zu verschiedenen Indikatoren erzeugt. Am Beispiel der Langzeitarbeitslosenquote wird gezeigt, wie Aufgabenstellungen aus den Bildungsstandards mit `kartografix_schule` konkret umgesetzt werden können. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Die Lernenden erstellen mit dem Kartographie-Werkzeug `kartografix_schule` eigene thematische Karten zur Zusammengefassten Fruchtbarkeitsziffer (`Total Fertility Rate`, TFR) und diskutieren die Aussagekraft des Indikators. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Die Lernenden recherchieren Daten zur Alphabetenrate der über 15-Jährigen im Beobachtungszeitraum 2000-2004 im Subsaharischen Afrika. Sie erzeugen und diskutieren eigene thematische Karten und hinterfragen die Aussagekraft von Indikatoren. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Mithilfe des kostenfrei nutzbaren Kartographie-Werkzeugs `kartografix_schule` lernen die Schülerinnen und Schüler, wie sich in Abhängigkeit von der Klassenzahl, der Wahl der Klassengrenzen und der Farbwahl das Aussehen - und die Aussagen! - von Karten ändern können. Sie erkennen dabei, dass es keine `objektiven` thematischen Karten gibt. (Kl. 8-13)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Grundvorstellungen sind für viele Themen des Mathematikunterrichts in der Sekundarstufe I wichtig, für den Bereich der Bruchrechnung sind sie unverzichtbar. Am Beispiel der Veranschaulichung der Subtraktion gemischter Zahlen soll gezeigt werden, wie tragfähige Grundvorstellungen entwickelt werden können. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Die hier vorgestellten spielerischen Versuche zur Auftrennung gängiger Faserstift-Farben und die folgende wissenschaftlich exakte Identifizierung von Inhaltsstoffen gängiger Schmerztabletten mithilfe von Referenzsubstanzen sind der Garant für eine hohe Motivation der Lernenden. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten mithilfe eines interaktiven Lerntools die für die Hintereinanderschaltung zweier Widerstände geltenden Gesetzmäßigkeiten. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Das Lernprogramm hilft, kombinatorische Aufgaben selbstständig zu bewältigen, indem Probleme abstrahiert und einer Systematik zugeordnet werden. Nicht zuletzt aufgrund seiner Übersichtlichkeit und seines ansprechenden Designs gewann dieses Lernprogramm beim Jugendsoftwarepreis 2006 der Klaus Tschira Stiftung in der Kategorie Sekundarstufe II. (Kl. 11-12)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Kurze Flash-Animationen (Flash-Folien), die im Rahmen des Unterrichtsgesprächs von der Lehrperson per Beamer projiziert werden, unterstützen bei den Schülerinnen und Schülern die Entwicklung einer anschaulichen Vorstellung zur Oberflächenspannung des Wassers. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Die Unterrichtseinheit lässt Schülerinnen und Schüler Ursachen und Folgen des Phänomens Klimawandel multimedial erforschen. Dabei werden sie von dem Außerirdischen Tech Pi und seinem irdischen Freund Mali Bu unterstützt. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Eigenschaften von Potenzfunktionen anhand ihrer Graphen eigenständig zu entdecken und Funktionsgleichungen zu interpretieren ist eine interessante Alternative zur herkömmlichen Einführung der Potenzfunktion. Die dafür notwendige experimentelle Umgebung, die Lernende im Erkenntnisprozess unterstützt und begleitet, wird mithilfe von interaktiven dynamischen Arbeitsblättern realisiert. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-02
Ein Mensch setzt pro Tag (in Ruhe) etwa 70 Kilogramm ATP um! Die Regeneration des zentralen zellulären Energieträgers wird zum überwiegenden Teil von der ATP-Synthase gewährleistet. Die hier vorgestellte Lernumgebung ermöglicht Schülerinnen und Schülern eine aktiv-forschende Auseinandersetzung mit der Funktionsweise dieses komplexen Enzyms. Das Material wird vom BMBF-Projekt Naturwissenschaften entdecken! auf Lehrer-Online zur Verfügung gestellt.


Internet / 2008-02
DemokratieOnline bietet übersichtlich Informationen zu allen offiziellen Online-Petitionen an den Deutschen Bundestag. Es gibt ein Forum, einen monatlichen Newsletter, Statistikseiten und viele Linkempfehlungen rund um diesen Themenbereich. Die Petitionen können mit Hilfe der vielen Sortiermöglichkeiten und Suchfunktionen leicht ausgewählt und verglichen werden.


Printmedium / 2008-02
Globalisierung – ein Schlagwort. Doch was steckt hinter dem Phänomen? Das Lese- und Handbuch »Globalisierung verstehen« zeigt – wissenschaftlich fundiert, mit neuesten Zahlen und verständlich geschrieben – wie die Globalisierung unser Leben beeinflusst und wie wir damit umgehen können. Herausgeber sind die Internationale Handelskammer (ICC) Deutschland und die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Wissenschaftler des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln und zahlreiche Gastautoren wie Horst Köhler, Annette Schavan, Nobelpreisträger Muhammad Yunus, John Stiglitz und Edmund Phelps beschreiben die Dynamik, Chancen, aber auch Herausforderungen in einer globalisierten Welt. 200 Grafiken und Schaubilder runden die 70 Kapitel ab. Die Publikation eignet sich mit vielen abgeschlossenen Kapiteln ganz besonders auch als Impulsgeber für den Unterricht und gibt Antworten auf Fragen wie: Wandern unsere Jobs in Ausland ab? Wie viel Wohlstand bringt uns die Globalisierung? Wer gewinnt vom freien Welthandel? Welche Chancen haben die Entwicklungsländer? Überholen uns China und Indien? Bekommen wir Probleme wie die Begrenztheit der Energieressourcen und den Klimawandel in den Griff? Welche Weichenstellung muss die Politik vornehmen? Kommt es zum Kampf der Kulturen? ISBN 978-3-87748-663-4, 192 Seiten, Zeitschriftenformat, 9,95 Euro. Zu bestellen über www.icc-deutschland.de; Tel: 030 – 200 73 63 60; Fax: 030 – 200 73 63 69; bestellung@icc-deutschland.de. Bei größeren Bestellungen gibt es hier einen Mengenrabatt. Praktisch für Lehrer und Lehrerinnen: Über die Adresse: http://globalisierung.insm.de sind über 80 Grafiken aus dem Buch zu finden.


Projekt / Internet / 2008-02
Das Portal stellt vielfältige Hilfen und Anregungen zu alltäglichen pädagogischen Fragestellungen zur Verfügung. Behandelt wird in diesem Rahmen schwerpunktmäßig der erfolgreiche Medieneinsatz, der es Lehrern und Eltern ermöglicht, Kindern und Jugendlichen differenzierte und individuelle Fördermöglichkeiten zu bieten.


Internet / 2008-01
Unter dem Motto ´´Saarland. Wir schaffen Wissen.´´ wird die Mathematik 2008 auch im Saarland im Mittelpunkt stehen - als faszinierende und oft auch unterhaltsame Wissenschaft, als ständige Begleiterin in Beruf und Alltag und als Basis aller Naturwissenschaften und technischen Entwicklungen.


Internet / 2008-01
Hier sind Veranstaltungen zum Wissenschsftjahr Mathematik gelistet.


Internet / 2008-01
Der Bereich Aktuelles und Veranstaltungen des Internetauftritts Wissenschaftsjahr 2008 Mathematik. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet seit dem Jahr 2000 zusammen mit der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) die Wissenschaftsjahre. Gemeinsam mit der Deutschen Telekom Stiftung und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) wird 2008 das Jahr der Mathematik ausgerichtet. Zahlreiche Partner aus Wissenschaft, Kultur und Politik laden mit vielfältigen regionalen und überregionalen Veranstaltungen, Ausstellungen, Wettbewerben und Festivals dazu ein, Mathematik zu erleben. Das Wissenschaftsjahr 2008 bietet Gelegenheit, die Vielfalt und die Bedeutung der Mathematik kennen zu lernen und die Faszination für diese Wissenschaft zu spüren.


Projekt / Internet / 2008-01
Das Projekt ´´Küstenschule´´ ist ein internet-gestütztes Umweltbildungsprojekt zum Thema Meere und Küsten. Ziel ist es über Meere und Küsten zu informieren und die Schüler zur eigenständigen Auseinandersetzung mit Teilthemen anzuregen. Die Konzeption des Projektes sieht eine Verknüpfung von praktischer naturnaher Erfahrung mit der Welt des Mediums Internet vor.


Internet; Printmedium / 2008-01
Mathematik leicht gemacht. Kostenloser Download des kompletten Kapitels (30 Seiten) zur ´´Wurzelrechnung´´: Erläuterungen, Beispiele, Aufgaben.


Projekt / Internet / 2008-01
Zum Jahr der Mathematik hat sich GESAMTMETALL etwas Besonderes einfallen lassen. Die Arbeitgeberorganisation, die seit Jahren die Ausbildung in Mathematik und den Naturwissenschaften großzügig fördert, initiiert ein Projekt, das Kunst und Mathematik verbindet. Ein großer Jahreskalender präsentiert auf spielerische Art ein Dutzend bedeutsamer Themen aus der Mathematik. Auf den Kalendervorderseiten steht jeweils ein quadratisches Bild, das zum Rätseln, Nachdenken und vielleicht auch Schmunzeln einlädt. Ein ausführlicher Kommentar auf der Rückseite zeigt, wie spannend und kurzweilig Mathematik eigentlich ist. Der Kalender bietet interessante Einsichten und Einblicke sowohl für Mathematiker als auch für Nichtmathematiker, er eignet sich auch hervorragend für den Einsatz im Unterricht.


Internet / 2008-01
Im Mathematikportal von Lehrer-Online wird anlässlich des Wissenschaftsjahres der neue Bereich ´´Begabte fördern´´ aufgebaut. Die hier veröffentlichten Materialien und Ideen eignen sich zur Förderung begabter und hochbegabter Schülerinnen und Schüler, zum Beispiel im Rahmen von Mathematik-Arbeitskreisen oder Projekttagen. Zum Teil können sie aber auch zur Binnendifferenzierung im normalen Mathematikunterricht verwendet werden.


Projekt / Internet / 2008-01
Das Jahr 2008 steht im Zeichen der biologischen Vielfalt. Alle Naturfreunde in Deutschland und den Nachbarländern sind am 14. Juni zum 10. GEO-Tag der Artenvielfalt eingeladen und dazu aufgerufen, innerhalb von 24 Stunden in einem selbst festgelegten Gebiet möglichst viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu entdecken. Gesucht werden kann überall - im Schulgarten, auf der Wiese, im Feldgehölz, am Flussufer oder in der Kiesgrube. Das diesjährige Reportage-Thema ist ´´Vielfalt in Schutzgebieten´´: Wie wird die Artenvielfalt in großen (und kleinen) Schutzgebieten erhalten und gefördert. Wer möchte, kann sein Projekt deshalb ebenfalls in einem Schutzgebiet durchführen, aber auch jeder andere Lebensraum ist für die Inventur der Artenvielfalt geeignet.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-01
Die Seite bietet zahlreiche Arbeitsblätter zum kostenlosen Download zu den Themen: Demokratieerziehung, Sicherheitspolitik, Sozialpolitik, Mobile Kommunikation, Berufsorientierung, Grundschule, Finanzpolitik/Wirtschaft. Das Angebot wird jeden Monat um aktuelle Arbeitsblätter erweitert.


Internet / 2008-01
Im aktuellen Arbeitsblatt der Reihe ´´Mobile Kommunikation´´ geht es um die Geschichte des Mobilfunks und darum, wie aus einem Mobiltelefon in Koffergröße ein Handy im Hosentaschenformat wurde.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-01
Die Seite bietet ein Arbeitsblatt und ein Schaubild zur EU-Reform zum kostenlosen Download an.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2008-01
Der Grundschulbereich bei www.jugend-und-bildung.de bietet über 175 Arbeitsblättern zum kostenlosen Download. Die Arbeitsblätter sind spielerisch und phantasievoll gestaltet und lassen vielfältige Arbeitsmöglichkeiten zu. Die Kopiervorlagen sind bestimmten Themen zugeordnet und können in den Fächern Deutsch, Kunst/Musik, Mathe, Rätsel/Spaß, Religion/Ethik oder Sachkunde eingesetzt werden. Die Materialien können aber auch nach inhaltlichen Gesichtspunkten wie z. B. Schiffe, Tiere, Berufe oder nach Funktionen wie z. B. Worträtsel, Erzählbilder, Bastelanleitungen zusammengestellt werden.


Internet / 2008-01
Das Dossier beschäftigt sich mit den tonnenschweren Tieren der Eiszeit, die noch vor 20.000 Jahren über die Kältesteppen Europas, Nordamerikas und Asiens zogen.


Internet / 2008-01
Sie leben seit Jahrmillionen auf der Erde, konnten teilweise sogar den Dinosauriern beim Aussterben „zuschauen“ und haben sich in der ganzen Zeit trotzdem kaum verändert – lebende Fossilien gehören zu den seltensten und rätselhaftesten Phänomenen der Tier- und Pflanzenwelt.


Internet / 2008-01
Das Magazin Scinexx beschäftigt sich in diesem Dossier mit den Ursachen für Massenaussterben von Tierarten wie Dinosaouriern und Mammuts. Sind sie ein regelmäßiges Phänomen oder katastrophale ´´Unfälle´´ der Evolution?


Internet / 2008-01
Das Dossier des Internetmagazins Scinexx beschäftigt sich auf kritische Weise mit dem Kreationismus.


Internet / 2008-01
Fast alle europäischen Netzwerke in Bildungsprojekten – dabei umfassen sie sämtliche Arten von schulischen Austauschprojekten – können nicht ausschließlich, aber doch in großem Maße als „Unikate“ bezeichnet werden. Obgleich dadurch das Aufzeigen von idealtypischen Entwicklungen schwierig erscheint, wird in diesem Beitrag versucht, Modellmöglichkeiten in der europäischen Vernetzung im Schulbereich aufzuzeigen. HINWEIS Dieser Aufsatz zeigt die Situation von europäischen Schulprojekten vom Ende der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts bis Anfang 2002. Inzwischen sind ab 2007 neue Projektstrukturen erlassen worden unter dem Namen „LONG LIFE LEARNING“.


Internet / 2008-01
Der Veranstaltungskalender auf dem Unesco-Portal ´´Bildung für nachhaltige Entwicklung´´ informiert über aktuelle Veranstaltungen wie Seminare, Vorträge, Workshops und vieles mehr.


Internet / 2008-01
Aufsatz von 4 Seiten zu Europa (Europäische Gemeinschsft, Europäische Union) und der Erweiterungsdiskussion im Hinblick auf das, was ´Integration` Schlüsselbegriff für politische, ökonomische, soziale usw. Verständigung heißen sollte.


Internet / 2008-01
Auszug von 7 S. aus dem Buch: Dewe, Bernd / Weber, Peter: Einführung in moderne Lernformen.Weinheim: Beltz-Verlag 2007 erschienen ist. Der Weg der EU von der reinen Wirtschftsunion dahin, auch Bildung wichtig zu nehmen wird kurz dargestellt und auf die Schwerpunkte Bildung im Beruf, Lissabon Strategie und sprachlich-kulturelle Vielfalt (Mehrsprachigkeit) eingegangen.


Projekt / Internet / 2008-01
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) richten 2008 gemeinsam mit der Deutsche Telekom Stiftung und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung das Jahr der Mathematik aus. Besonders Kinder und Jugendliche sollen dadurch einen neuen Zugang zu dem Fach gewinnen. Zahlreiche Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet, Wettbewerbe und Ausstellungen vermitteln im Wissenschaftsjahr 2008 die Bedeutung und die Faszination von Mathematik.


Internet / 2008-01
Informationen des des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Einsatz von Computern und Internet in Schule, Berufsbildung und Hochschule. Es wird eine Übersicht über Entwicklungen in den verschiedenen Bereichen gegeben, außerdem werden Dokumente zu Programmen und Konzepten zur Verfügung gestellt.


Internet / 2008-01
Das Handbuch ist in drei Versionen (Flash, Nur-Text, Einzelkapitel) erhältlich. Es soll jungen Menschen in verständlicher Weise die verschiedenenDienste des Internet, Suchmaschinen, Portale, E-Mail und andere interaktive Dienste erläutern (Blog, Newsgroups). Neben dem Aspekt der Informationssuche bilden Sicherheit und Schutz einen Schwerpunkt (Spam, Datensicherheit, Menschenrechte). Herausgegeben wird das Handbuch vom Europarat im Rahmen der Aktivitäten für Menschenrechte und Informationskompetenz.


Internet / 2008-01
Die EU-Kommission gab im Jahr 2007 eine umfassende Studie zum Umgang der EU-Bürgerinnen und Bürger mit Medien in Auftrag, die unter dem Titel „Current trends and approaches to media literacy in Europe`` von der Universidad Autonoma de Barcelona durchgeführt wurde. In diesem Zusammenhang entstand der Länderbericht zu Deutschland, der über Medienkompetenz und Medienbildung in schulischen und außerschulischen Kontexten informiert. Neben statistischen Hintergründen finden sich Akteure der Medienbildung in der Bundesrepublik, der Länderbericht ist in englischer Sprache verfasst. Dieser Bericht bildet die Grundlage für einen Vergleich mit den anderen 26 Mitgliedsstatten in der EU, weitere Länderberichte und Ergebnisse der Studie finden sich auf der Website zur Studie .


Internet / 2008-01
Die Arbeitsgemeinschaft ist durch gewählte Koordinatorinnen und Koordinatoren in den einzelnen Bundesländern vertreten und richtet für unterschiedliche Aufgaben Arbeitskreise ein.Mitglieder sind im Wesentlichen Lehrpersonen und Schulleitungen, die an der Zusammenarbeit interessiert sind und an den verschiedenen Aktivitäten teilnehmen. Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben. Weil die einzelnen Schulen in Bezug auf die AG Franz-Biling autonom sind, trägt sie in der französischen Version ihres Namens die Bezeichnung Fédération. Der Webauftritt bietet neben der Vereinsbeschreibung Hinweise auf Unterichtsmaterialien, auf einschlägige Lehrerfortbildung; Volltexte älterer Jahrgänge der Zeitschrift ´Quoi de neuf, nouvelles bilingues`, die Mitgliedsschulen (nach Ländern), Bibliographie, Termine, Linkverzeichnis .


Projekt / Internet / 2008-01
10.01.2008 Im Rahmen des Europäischen Jahres zum Interkulturellen Dialog fördern die EU-Kommission und das Bundesministerium für Familie, Senioren,Frauen und Jugend Schulprojekte in Deutschland. Auf der Website finden sich Informationen zum Jahr, den Themen und Zielsetzungen des Wettbewerbes und zur Ausschreibung. Gefördert werden Projekte, die sich mit politischen, sprachlichen und religiösen bzw. gesellschaftlich relevanten Fragestellungen zu Interkulturalität beschäftigen. Für die Organisation zeichnet die Europäische Bewegung Deutschland - Zentrum für Europäische Bildung verantwortlich.


Internet / 2008-01
Die von der TU Chemnitz angebotene Sprachberatung im Internet gibt per E-Mail und Telefon Auskunft zu Fragen der Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung, etc. Ein Anfragenarchiv mit den Rubriken Grammatik, Wortschatz und Rechtschreibung ist online verfügbar.


Internet / 2008-01
Bibliographie und Internetlinks für Deutsch als Fremdsprache (DAF) im Primarbereich mit einer Auswahl an Lehrwerken, Unterrichtshilfen, Materialien und Spielen sowie hilfreichen weiteren Publikationen.


Internet / 2008-01
Es handelt sich um die 9. überarbeiteten Fassung von 2003 der 40 S. Broschüre, die Fremdsprachenassistenten verschiedene Hilfen zur Orientierung (allgemein wie Kontoeinrichtung, Wohnungssuche, Anmeldung, aber auch Orientierung im deutschen Schullwesen etc.) und insbesondere für den Einsatz in Schulklassen (von Hospitation, Unterrichtsformen bis zu sprachproduktiven Übungen) an die Hand gibt. Solange Vorrat reicht auch als Druck vom Karolus-Magnus-Kreis oder dem PAD der KMK zu erhalten.


Projekt / Internet / 2008-01
Weinanbau - rund um den eigenen Weinberg


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet; Printmedium / 2008-01
Italienisch für Anfänger, die wichtigsten Wörter online lernen und überprüfen im Online-Vokabel-Test. Download der Italienisch Vokabeln als kostenloses PDF.


Internet / 2008-01
Das kostenlose Online-Wörterbuch BEOLINGUS der TU Chemnitz hilft, die passenden Wortübersetzungen, Erklärungen, Synonyme, Sprüche und Zitate vom Deutschen ins Englische oder ins Spanische zu finden. Die Nutzer können sich außerdem die amerikanische Aussprache von über 18.000 Begriffen - gesprochen von Muttersprachlern - anhören.


test
Übung / Deutschland / Deutsch / 2008-01


test
Online-Medium / Deutsch / 2008 /
test


Internet / 2007-12
Das ´´Kochbuch der Kulturen´´ ist im Rahmen des Kochprojekts der ``Parade der Kulturen`` enstanden, einer Initiative des Frankfurter Jugendrings. Mit 40 Kochrezepten kann man sich auf eine Reise durch 35 Länder begeben, die alle in Frankfurt eine Heimat gefunden haben. Das Kochbuch ist im Buchhandel erhältlich.


Internet / 2007-12
Das vorliegende Dossier enthält Reaktionen auf die Ergebnisse von IGLU 2006. Es umfasst unter anderem Stellungnahmen von Kultusministerien verschiedener Bundesländerund diverser Parteien. Außerdem sind Interviews, Pressebeiträge und Fernsehsendungen zu diesem Thema aufgeführt.


Internet / 2007-12
Arbeitsblätter für den Deutschunterricht an Gymnasien und Berufsschulen zum gratis Download im PDF-Format.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-12
Die Seite bietet Vorbereitungsliteratur fürs Mathematik-Abitur, Zentrale Klassenarbeit, GFS und eine prämierte Chemie-Software als Download.


Internet / 2007-12
Überblick über die Deutsche Geschichte von 1250 - 1990, Einteilung in Epochen, Beschreibung der wesentlichen Fakten und Zusammenhänge, viele Hintergrundinformationen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-12
FreeRice has two goals: 1. Provide English vocabulary to everyone for free. 2. Help end world hunger by providing rice to hungry people for free.


Internet / 2007-12
Abseits politischer Interessen möchte die Gemeinnützige Hertie-Stiftung sinnvollen Neuerungen zum Durchbruch verhelfen und langfristig Perspektiven aufzeigen. Zunächst wird im vorliegenden Artikel die Gemeinnützige Hertie-Stiftung vorgestellt. Ihre Bildungsarbeit stellt sie unter das Motto „Erziehung zur Demokratie“. Die Förderung der deutschen Sprache und der Sprachkultur liegt der Hertie-Stiftung sehr am Herzen. Der zweite Förderschwerpunkt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung liegt in der Integration von Zuwandererkindern.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-12
Programm zum selbstgesteuerten Lesen für Grundschülern ab dem 1. Schuljahr auf der Grundlage hochwertiger Kinderliteratur. Systematischer Aufbau von Lesekompetenz auf vier aufsteigenenden Niveaustufen. Die Seite bietet zwei kostenlose Testspiele, das volle Programm ist kostenpflichtig.


Internet / 2007-12
Ein Content Management System (CMS) kann den Betrieb einer Schulhomepage sehr erleichtern. Welches aber ist das richtige CMS? Dieses CMS-Ranking gibt praktische Tipps zur Auswahl des richtigen CMSs. Bei diesem Ranking kann jeder Schulhomepage-Webmaster seine Erfahrungen einbringen und dadurch allen Kollegen sehr helfen, eine Schulhomepage möglichst professionell und einfach zu betreiben.


Projekt / Internet / 2007-12
Im Jahr 2008 steht das Thema Wasser im Mittelpunkt der UN-Dekade. Schulen, die dieses Thema aufgreifen wollen, finden bei der Europäischen Kampagne „Free your River!“ das Rüstzeug für anspruchsvolle Flussprojekte, welche viele Aspekte einer Bildung für nachhaltige Entwicklung aufgreifen. Zielgruppe sind Schüler von 10 bis 12 bzw. von 15 bis 17 Jahren. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Untersuchung des Flusses am Heimatort und für den Schutz ihres Flusses zu werben. Die erfassten Daten, Schlussfolgerungen, Aktionen und anderes Material können die Schüler in einem eigenen internetgestützten Flusstagebuch („Book of the River“) veröffentlichen. Die Beteiligung an dem Projekt ist kostenlos. Sämtliche Tools und Arbeitsmaterialien sind in Englisch, Deutsch und weiteren Sprachen auf der Website zu finden. Wer den vollen Funktionsumfang der Website nutzen will, muss sich als Teilnehmer registrieren.


Internet / 2007-12
Das Projekt ist in zwei Teilbereiche mit eigenen Zielsetzungen aufgeteilt: 1) Die Entwicklung und Erprobung eines attraktiven Schutzgebietsbesuchs in verschiedenen grenzübergreifenden Nationalparken im Rahmen einer Klassenfahrt. 2) Die Schaffung einer ausführlichen Internet-Plattform für Umweltbildungsangebote in Bayern und seinen Nachbarländern, vorrangig für die Zielgruppen Schüler und Schutzgebiete. Das Projekt wird vom Umweltfonds des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (StMUGV) finanziert und in Kooperation zwischen der Föderation EUROPARC und PAN Planungsbüro für angewandten Naturschutz GmbH durchgeführt.


Internet / 2007-12
Das Portal des Bundesverbandes der Gas- und Wasserwirtschaft e.V. informiert Erzieher, Lehrer und Interessierte zum Thema Wasser (Trinkwasser und Abwasser). Für Kindergarten und Schule werden gesonderte Materialien angeboten.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-12
Neben Informationen zu Krankheitsbild und Behandlung enthält das Lehrerpaket auch einen Gesprächsleitfaden für Lehrer, Anleitungen zur Anfallsbeobachtung, rechtliche Hinweise und Materialien um das Thema Epilepsie im Unterricht aufzugreifen. Das Material ist auch für Erzieher, Betreuer etc. geeignet. Das Material wurde im Rahmen der in Bayern vorgeschriebenen Epilepsie-Fortbildung für Lehrer erarbeitet.


Internet / 2007-12
Zeitung in der Schule ist ein Projekt, das die Augsburger Allgemeine und die Allgäuer Zeitung Lehrerinnen und Lehrern jeweils für ein Schuljahr anbieten. Die Pädagogen können ihren Projektzeitraum von zwei (Grundschule) bzw. vier Wochen (Sekundarstufe I) im Projektzeitraum individuell festlegen. Alle Elemente der ZISCH-Projekte wurden von Beginn an in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Lehrerinnen und Lehrern entwickelt. Kinder und Jugendliche lernen im Schulunterricht eine intensive und kritische Auseinandersetzung mit der Tageszeitung als Informationsmedium. Ziel des Projektes ist der Aufbau von Medienkompetenz. Das medienpädagogische Fachinstitut PROMEDIA, Alsdorf (Kreis Aachen) steht während der Projektdauer betreuenden Lehrern beratend zur Seite. PROMEDIA liefert kostenloses Unterrichtsmaterial differenziert nach Lerngruppen, das den Pädagogen im Download-Bereich zur Verfügung gestellt wird. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus unterstützt das Projekt ZISCH.


Internet / 2007-12
Die digitale Schule stellt abgestimmt auf den bayerischen Lehrplan Unterrichtsmaterial zu den verschiedenen Fächern als freien Content zur Verfügung. Außerdem können Schulen und Institutionen kostenlose virtuelle Klassenzimmer mit Moodle einrichten.


Internet / 2007-12
Mehrsprachigkeit – eine Kompetenz, eine Bereicherung und ein Startvorteil im Leben. Unter diesem Gesichtspunkt hat in Österreich das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur eine Datenbank zwei- und mehrsprachiger Kinderbücher aufgebaut. Diese Website unterstützt die Mehrsprachigkeit und die Pflege der Erstsprache. Hier finden Sie fremd- und mehrsprachige Bücher, die in oder von Österreich aus erhältlich sind. Die Bücher können nach Sprache, Inhalt und Alterseignung ausgewählt und gesucht werden. Es besteht des Weiteren die Möglichkeit diese Bücher zu kommentieren, einen Buchtipp auszudrucken oder selbst ein Buch zu empfehlen.


Internet / 2007-12
Die Plattform wird von der Bundeszentrale für politische Bildung betreut und informiert über Computerspiele aus pädagogischer Sicht. Zugleich fordert sie auf, selbst Computerpiele zu beurteilen und bietet Platz zum Meinungsaustausch.


Internet / 2007-12
Ein umfangreiches, dreisprachiges Glossar (140 S.PDF zum Herunterladen) um das Thema Integration und Chancengleichheit mit Vorwort und Einführung. Auch als Druckwerk erhältlich.


Internet / 2007-11
Die Presseerklärung bietet Zugang zu einer Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse der IGLU-Studie sowie zu weiteren Materialien.


Internet / 2007-11
Diese zentrale Informationseinrichtung zum Thema Musik und Musikleben bietet Wissenswertes über alle Bereiche der Musikkultur in Deutschland an. Dies reicht von der musikalischen Bildung und Ausbildung über das Laienmusizieren, die professionelle Musikausübung und das Veranstaltungswesen bis hin zu den Medien und der Musikwirtschaft: Das MIZ präsentiert das Spektrum in seiner ganzen Vielfalt mit Dokumentierung von Trends und Entwicklungen, aktuellen Daten und Fakten, Hintergrundinformationen zu zentralen Feldern der Musikszene. Musikalmanach, Datenbanken zu Institutionen im Bereich Musik, Suchmöglichkeiten, kostenlose und kostenpflichtige Serviceleistungen und Auskünfte....


Internet / 2007-11
Am 4. Mai 2007 wurden im Hessischen Rundfunk die Preisträger des Hörspiel-Wettbewerbs ´´Ohr liest mit´´ ausgezeichnet. Auf der Seite stehen die Beiträge der ersten drei Gewinnergruppen der 6-10-jährigen zum freien Download zur Verfügung.


Internet / 2007-11
Auf dem Internetportal der MedienKompetenzNetzwerke in Rheinland- Pfalz finden sich umfangreiche Informationen zu medienpädagogischen Themen, zu Medienprojekten und ein Überblick über die Aktivitäten der vier in Rheinland-Pfalz bereits aktiven MedienKompetenz Netzwerke in der Eifel, in der Südwestpfalz, in Koblenz und in Trier. Über 30 Kooperationspartner arbeiten bereits in den vier MedienKompetenz Netzwerken zusammen, um praxisbezogene Angebote der Medienbildung zu organisieren und allen Medieninteressenten schnell, abgestimmt und gezielt weiterzuhelfen. Mkn-online zeigt anhand von Projektbeispielen auf, wie medienbezogene Themen in den Unterricht integriert werden können. Auf der Website werden ausführlich Medienthemen besprochen und Hintergrundinformationen als auch praktische Beispiele geliefert.


Internet / 2007-11
Die Autorin stellt fest, dass mittlerweile eine große Anzahl von Kindern das Internet nutzen und dadurch einerseits kognitive Fähigkeiten schulen. Andererseits birgt das Surfen für Kinder Gefahren: Inhalte von Webseiten sind häufig ungeeignet, sie können auf unseriöse Anbieter treffen oder beim Chatten an die falschen Personen geraten. Eine Reihe von Suchmaschinen und Filtern existieren ebenso wie Initiativen zur Förderung der Medienkompetenz von Kindern, so dass Eltern ihre Kinder schützen können und diese gleichzeitig lernen sollen, das Medium kritisch zu nutzen. Entsprechende Links finden sich auf dieser ebsite.


Internet / 2007-11
Medienkompetenz ist insbesondere auch unabdingbare Voraussetzung beruflicher Perspektiven in sämtlichen Bereichen der Arbeitswelt und die Grundlage politischer Partizipation. In einer Zeit des sich zunehmend dynamisch entwickelnden Wissens ist Medienkompetenz die entscheidende Grundlage lebenslangen Lernens. Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung das 10-Punkte-Programm „Medienkompetenz macht Schule” entwickelt. Angesprochen sind in besonderer Weise die institutionelle Bildung und die Förderung der Schlüsselkompetenzen der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte. Eingebunden in das Programm werden auch Unternehmen und andere Partner.


Internet / 2007-11
26 online-Experimente. Die Versuchsaufarbeitungen sind das Ergebnis einer Veranstaltung mit Studierenden für das Lehramt an Grundschulen an der Universität Kassel im WS 2000/2001 und im WS 2001/2002.


Internet / 2007-11
Lissi der Wurm stellt Kindern im Grundschulalter Biologieversuche zu den Themenbereichen ´´Du und dein Körper´´ und ´´Pflanzen´´ vor. Entwickelt wurden die Versuche und Anleitungen an der Universität Bielefeld.


Internet / 2007-11
Die Experimente des Deutschen Technikmuseums Berlin umfassen die Bereiche: Naturphänomen, Akustik, Optik, Elektrizität, Mechanik, Wahrnehmung, Kommunikation, Mathematik, Technologie.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-11
Ausgewählte Lernspiele, Rätsel, Animationen und Adventures im Internet zu vielen erdkundlichen Themen - kostenlos und nicht nur für Schüler.


Internet / 2007-11
Die virtuelle Forschungsstation TechTower.de bietet einen ungewöhnlichen Blick auf moderne Technologien. Die Webseite ist in Form eines Hochhauses angelegt, dessen Etagen die verschiedenen Seiten darstellen, die durch einen Fahrstuhl erreicht werden können.


Internet / 2007-11
Streaming Planet ist der erste Internet-Tv-Sender, der sich ausführlich dem Naturfilm widmet. Reisevideos und begleitende Informationstexte sind feste Bestandteile des Programms. Ein Teil der hier veröffentlichten Beiträge wurde für das Fernsehen produziert und ausgestrahlt. Streaming Planet präsentiert aber auch bisher unveröffentliche Aufnahmen von bestechender Qualität und Videoclips, die extra für unser Programm produziert wurden. Der Internet-Fernsehsender wurde vom Naturfilmer Marc Szeglat gegründet, der als Kameramann und Autor für Sendereihen wie ´´Wunder der Erde´´, ´´Abenteuer Erde´´ und ´´Welt der Wunder´´ weltweit unterwegs war.


Internet / 2007-11
Der Informationsdienst Wissenschaft veröffentlicht eine Presseerklärung über die Ergebnisse einer Befragung von Schülern in Nordrhein-Westfalen durch Wissenschaftler der Freien Universität Berlin über deren Wissen über die DDR und die deutsche Teilungsgeschichte.


Internet / 2007-11
Das Webportal ´´zeitzeugengeschichte.de´´ ist eine Austauschseite für hör- und sehbare Zeitzeugnisse des NS-Regimes. Ziel ist es Zeitzeugeninterviews in Form eines öffentlichen und virtuellen Archivs zugänglich zu machen. Die Themenclips können für nichtkommerzielle Zwecke heruntergeladen und verwendet werden (mit einem Quellenverweis). Deren Inhalte usw. dürfen aber nicht verändert werden.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-11
´´La main àla pate´´ wurde 1996 in Frankreich mit dem Ziel entwickelt in Vor- und Grundschule naturwissenschaftliches Erkunden zu fördern. Die interaktive Internetplattform gibt Erzieher/inne/n und Lehrenden in Kindergarten und Schule bis zur Klasse 6 Hilfestellungen und Anregungen, Naturwissenschaften didaktisch durchdacht und spannend zu erleben.


Internet / 2007-11
In this paper (25 p) we analyze the impact of exercising sports during childhood and adolescence on educational attainment. The theoretical framework is based on models of allocation of time and educational productivity. Using the rich information from the German Socio-Economic Panel (GSOEP), we apply generalized ordered probit models to estimate the effect of participation in sport activities on secondary school degrees and professional degrees. Even after controlling for important variables and selection into sport, we find strong evidence that the effect of sport on educational attainment is statistically significant and positive.


Internet / 2007-11
KiKuMa möchte Kinder auf Kunst und Kultur neugierig machen - mit Reportagen und Interviews, Hinweisen zu interessanten neuen Büchern oder Filmen und mit dem ´´Kinder-Kultur-Kalender´´. Hier findet man Termine zu Theater, Konzerten, Museumsführungen, Kreativ-Workshops und Mitmach-Kunst übersichtlich nach Regionen geordnet.


Internet / 2007-11
Fachzeitschrift des Bundesverbandes der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (bjke). Die Zeitschrift enthält u.a. praxisbezogene, ein- und weiterführende Diskussionsbeiträge zu aktuellen kulturpädagogischen Schwerpunktthemen sowie einen Serviceteil. Sie richtet sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der kulturellen Jugendbildung sowie an alle Interessierte in Praxis, Politik und Verwaltung. Online vorhanden sind Kurzbeschreibungen der Themenhefte, die Zeitschrift kann im Abonnement oder einzeln kostenpflichtig bezogen werden.


Projekt / Internet / 2007-11
An Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe richtet sich das Projekt „Fit für die Informationsbeschaffung in Niedersachsen“, das im Januar 2004 unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Kultusministers gestartet wurde. Im Rahmen des landesweiten Projekts werden von den Universitätsbibliotheken Informations- und Schulungsveranstaltungen für Lehrkräfte und Schüler niedersächsischer Schulen angeboten. Ziel ist es, die Schnittstelle zwischen Schule und Hochschule zu optimieren und zu intensivieren. Unter Federführung der Universitätsbibliothek Braunschweig und in enger Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Kultusministerium und der Schulabteilung der Bezirksregierung Braunschweig wurden die Hochschulbibliotheken des Landes in das Projekt eingebunden.


Internet / 2007-11
Mail4Kidz ein kostenloser E-Mail-Dienst nur für Kinder. Er soll Kindern zwischen 7 und 14 Jahren den Einstieg in das Kommunikationsmedium Internet erleichtern und ihnen eine sichere Basis liefern, von der aus sie sich und die Möglichkeiten des Internets ausprobieren können. Deshalb sind Funktionalität und Gestaltung von Mail4Kidz so einfach wie möglich gehalten: Es sind nur reine Text-E-Mails möglich und keine Attachments zugelassen. Ausserdem wurde eine Größenbegrenzung für die E-Mails eingebaut (die aber bei normalen Text-E-Mails nie erreicht wird). Mail4Kidz benutzt ein eigens entwickeltes Filtersystem, um Spammer und Viren fern zu halten.


Internet / 2007-11
Die Kinderseite von Dunkelziffer e.V. befasst sich mit dem Thema ``Sexueller Missbrauch``. Symbolfigur der Seite ist ´´Little Lion´´, der kleine Löwe: ´´Wenn der etwas nicht mag, wehrt er sich, indem er die Zähne zeigt und so laut brüllt, dass man erschrocken wegrennt.´´ Seine ´´löwenstarken Tipps´´ sollen Kinder ermutigen, ´´nein´´ zu sagen und wachsam zu sein - auch im Internet.


Internet / 2007-11
Informationsangebot für Jugendliche zur sicheren Nutzung von WLAN, Mobiltelefon, Notebook, Game Konsole, Bluetooth usw. Zum Angebot gehören aber auch Informationen zu verdeckten Kosten, Kundenrechten und gesundheitlichen Risiken, die sich in mobilen Netzen ergeben können. Initiatoren und Auftraggeber der Internetseite handysektor.de sind die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs).


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-11
Hier werden - nach Lernfeldern des Rahmenplans - Unterrichtsanregungen, Materialien und Online-Ressourcen aufgezeigt. Es gibt Hinweise zum Portfolio des frühen Fremdsprachenerwerbs, zum Medieneinsatz, eine Linkliste von Portalen und Materialbörsen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-11
Mit Eddie Gripsie auf Rätsel-Abenteuer. Die Seite bietet kostenlose Rätsel zum Thema Weltraum und Planetensystem.


Internet / 2007-11
This paper (31 p.) examines resident foreigners’ interest in German citizenship. The study focuses on the roles played by attitudes towards foreigners, political interest of foreigners, intergenerational conflict between natives and foreigners and among foreigners themselves, and regional differences in public finances. To address our research questions, we use a unique dataset from a survey of foreign residents in the German States provided by the Central Archive for Empirical Social Science Research of the University of Cologne. We find that some of the significant negative factors that affect citizenship interest are negative attitudes towards foreigners and generational conflict within foreigner families. On the other hand, interest in political participation, German schooling, home ownership, being born in Germany and being a citizen of non-EU country are important positive factors. Negative experience of foreigners in terms of hostile attitudes, lack of voting rights, or uncer! tainty of the possibility to stay in Germany mainly discourage foreign residents who actively participate in the labor market, have more years of schooling, and are younger.


Internet / 2007-11
Das Internetmagazin Top-Videonews bietet aktuelle Informationen über neue Filme, die Kinder und Jugendliche auf Video und DVD bekommen können. Zum Angebot gehören kurze Fachkritiken über Kauf- und Verleih- Filme bis einschließlich FSK ab 16 Jahre. Das Angebot wird wöchentlich aktualisiert. Daneben gibt es thematische Filmlisten und monatlich eine Auswahl besonderer Kinder- und Jugendfilmhighlights.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-11
Zentrales Thema dieses Readers zum Wissenschaftsjahr 2007 - Geisteswissenschaften - ist die Sprache. Die Texte und Arbeitsvorschläge bieten Anregungen und Anknüpfungspunkte für die Unterrichtsfächer Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Religion/Ethik, Musik und Bildende Kunst in den Klassen 8 bis 12. Lesetipps und Hinweise auf interessante Veranstaltungen im Jahr der Geisteswissenschaften komplettieren diese Broschüre.


Internet / 2007-11
Die offizielle Seite zum Astrid Lindgren- Jahr 2007. In einem Kalender können Veranstaltungen und Aktionen zu Astrid Lindgren recherchiert werden, die 2007 ihren 100. Geburtstag gefeiert hätte.


Internet / 2007-11
Die Seite stellt Projekte, Arbeitsmaterial, Hintergrundwissen, Spiele und Beiträge aus Radio und TV im Rahmen des 100. Geburtstags von Astrid Lindgren am 14.11.2007 zusammen.


Internet / 2007-11
Zum 100. Geburtstag von Astrid Lindgren stellt ´´Lehrer Online´´ ein Unterrichtsprojekt und Verweise auf Materialien zur Arbeit über die bekannte Kinderbuchautorin vor.


Internet / 2007-11
Das Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz bietet hier eine Sammlung von Unterrichtsideen und Aktionen zur Arbeit über Astrid Lindgren und ihre Bücher, bei denen der Einsatz digitaler Medien eine wichtige Rolle spielt. In einer Powerpoint-Präsentation werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt.


Internet / 2007-11
Anlässlich des Jahres der Mathematik 2008 in Deutschland zeigt das Heinz-Nixdorf-Museum in Paderborn vom 1. Februar bis 18. Mai 2008 die Sonderausstellung. ``Zahlen, bitte! Die wunderbare Welt von null bis unendlich``. Auf 700 Quadratmetern erleben die Besucher eine hoch spannende und stets unterhaltsame Reise durch die Welt der Zahlen. In der Manege des Zahlenzirkus geht es vor allem um spielerisches Rechnen. Die Ausstellung bietet Einblicke in das Glücksspiel, beantwortet die Frage, ob Tiere rechnen können und erklärt wie in früheren Zeiten und bei anderen Völkern gerechnet wurde. Und vielleicht stattet auch Graf Zahl der Ausstellung einen Besuch ab. Die Ausstellung richtet sich nicht nur an Schulklassen aller Altersstufen, sondern an jeden, der sich für Zahlen interessiert. Sie wird allgemein verständlich sein und lädt zum Ausprobieren ein.


Internet / 2007-11
Anfang Oktober 2007 fand das große Abschlussevent der europäischen Jugendkampagne „alle anders - alle gleich“ in Malmö/Schweden statt. Jugendliche aus 42 Ländern hatten sich in den vergangenen eineinhalb Jahren in vielfältigen Aktionen und Projekten für die Themen Vielfalt, Menschenrechte und Partizipation stark gemacht.


Internet / 2007-11
TÜV Kids will Kinder für Technik begeistern. Mit dieser Initiative hilft der TÜV Hessen Grundschülern die Welt der Technik im wahrsten Sinne des Wortes zu be-greifen: Die Kinder erleben Technik durch basteln und ausprobieren - und haben Spaß dabei. Aus Alltagsgegenständen bauen die Kinder technische Geräte unter der Anleitung eines TÜV Kids-Trainers. Für Lehrer werden Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Technik im Sachkundeunterricht angeboten.


Internet / 2007-11
Die Vorleseaktion „nrw liest vor“ wurde gestartet, um die Leselust von Kindern durch frühzeitigen Kontakt mit Geschichten und ihren begeisterten Lesern zu wecken. Möglichst viele Kinder sollen erleben, was sie erwartet, wenn sie erst einmal selbst zu lesen beginnen. Daher werden in ganz NRW Vorleser gesucht, die spannenden Geschichten ihre Stimme geben und Lust und Zeit haben, Kindern ehrenamtlich vorzulesen. Wer mitmachen will, findet auf der Internetseite Informationen und ein Formular zur Anmeldung. NRW LIEST ist eine Initiative des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels - Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. unter dem Dach der bundesweiten Initiative WIR LESEN VOR - ÜBERALL & JEDERZEIT von DIE ZEIT und Stiftung Lesen. Unterstützt wird NRW LIEST vom Borromäus Verein e.V., von der Landesarbeitsgemeinschaft Jugend und Literatur NRW e.V. und vom Friedrich Bödeker Kreis in NRW e.V.


Internet / 2007-11
Das Projekt soll die Interessen der Jugendlichen über unterschiedliche thematische Zugänge so aufgreifen, dass sie zum Erwerb weiterer Lese-, Schreib- und Lernkompetenzen motiviert werden. Im Onlineportal können Schülerinnen und Schüler eigene Artikel veröffentlichen. Ob sachlicher Bericht, Reportage, Kommentar oder Interview – zu allen Schreibformen gibt es Informationen und Schreibtipps. Nach Städten sortiert sind die per Formular eingestellten Artikel dann später auf den Internetseiten zu finden. Auch Klassen, die nicht am gesamten Projekt teilnehmen, können diese Texte und die Online-Materialien für den Unterricht nutzen. Das Projekt „ZeitungsZeit - Nachrichten für die Schule“ wird getragen vom Zeitungsverlegerverband NRW, dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landesanstalt für Medien NRW (LfM). Die Stiftung Partner für Schule NRW unterstützt die Umsetzung und ZEUS, Journalistenschule Ruhr, erarbeitet die Unterrichtsmaterialien für Lehrer und Schüler.


Internet / 2007-11
1. Die Roma früh Geschichte 1000 – 1400, (Die indischen Wurzeln, Alexander der Große, . Indogriechen, Mahmoud von Ghazna 1186 - 1348, Dschingis Khan, Die ägyptischen Mameluken, Die Seldschuken und Rum-Seldschuken, Freiheit durch Übertritt zum Islam, Sklavenwirtschaft in Asien und Fluchtbewegungen, Das osmanische Reich, Historische Bewegungen, Zusammenfassung der Roma früh Geschichte, Tabelle der territorialen Aufteilung unter den verschiedenen Reichen der Zeitperiode anhand von islamischen Völkern und der Roma, auch: Flash Animation der ´Roma früh Geschichte`) 2. Sechs Jahunderte im Überblick 1400 – 1933 (Zwischen Vertreibung und Sesshaftmachung, Aufhebung der Sklaverei und Heimatlosigkeit, Roma und Hamburg, Sechs Jahrhunderte in Deutschland, Sechs Jahrhunderte im Überblick) 3. Roma und Sinti unter dem Nationalsozialismus 1933 -1945 (Roma und Sinti unter dem Nationalsozialismus, Formulare der ´Zigeunerzentrale`, Roma und Sinti in Hamburg während des Nationalsozialismus, Die Geschichte der Familie Weiß durch die Arbeits- und Vernichtungslager des NS- Regimes, Unter Hitler als ``Zigeuner`` verfolgt und inhaftiert, Weitere Links: Roma zwischen 1933 - 1945) Fortgesetztes Unrecht 1945 – 2003 (Die letzten 30 Jahre, Prozess des Umdenkens ist gefordert, Überblick der letzten 12 Jahre, zusammengestellt von RomNews). Literaturverzeichnis. Auch als Buch erhältlich.


Internet / 2007-11
Das Internetangebot des Deutschen Bundestages richtet sich an Kinder zwischen 8 und 14 Jahren. Es möchte spielerisch erstes Wissen über demokratische Prinzipen und einen Einblick in den Deutschen Bundestag vermitteln. Kinder können einen virtuellen Spaziergang durch den Bundestag unternehmen. Dabei werden sie von Menschen, die dort arbeiten, begrüßt und über die Aufgaben, Gremien und parlamentarischen Abläufe informiert. Beim Quiz ´´Parlamento´´ kann man feststellen, was man von dem Gesehenen noch weiß. Mit dem Aufzug ´´Kuppelstürmer´´ geht es abschließend hoch in die Kuppel.


Internet / 2007-11
Seit Oktober 2005 gibt es „Die Lesezwerge“. Mit viel Fantasie und in ansprechendem Design werden auf dieser Webseite empfehlenswerte Kinderbücher und Spiele vorgestellt, um Anreize zu schaffen, Ideen zu liefern und Familien dazu zu animieren gemeinsam zu lesen. Übersichtlich gegliedert und in viele verschiedene Reiche unterteilt, tummeln sich dort beliebte Kinderfiguren, wie beispielsweise Prinzessin Lillifee, Felix, der Rabe Socke und die lieben Sieben. Jedes Buch wurde mit Kindern gelesen und entsprechend rezensiert. Die Webpräsenz legt ihr Augenmerk auf Bücher für Kinder im Alter von 3 bis 14 Jahren und so finden neben dem kleinen Mondbär auch Bartimäus und Harry Potter ihren Platz im Reich der Lesezwerge. Die Seiten werden immer weiter ausgebaut, räumen neben Kinderbüchern auch Sachbüchern und Bastelbüchern einen Platz frei, führen Kinder sogar an die klassische Musik und an das kreative Arbeiten heran.


Internet / 2007-10
Die Seite der Bundesagentur für Arbeit bietet umfangreiche Informationen und Beratungsangebote rund um die Themen Schule, Studium, Ausbildung, Bewerbung, Beruf und Arbeitsmarkt. Neben vielen weiteren Angeboten steht die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift ´´abi-magazin´´ zum kostenlosen Download zur Verfügung.


Internet / 2007-10
Ein von der EU-Kommission gefördertes Webangebot für Kinder, das sich mit Fragen aus Wissenschaft und Forschung beschäftigt. Die jungen Nutzer können hier zu Themen aus den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften oder Geschichte Vorlesungen herunterladen, in der Bibliothek nachschlagen oder in Kontakt mit Wissenschaftlern treten. Das Angebot ist in verschiedenen Sprachen verfüg bar (Deutsch, Englisch, Tschechisch, Polnisch...) und soll erweitert werden.


Internet / 2007-10
Die Materialsammlung des Verbands Deutscher Musikschulen (VdM) zum Themenbereich Kooperation von öffentlichen Musikschulen mit Kindertagesstätten, Kindergärten und allgemein bildenden Schulen umfasst u.a. Links zu Projekten und Themenseiten, Positionspapiere, Arbeitshilfen, Rahmenvereinbarungen / Richtlinien der Länder sowie eine Übersicht von Modellbeispielen.


Projekt / Internet / 2007-10
TANZ in Schulen ist ein Projekt des NRW Landesbüro Tanz. Ziel ist es, Tanz als pädagogisches Medium in Schule und Jugendhilfe nahe zu bringen. Dazu vermittelt das Landesbüro Tanzpädagogen/innen für den Unterricht in Schulen (sowohl im OGTS-Bereich in Form von Tanz-AG´s sowie im regulären Unterricht in Form von Projektarbeit), bündelt Erfahrungen und Informationen zu professionellen Tanzaktivitäten in Schulen und bildungspolitischen Fragen im In- und Ausland, berät und unterstützt Institutionen, Tanzpädagogen und Schulen bei der Planung, Finanzierung und Durchführung von Projekten. Weitere Aufgagen sind u.a. der Aubau eines Netzwerkes von Regionalbüros, die Schulprojekte vor Ort betreuen und Ansprechpartner für alle künstlerisch-tänzerischen Belange für Schulen in der Region sind, Qualitätsentwicklung von Tanzerziehung in der Schule und Organisation von monatlichen Symposien zur Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch für die Mitwirkenden. Die Website stellt Hintergrundinformationen und eine Materialbörse zum Themenbereich zur Verfügung.


Projekt / Internet / 2007-10
MUS-E ist das Hauptprojekt der Yehudi Menuhin Stiftung Deutschland und ein europaweites künstlerisches Programm für Schulen. Ziel ist es, über die Arbeit mit Künstlern die Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen zu entfalten, ihre Kreativität und künstlerische Ausdrucksfähigkeit zu fördern und ihre soziale Kompetenz zu stärken. Einmal pro Woche bestreiten Künstler aus Theater, Tanz, Musik und bildender Kunst zwei Schulstunden im Kernbereich des Unterrichts unter Mitwirkung der Lehrer. Die Webseiten halten weiterführende Informationen bereit wie z.B. das Magazin MUSE-E ZEIT, welches jährlich erscheint und heruntergeladen werden kann (pdf-Format), aber auch als Printausgabe erhältlich ist.


Internet / 2007-10
Paul und seine Geschwister leben in einem SOS-Kinderdorf. Auf den Kinderseiten des SOS-Kinderdorf-Vereins kann man Pauls Familie kennenlernen und mit ihm zusammen malen, basteln und spielen. Einen Diavortrag gibt es ausserdem - mit Bildern von SOS-Kinderdörfern weltweit. Und mit einer Kurzbiographie von Hermann Gemeiner, dem Begründer der SOS-Kinderdorf-Idee.


Internet / 2007-10
Eine Arbeitsgemeinschaft der Fachverbände Ethik und Philosophie sowie des Humanistischen Verbandes Deutschlands (Landesverband Berlin) hat zusammen mit Vertretern der Fachdidaktik ein Diskussionspapier zu Bildungsstandards für die Primarstufe (Kl. 1 – 4) erarbeitet. Die Bildungsstandards für die oben genannten Fächer werden in Form von Kompetenzen beschrieben, deren Differenzierung in Bezug auf Dimensionen (Entwicklungsbereiche) erfolgt. Diese Kompetenzen werden an Hand stufenspezifischer Inhalte vermittelt.


Internet / 2007-10
Eine Arbeitsgemeinschaft der Fachverbände Ethik und Philosophie sowie des Humanistischen Verbandes Deutschlands (Landesverband Berlin) hat zusammen mit Vertretern der Fachdidaktik ein Diskussionspapier zu Bildungsstandards für die Sekundarstufe I (Kl. 5/7-10) erarbeitet. Die Bildungsstandards für die oben genannten Fächer werden in Form von Kompetenzen beschrieben, deren Differenzierung in Bezug auf Dimensionen (Entwicklungsbereiche) erfolgt. Diese Kompetenzen werden an Hand stufenspezifischer Inhalte vermittelt.


Internet / 2007-10
Das Themenheft von ´Theo-Web. Zeitschrift für Religionspädagogik´ enthält folgende Aufsätze: Bernhard Dressler, Religiöse Bildung zwischen Standardisierung und Entstandardisierung - Zur bildungstheoretischen Rahmung religiösen Kompetenzerwerbs; Friedhelm Kraft, Bildungsstandards für den Religionsunterricht: vom Kompetenzmodell zur Lehrplangestaltung. Resümierende Folgerungen; Renate Hofmann, Lernende LehrerInnenbildung. Eine empirische Studie zum Erwerb religionspädagogischer Kompetenz.


Internet / 2007-10
Nach Ausführungen zum Beitrag des Faches Geschichte zur vertieften Allgemeinbildung werden die vom Geschichtslehrerverband ausgearbeiteten Kompetenzen und Standards für die verschiedenen Jahrgänge des Gymnasiums erläutert. Die hier vorgelegten Bildungsstandards ergeben, in Form eines optimierten Anforderungsprofils als Grundlage für die Lehrpläne der einzelnen Länder gedacht, zugleich ein Kerncurriculum für die Sekundarstufe I des Gymnasiums, nach dem der Lehrer unterrichten kann. Vorausgesetzt ist dabei ein 2-stündiges, durchgehend unterrichtetes Fach.


Internet / 2007-10
Das Journal für Sozialwissenschaften und ihre Didaktik (JSD) 3-2006 enthält folgende Aufsätze zum Thema: Andreas Fischer/ Volker Bank: Bildungsstandards und wirtschaftsberufliche Bildung; Volker Bank: Bildungsstandards. Kritische Reflexionen zu einem Oxymoron; Günter Seeber: Zu den Möglichkeiten der Implementation von Bildungsstandards in der wirtschaftsschulischen Bildung; Matthias Pilz: Bildungsstandards für die Berufsbildung aus europäischer Perspektive am Beispiel Großbritannien: Darstellung, Einordnung und Konsequenzen für die deutsche Debatte; Dietmar Frommberger: Merkmale und Funktionen von ´´Bildungsstandards´´ in der Berufsbildung: Eine Analyse der Tradition und Entwicklung in ausgewählten europäischen Ländern und in der Europäischen Berufsbildungspolitik. Hinzu kommen Dokumente zu den Voraussetzungen wirtschaftsberuflicher Standards in der Sekundarstufe I.


Internet / 2007-10
Die Publikation enthält die Vereinbarung über Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10) sowie die Bildungsstandards für die erste Fremdsprache (Englisch/Französisch) für den Mittleren Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10) vom 4. 12. 2003. Diese beziehen sich auf die Kompetenzbereiche Kommunikative Fertigkeiten, Verfügung über die sprachlichen Mittel, Interkulturelle Kompetenzen, Methodenkompetenzen. Ergänzt werden die Ausführungen durch Aufgabenbeispiele.


Internet / 2007-10
Die Publikation enthält die Vereinbarung über Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10) sowie die Bildungsstandards im Fach Deutsch für den Mittleren Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10) vom 4. 12. 2003. Diese beziehen sich auf die Kompetenzbereiche Sprechen und Zuhören, Schreiben, Lesen – mit Texten und Medien umgehen, Sprache und Sprachgebrauch untersuchen. Ergänzt werden die Ausführungen durch Aufgabenbeispiele.


Internet / 2007-10
Die Publikation enthält die Vereinbarung über Bildungsstandards für den Hauptschulabschluss (Jahrgangsstufe 9) sowie die Bildungsstandards für die erste Fremdsprache (Englisch/Französisch) für den Hauptschulabschluss (Jahrgangsstufe 9) vom 15. 10. 2004. Diese beziehen sich auf die Kompetenzbereiche Kommunikative Fertigkeiten, Verfügung über die sprachlichen Mittel, Interkulturelle Kompetenzen, Methodenkompetenzen. Ergänzt werden die Ausführungen durch Aufgabenbeispiele.


Internet / 2007-10
Die Publikation enthält die Vereinbarung über Bildungsstandards für den Hauptschulabschluss (Jahrgangsstufe 9) sowie die Bildungsstandards im Fach Deutsch für den Hauptschulabschluss (Jahrgangsstufe 9) vom 15. 10. 2004. Diese beziehen sich auf die Kompetenzbereiche Sprechen und Zuhören, Schreiben, Lesen – mit Texten und Medien umgehen, Sprache und Sprachgebrauch untersuchen. Ergänzt werden die Ausführungen durch Aufgabenbeispiele.


Internet / 2007-10
Die Seite bietet eine Suchmöglichkeit nach prämierten Beispielen des Deutschen Jugendvideopreise Young Media seit 1987. Der Preis wird jährlich in vier Altersgruppen vergeben: bis 10 Jahre, 11-15 Jahre, 16-20 Jahre, 21-25 Jahre sowie altersgruppen-übergreifend in Themenspecials.


Internet / 2007-10
Zum Angebot von kidsweb.de gehören Spiele, Bastelanleitungen und Mandalas ebenso wie eigene Themenangebote. Die Palette der Themen reicht von ``Drachen`` über ``Fasching`` und ``Fußball`` bis hin zu ``Pferden``, ``Rittern`` und einem ´´Wetter-Spezial´´.


Projekt / Internet / 2007-10
Einmal in der Woche tanzen Jungen und Mädchen aus Berliner Grundschulen unter Anleitung professioneller Tänzer: Sie gehören zu den Schulklassen, die am Projekt `TanzZeit - Zeit für Tanz in Schulen` teilnehmen. TanzZeit bevorzugt die Einbindung von Tanzunterrichtseinheiten im Klassenverband und in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Lehrern, damit allen Schülern die Begegnung mit Tanz als Kunstform möglich ist. TanzZeit setzt sich dafür ein, dass Tanzkunst - mit hoher Qualität von Tanzprofis vermittelt – in den Schulunterricht integriert wird. TanzZeit ist dem Dachverband Zeitgenössischer Tanz Berlin e. V. (ZTB) angegliedert.


Projekt / Internet / 2007-10
Übersicht über die vom IFK entwickelten Projekte zur Film- und Medienbildung mit Kurzbeschreibung und teilweise weiterführenden Informationen. Beschrieben werden die Projekte Kino gegen Gewalt (2001), Lernort Kino: Bundesweite Schul-Film-Woche (seit 2002), Kino für Toleranz (2002/2003) , Ins Kino zum Nachbarn (2002), Bildungsveranstaltungen zum Thema NS-Filmpropaganda (seit 2003) und Schul-Kino (seit 2005).


Internet / 2007-10
Die Webseite richtet sich an Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Sie enthält Anregungen zum Basteln, Spielen, Malen und Schreiben und eine ´´Lese-Ecke´´ mit Geschichten von Kinder für Kinder.


Internet / 2007-10
Info-Portal des Westfalen-Blatts für Kinder ab etwa 8 Jahren. Die Nachrichten der Großen werden hier tagesaktuell in der Sprache der Kleinen erklärt. Auch zeitlose Themen aus Natur und Technik, Kultur und Geschichte werden aufgegriffen.


Internet / 2007-10
Der vorliegende Ländervergleich soll einen Überblick über die landesspezifischen Voraussetzungen für Kooperationen zwischen kulturellen Einrichtungen und Ganztagsschulen schaffen. Die Analyse beschreibt den derzeitigen Status quo bestehender Projekte und Engagements und zeigt die Entwicklungen jedes einzelnen Bundeslandes auf. Neben der Darstellung der Rahmenbedingungen werden praktische Beispiele kulturpädagogischer Kooperationsprojekte vorgestellt. Ein kommentierter Ausblick auf aktuelle Entwicklungen sowie eine Sammlung von Adressen, Links, Veröffentlichungen und Quellen runden jedes Länderkapitel ab. (Stand: 01.06.2006)


Internet / 2007-10
Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (United Nations Environment Programme) bietet auf seinen (englischsprachigen!) Kinderseiten erste Informationen zu Themen wie Klimawandel, Artenvielfalt, Gewässerschutz und Schutz der Wälder.


Internet / 2007-10
Jeden Abend nach dem Abendessen und vor der Tagesschau nimmt WDR 5 seine jüngsten Hörer mit in die ´´Bärenbude´´. Auf der Homepage der Bärenbude können Kinder die Hauptdarsteller der Sendung kennenlernen, einen Blick in den Kühlschrank von Johannes und Stachel werfen oder sich ein Video von den Kuschelbären anschauen. Die Hörfunkbeiträge, die sich hinter Johannes und Stachel und den anderen Kuschelbären verbergen, werden einmal pro Woche ausgewechselt. Sie stammen aus dem laufenden Programm der Bärenbude.


Internet / 2007-10
Der Internetauftritt des Kleist-Museums bietet u. a. einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung sowie Museumspädagogische Materialien für den Deutschunterricht (Grundschule, Sekundarstufe I und II).


Internet / 2007-10
Die Website bietet vielfältige bio-bibliographische Materialien zu Heinrich von Kleist, Nachweise von Medienangeboten, Unterrichtsmaterialien und Volltexten.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-10
Ein Angebot des Kleist-Archiv Sembdner, Heilbronn.Die Seite bietet biographische Informationen, Inhaltsangaben einzelner Werke sowie Unterrichtsmaterialien zu Einzelwerken.


Internet / 2007-10
Umfangreiche Linksammlung zu Leben und Werk Heinrich von Kleistes, zu Wirkungsgeschichte, Sekundärliteratur und Forschungsinstitutionen.


Internet / 2007-10
Das Wiki der Zentrale für Unterrichtsmedien bietet Informationen zu Leben und Werk Heinrich von Kleists sowie Hinweise auf weitere themenspezifische Angebote im Internet und Links zu Unterrichtsmaterialien.


Internet / 2007-10
Die Seite bietet Unterrichtsmaterialien zum kostenlosen Download.


Internet / 2007-10
Die Suche nach interessanten Arbeitsblättern und neuen Aufgaben für den Unterricht gehört für Mathematiklehrer zum Alltag. Unterstützung bietet der Blick in die Mailbox: Der Mathematik-Newsletter des Schulrechner-Herstellers CASIO versorgt interessierte Lehrer kostenlos mit aktuellem Unterrichtsmaterial, Lehr- und Lerntipps sowie vielen interessanten News zum Thema Mathematik. Lehrer sind dabei auch zum Mitmachen aufgefordert: In jeder Ausgabe wird die „Zahl zum Staunen“ nominiert – zum Beispiel eine besonders kuriose Wahrscheinlichkeit oder eine Zahl mit erstaunlichen Eigenschaften. Die beste Einsendung wird im nächsten Newsletter veröffentlicht.


Internet / 2007-10
Die EU-Broschüre informiert über die Gefahren des Klimawandels und zeigt, was der Einzelne dagegen tun kann. Heizung runterdrehen, Licht ausschalten, Abfall recyclen oder öfter mal zu Fuß gehen - auch kleine Veränderungen im Verhalten tragen dazu bei, CO2-Emmissionen zu verringern.


Internet / 2007-10
Die Seite der Traisaer Schule verlinkt ausgewählte Kinderseiten und Kindersuchmaschinen, ausserdem Internetquellen zu einzelnen Fächern (Deutsch, Englisch, Mathematik, Sachunterricht) und Themen (Kunst, Mozart, Instrumente raten).


Projekt / Internet / 2007-10
`Tanzplan Deutschland` ist ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes, das im Rahmen der Spitzenförderung von Kunst und Kultur nachhaltige Maßnahmen für den Tanz bis zum Jahr 2010 vorsieht. Es soll die strukturellen Bedingungen für den Tanz als eigenständige Kunstsparte stärken sowie bestehende und sich entwickelnde Initiativen unterstützen und in einem kontinuierlichen Dialog deren Projekte begleiten. Im Zentrum von Tanzplan Deutschland stehen zwei Projekte: `Tanzplan vor Ort’ und ‚Tanzplan Ausbildungsprojekte’. In einer Allianz von Kulturpolitik und Tanzschaffenden werden mit Tanzplan vor Ort in verschiedenen Städten Deutschlands nachhaltige Kooperationsprojekte zur Tanzentwicklung umgesetzt. Mit Tanzplan Ausbildungsprojekte werden darüber hinaus in engem Zusammenhang mit den Städteprojekten Modelle zur Verbesserung und Aktualisierung der Ausbildung in den Bereichen Tanz, Choreografie und Pädagogik entwickelt.


Internet / 2007-10
Die parlamentarische Vollversammlung des Europarats, der Abgeordnete aus 47 Staaten angehören, hat am 4. Oktober 2007 einen Beschluss gefasst, der für die naturwissenschaftliche Bildung an Schulen eine klare Abgrenzung vom Kreationismus einfordert. Die Resolution verdeutlicht die Relevanz von Wissenschaft und Technik für die heutige Gesellschaft, insbesondere in Hinblick auf Erkenntnisse der Evolutionslehre. Die Freiheit des Glaubens und der Religion sollen nicht eingeschränkt werden, stattdessen ist der Europarat besorgt um den Schutz von Menschenrechten. Vor diesem Hintergrund fordert er eine scharfe Trennung von Religionslehre und der Vermittlung objektiver wissenschaftlicher Inhalte. Letztere sollen im schulischen Kontext angereichert werden durch Hintergründe zur Entstehungsgeschichte sowie durch Bezugsrahmen zur Alltagswelt der Lernenden.


Internet / 2007-10
Umfangreiche Sammlung aus Arbeitshilfen, Fachliteratur, Publikationen, Vorträgen und Stellungnahmen aus dem Schnittfeld ‚Jugend, Kultur und Schule’.


Projekt / Internet / 2007-10
KINDER ZUM OLYMP! ist eine Jugendinitiative der Kulturstiftung der Länder mit dem Ziel, Ideen zur Zusammenarbeit zwischen Kindern, Jugendlichen und Kultur zu befördern, neue Konzepte für die Kooperation zwischen Kultur und Schule anzuregen und Netzwerke zur kulturellen Bildung zu bauen. Als Initiatorin des jährlich stattfindenden Wettbewerbs ‚Schulen kooperieren mit Kultur’ werden auf der Website Praxisbeispiele und –anregungen für Kooperationsprojekte von Schulen mit außerschulischen Partnern (kulturelle Einrichtungen und/oder KünstlerInnen) in Form einer Projekt-Datenbank und eines Handbuchs dokumentiert. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind die Veranstaltung von Kongressen und das Netzwerk KINDER ZUM OLYMP! als Forum überregionaler Projekte und Initiativen.


Internet / 2007-10
Die Datenbank bietet Informationen über Projekte von Preisträgern und Endrundenteilnehmern der vorhergehenden Wettbewerbe KINDER ZUM OLYMP! - Schulen kooperieren mit Kultur. Verzeichnet werden Kooperationsprojekte von Schulen mit außerschulischen Partnern (kulturellen Einrichtungen oder Künstlern). Die Suche ist einschränkbar nach Bundesland, Wettbewerbssparte und Altersgruppe. KINDER ZUM OLYMP! ist eine Jugendinitiative der Kulturstiftung der Länder mit dem Ziel, Ideen zur Zusammenarbeit zwischen Kindern, Jugendlichen und Kultur zu befördern, neue Konzepte für die Kooperation zwischen Kultur und Schule anzuregen und Netzwerke zur kulturellen Bildung zu bauen.


Internet / 2007-10
Nach fünf Jahren Laufzeit endete das erfolgreiche Programm „Demokratie lernen & leben“ der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) Anfang des Jahres 2007. In den vergangenen Jahren nahmen 170 Schulen verschiedener Schulformen aus dreizehn Bundesländern an dem Programm teil und übten demokratisches Verhalten ein. Doch auch nach Beendigung des Programms geht die Demokratieerziehung an den meisten Schulen weiter. Für die Reinhardswald-Grundschule in Berlin-Kreuzberg ist eine Weiterbildung über den Programmzeitraum hinaus verpflichtend.


Internet / 2007-10
Aktuelle Arbeitsblätter und Tipps für den Unterricht – Rechner-Experte CASIO bietet Lehrern der Sekundarstufe I und II neuen Mathematik-Newsletter. Thema: Mathe für alle Lerntypen „In der Mathematik gibt es immer wieder Neues zu entdecken“, sagt Olaf Fergen von der CASIO Europe GmbH. Die praktischen Arbeitsblätter, die mit jedem Newsletter angeboten werden, haben erfahrene Didaktiker für CASIO entwickelt. Das Unterrichtsmaterial steht kostenlos im Internet zum Download bereit.


Internet / 2007-10
Englischhilfen, Englischübungen und Online-Einstufungstest für alle Sprachlevels.


Internet / 2007-10
bildungsmedien.org ist das gemeinsame Medienportal der vier renommiertesten deutschen Anbieter für audiovisuelle Medien in Bildung, Unterricht, Katechese und Gemeindearbeit. Unter bildungsmedien.org finden Sie das komplette Medienangebot des FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht GmbH, Katholisches Filmwerk GmbH, Matthias-Film GmbH und steyl medien e.V.


Internet / 2007-09
28.09.2007 Die STIFTUNG WARENTEST hat 17 Biologie- und Geschichtsbücher untersucht. Nur wenige davon sind uneingeschränkt zu empfehlen. Drei Mal gab es ´´mangelhaft`` im Prüfpunkt Fehlerfreiheit. Übersicht der Ergebnisse


Internet / 2007-09
Mit Artikel 6 der Klimarahmenkonvention verpflichteten sich die Vertragsstaaten darauf, ihre Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Ausbildung und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Klimaschutz zu verstärken. Zur Dokumentation der Umsetzung dieser Vereinbarung hat die Bundesregierung einen National Focal Point eingerichtet, der im Bundesumweltministerium angesiedelt ist. Die Seite informiert über Ziele und Aufgaben, Kontaktmöglichkeiten und verlinkt auf Hintergrundpapiere, Bildungsmaterialien und weitere Themenfelder im Bereich „Klima“ (z.B. Emissionshandel).


Internet / 2007-09
Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen bietet für Kinder und Jugendliche ein recht umfangreiches Webangebot, das unterschiedliche Altersgruppen anspricht. Dabei sollen die Kinder und Jugendlichen über Aspekte des Umwelt- und Naturschutzes aufgeklärt werden und sich austauschen. Interaktive Elemente wie Spiele, Blogs, Wettbewerbe laden zum Austausch ein, es finden jährlich Jugendkonferenzen statt.


Internet / 2007-09
Die Site bietet für Kinder und Jugendliche statistische Informationen zum Thema Klima, zu biologischer Vielfalt und zu Länderberichten sowie interaktive Spiele und thematisch relevante Wettbewerbe. Sie verlinkt auf Kinderseiten von Weltbank und UNEP (United Nations Environment Programme).


Internet / 2007-09
Es gibt inzwischen eine beträchtliche Menge an Literatur, in der Zusammenhänge zwischen Mathematikunterricht und demokratischer Gesellschaft untersucht werden. Die Frage ist, was passiert, wenn ein Versuch unternommen wird, im Mathematikunterricht bewusst solch eine Beziehung herzustellen. Die Untersuchung dieser Frage, zusammen mit einem Lehrerstudenten, der Projektunterricht in der Grundschulmathematik erteilte, führte zu dem Thema Demokratie und Autorität. Nach einer kurzen Beschreibung eines Falles wird dieses Konzept dualer Begriffe entwickelt, zunächst im Hinblick auf Daten aus drei Bereichen: ganze Klasse, Gruppenarbeit sowie Interaktionen zwischen Lehrer, Lehrerstudent und Forscher. Theoretisch wird dann dargelegt, dass die Relation zwischen Demokratie und Autorität am besten unter dem Aspekt der Komplementarität verstanden werden kann.


Internet / 2007-09
Im Mittelpunkt dieser Untersuchung stehen die kulturellen Unterschiede in den Vorstellungen und Erwartungshaltungen von irischen Englisch-Lehrern und chinesischen Schülern. Es wird gezeigt, wie wichtig es ist, dass sich beide Seiten über die verschiedenen Lern- und Lehrkulturen bewusst sind. Das trägt nicht nur zum interkulturellen Verständnis bei, sondern sichert damit effektives Lernen und Lehren.


Internet / 2007-09
Innerhalb der Diskussion, ob der Lehrer als Autorität oder als Vermittler anzusehen ist, argumentiert dieser Artikel für den Typus eines Englisch-Lehrers, der sowohl eine Autorität ist, die technisches und praktisches Wissen über die Fremdsprache unterrichten kann, als auch ein Vermittler des kooperativen Sprachenlernens.


Internet / 2007-09
Das Angebot ist Teil der Kampagne ´´Du kontrollierst Klimawandel´´ der EU-Kommission.Es finden sich für Schüler und Lehrer Materialien zu Hausaufgaben und Unterricht, Leitfäden, Malwettbewerbe, Podcasts.


Internet / 2007-09
Französischsprachige Studie (99.S.) zu interkulturellem Lernen (bzw. Erziehung), multikultureller Erziehung und verwandten Konzepten. Nach einem theoretisch-definitorischem Teil in Bezug auf grundlegende Begriffe werden multikulturelle – und interkulturelle Erziehung sowie Erziehung zur Vielfalt. Ein Kapitel behandelt die Hauptmodelle der bildungspolitischen Ansätze und vergleicht die Ansätze des Europarates und verschiedener Länder. Die Herausforderungen der interkulturellen Erziehung werden unter verschiedenen Perspektiven behandelt. Ein Kapitel behandelt interkulturelle Erziehung im europäischen Kontext ehe im nächsten ausführlich die interkulturelle Erziehung in Frankreich und danach kürzer in Belgien, Spanien Groß-Britannien, Nord-Irland., Portugal und der Tschechischen Republik und danach in Ländern Amerikas (Bolivien, Kanada und USA) behandelt wird. Umfangreiche Bibliographie.


Internet / 2007-09
Der Text geht der Frage nach, welche Bedeutung das Verhältnis von Lehrer und Schüler für das Gelingen oder Misslingen einer Instrumentalausbildung hat. Im ersten Hauptteil wird anhand einer Fallstudie eine Lehrer-Schüler-Beziehung analysiert. Dabei wird aufgezeigt, dass das Lehrer-Schüler-Verhältnis ursächlich an Lernschwierigkeiten beteiligt sein kann. Weitere Beispiele verdeutlichen die dahinter liegenden psychologischen Mechanismen. Der zweite Hauptteil leitet daraus Konsequenzen für das Verhältnis von Lehrer und Schüler im Instrumentalunterricht ab. Es wird ein Unterrichtskonzept entwickelt, das der Selbstentfaltung des Schülers einen hohen Stellenwert beimisst. Anhand weiterer Beispiele wird die praktische Umsetzung der vorgestellten These aufgezeigt.


Internet / 2007-09
Beschreibung eines erzählendes Kindersachbilderbuchs zum Thema schwere und chronische Kinderkrankheiten (Krebs, Epilepsie, Asthma / Allergie / Heuschnupfen, Neurodermitis und Fehlsichtigkeit). Fünf Kinder, die von schweren und chronischen Kinderkrankheiten betroffen sind, erleben gemeinsam spannende Abenteuer. Ziel des Buches ist es, Kindern und Eltern die Erkrankungen verständlich darzustellen, Hilfe anzubieten und Ängste durch Aufklärung zu nehmen sowie Gefühle eigener Minderwertigkeit der Erkrankten abzubauen.


Internet / 2007-09
MediZity.de, die Medizinstadt für Kinder im Internet bietet auf dieser Seite Kinder- und Jugendbuchtipps zum Thema: Krankes Herz an. Die Bücher werden in kurzen Inhaltsangaben und Buchangaben vorgestellt.


Internet / 2007-09
Das Projekt des Deutschen Ärztinnenbundes e.V. will möglichst viele Kinder während eines Krankenhausaufenthaltes mit Kinder- und Jugendliteratur versorgen. Auf dieser Seite werden nach Themen sortiert (u.a. auch zu den Themen krank sein, sterben) Bilder-, Kinder- und Jugendbücher empfohlen.


Projekt / Internet / 2007-09
Das Projekt ´´Schule blickt ostwärts´´ vermittelt den Schulen in Berlin und Brandenburg Osteuropa-Experten, die durch ihre Erfahrungen und ihre fachlichen Kompetenzen das Bildungsangebot von Schule ergänzen und bereichern. Gemeinsam mit interessierten Schulen planen wir den Schuleinsatz eines Experten und sprechen die genauen Inhalte ab. Das Angebot von Schule blickt ostwärts richtet sich an alle Schulformen und Klassenstufen. Insbesondere für die Fächer Geografie, Politische Bildung, Ethik bzw. Religion, Geschichte, Sozialkunde, Sachunterricht sowie die Fremdsprachen gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für Schule blickt ostwärts. Aber auch an Projekttagen bietet das Projekt seine Mitwirkung an. Schule blickt ostwärts ist ein Projekt des MitOst e.V. in Kooperation mit der JOE-Plattform Berlin e.V. Das Projekt wird gefördert von der Robert Bosch Stiftung.


Internet / 2007-09
´´ForscherReporter´´ ist ein Schülerprojekt des Rudolf-Virchow-Zentrum/DFG-Forschunngszentrum der Universität Würzburg, in dem Obersufenschüler- und Schülerinnen aus Würzburg und Umgebung eigene Podcasts über Wissenschaft, Forschung und den Beruf des Forschers erstellen. Ab September können auf der Seite Schüler und Schülerinnen in einem Forum direkt Kontakt zu Forschern aufnehmen und Fragen um die Berufswahl stellen.


Internet / 2007-09
Der Bayerische Rundfunk präsentiert in seinem Online-Angebot einen Ratgeber zu folgenden Fragen: Macht Fernsehen dumm? Macht Fernsehen schlau? Stunden vor der Glotze: Wie viel ist zu viel? Surfen, Chatten, Spielen - Kids im Internet. Sicherheit und mti Kindern im Internet surfen.


Internet / 2007-09
Julius-Club - Jugend liest und schreibt – ist ein landesweites Leseförderungsprojekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Lüneburg, das in 24 Öffentlichen Bibliotheken in Niedersachsen im Sommer 2007 durchgeführt wurde und sich an Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren richtete. Die Bibliotheken stellten von Juli bis August 2007 speziell für den Julius-Club 40 ausgewählte Kinder- und Jugendromane zur Verfügung. Als Lesebelohnung erhalten alle Clubmitglieder eine Urkunde und Preise, wenn sie mindestens drei der ausgewählten Titel gelesen und anschließend mit einem Bewertungsbogen beurteilt haben. Durch weitere Gewinne sollen die Teilnehmer motiviert werden, auf freiwilliger Basis zusätzlich kurze Rezensionen zu verfassen, um so nicht nur Lesekompetenz, sondern auch Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis zu fördern. Das Projekt findet in enger Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium und den Schulen statt, so dass diese außerschulische Leistung bei Vorlage der Teilnehmer-Urkunde positiv im Zeugnis vermerkt werden kann. Durch diese Kooperation sollen vor allem jene Jugendlichen erreicht werden, die nur schwer Zugang zum Lesen finden. Der Julius-Club soll den Jugendlichen aber in erster Linie Spaß am Lesen vermitteln und zudem ein spannendes Sommerferienprogramm sein. Die zentrale Abschlussveranstaltung findet am 15.10.2007 in Hannover statt.


Internet / 2007-09
Das SWR-Kindernetz bietet einen Deutschland-Reiseführer von Kindern für Kinder an. Mit einem Klick auf die interaktive Deutschlandkarte lernt man Orte wie Bad Homburg, München und Heilbronn kennen. Man kann sich aber auch mit anderen zusammentun und als ``Lokalreporter-Team`` den eigenen Wohnort vorstellen: Was macht den Ort so besonders? Was gibt es an Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten? Der Kinderreiseführer sammelt Geheimtipps!


Projekt / Internet / 2007-09
„Europeans for Peace“ ist ein Programm der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“, das internationale Projekte fördert. Partnerschaften zwischen Schulen oder Jugendeinrichtungen aus Deutschland und Mittel-, Ost- und Südosteuropa oder Israel sind eingeladen, sich mit einer gemeinsamen Projektidee zu bewerben.


Internet / 2007-09
Der anschaulich bebilderte Text gliedert sich in 8 Kapitel: 1. Einleitung, 2. Hilfsbedürftige Tiere, 3. Erste Schritte bei Verletzung oder Unterkühlung, 4. Ungeziefer entfernen, 5. Kost und Logis für den stachligen Gast, 6. Krankheitssymptome, 7. Winterschlaf, 8. Futterstellen im Freien.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet; Printmedium / 2007-09
12.09.2007 Der »Rentenblicker« will jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich frühzeitig mit der Altersvorsorge zu beschäftigen. Hinter der Initiative steht die gesetzliche Rentenversicherung. Sie garantiert als öffentlich-rechtliche Institution ein neutrales und unabhängiges Bildungsangebot. Ein wichtiges Element der Initiative sind deren Unterrichtsangebote. Diese bestehen aus Schüler- und Lehrermaterialien zum Thema Altersvorsorge. Sie enthalten Ideen, Anleitungen und Informationen für den Unterricht. Folgende Unterrichtsmaterialien können kostenfrei heruntergeladen werden: Lehrerheft Schülerheft Info-Broschüre Flyer: Informationen für Schüler und Berufsstarter Die Materialien können auchr per E-Mail (info@rentenblicker.de) kostenlos als Klassensatz für den Unterricht bestellt werden. Ein Klassensatz enthält ein Lehrerheft, 30 Schülerhefte und 30 Broschüren. Bitte vergessen Sie nicht, ihre vollständige Schuladresse anzugeben.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet; Printmedium / 2007-09
Der »Rentenblicker« will jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich frühzeitig mit der Altersvorsorge zu beschäftigen. Hinter der Initiative steht die gesetzliche Rentenversicherung. Sie garantiert als öffentlich-rechtliche Institution ein neutrales und unabhängiges Bildungsangebot. Ein wichtiges Element der Initiative sind deren Unterrichtsangebote. Diese bestehen aus Schüler- und Lehrermaterialien zum Thema Altersvorsorge. Sie enthalten Ideen, Anleitungen und Informationen für den Unterricht. Folgende Unterrichtsmaterialien können kostenfrei heruntergeladen werden: Lehrerheft Schülerheft Info-Broschüre Flyer: Informationen für Schüler und Berufsstarter Die Materialien können auchr per E-Mail (info@rentenblicker.de) kostenlos als Klassensatz für den Unterricht bestellt werden. Ein Klassensatz enthält ein Lehrerheft, 30 Schülerhefte und 30 Broschüren. Bitte vergessen Sie nicht, ihre vollständige Schuladresse anzugeben.


Internet / 2007-09
Am Beispiel von Isidor erfahren Kinder im Grundschulalter viel Wissenswertes über Igel: Wo leben sie? Wie überwintern sie? Und wann brauchen sie menschliche Hilfe? Ein eigenes Kapitel widmet sich der Frage ´´Igel gefunden - was nun?´´ Hier wird Schritt für Schritt das Vorgehen erklärt: Vom Besuch beim Tierarzt über den Bau eines ´´Igelgeheges´´ bis hin zum richtigen Futter.


Internet / 2007-09
Spinxx.de lädt Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren dazu ein, eine Krtik zu einem Kinofilm oder einer Fernsehsendung ihrer Wahl zu verfassen. Die Rubrik ´´Tipps´´ vermittelt das entsprechende ´´Kritiker-Knowhow´´; außerdem kann man in den Beiträgen anderer junger Filmfans stöbern. Ergänzt wird das Angebot durch Berichte von Filmveranstaltungen, Interviews mit Schauspielern und spannende Hintergrundreportagen.


Internet / 2007-09
Die Kindersuchmaschine ´´Helles Köpfchen´´ stellt die 18 Bundesliga-Vereine vor: Wer sind die Favoriten auf den Gewinn der Meisterschale? Wer muss um den Klassenerhalt zittern?


Internet / 2007-09
Seit 1982 findet in Augsburg jährlich ein Kinderfilmfestival statt. Eine Kinder- und Erwachsenen-Jury suchen den besten Kinderfilm aus.


Internet / 2007-09
Das KinderFilmFest Münster fand von 1993 bis 1997 jährlich in den Osterferien im Cinema, und findet seit 1998 in der zweiten Herbstferienwoche im Schloßtheater und Begegnungszentrum Meerwiese in Münster statt. Filme für Kinder ab 4 Jahren werden gezeigt. Auf dem Filmfest sind jedes Jahr Kinderreporter unterwegs um Stimmen kleiner und großer Gäste einzufangen. Dafür können sich Kinder bewerben.


Internet / 2007-09
Im Rahmen des Filmfestes in München findet jährlich seit 1982 auch das Münchner Kinderfilmfest statt. Auf der Website u.a. Informationen zum Programm, Veranstaltungen rund um das Filmfest und Preisen.


Internet / 2007-09
Das jährliche Fest findet seit 2002 statt und wird durch die Behörde für Wirtschaft und Arbeit der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert. Die Wettbewerbsfilme werden auch von einer Kinderjurybewertet. Dafür können sich Kkinder im Alter von 11 bis 14 Jahren bewerben. Seit 2007 gibt es erstmals einen Publikumspreis für den beliebtesten Film der Filmfestzuschauer.


Internet / 2007-09
Das Filmfest richtet sich an Kinder und Jugendliche von 3-14 Jahren. Es wird vom Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) in Kooperation mit dem Filmverband Brandenburg e.V. und örtlichen Partnern organisiert.


Internet / 2007-09
Das Kinderkinobüro Berlin-Brandenburg e.V. informiert auf dieser Seite über einen ausgewählten Kinderfilm des Monats sowie Angebote rund um den Kinderfilm in Berlin und Brandenburg. Verlinkt werden auch Angebote des ´´Spatzenkinos´´ für Kinder im Vorschulaltern, das von der Senatsverwaltung für Schule Jugend und Sport in Berlin/Brandenburg gefördert wird.


Internet / 2007-09
Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ wird jährlich vom JFC Medienzentrum Köln durchgeführt. Auf dem Fest werden Premierenfilme von einer Jury prämiert. Für die Jury können sich 10-14-Jährige bewerben. Mitmachaktionen und Workshops runden das Festival ab. Die Website bietet ein Online-Archiv mit Themen und prämierten Filmen seit 1999.


Internet / 2007-09
LUCAS ist ein international anerkanntes Festival, das jährlich aktuelle Kinderfilme aus der ganzen Welt in Frankfurt am Main präsentiert. Es wird vom Deutschen Filminstitut, dem Bundesverband Jugend und Film e.V. (BJF) und der Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) durchgeführt. Die Website informiert über das Programm, filmpädagogische Fortbildungen und bietet Pädgogen zu Filmen begleitende Informationen an.


Internet / 2007-09
Am 16. Juni 2007 ermittelte in Brüssel die Jury, bestehend aus offiziellen Vertretern von Ministerien für Bildung und Erziehung, die Siegerinnen und Sieger der Wettbewerbe im Rahmen des Europäischen Frühlings 2007. Auf der Seite werden die prämierten Arbeiten der beiden Wettbewerbe ´´Meine Jubiläumsbriefmarke´´ und ´´Mein Poster zum Thema Demokratie´´ präsentiert.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Printmedium / 2007-09
Die Seite bietet didaktische Materialien für Friedensziehung und Globales Lernen als kostenlosen Download an. Das Praxishandbuch ``Frieden gemeinsam üben`` verknüpft Friedenspädagogik mit Globalem Lernen für Schüler und Schülerinnen ab der Sekundarstufe. Es kann kostenpflichtig über den Onlineshop oder den Buchhandel bezogen werden.


Internet / 2007-09
Die Broschüre wendet sich an Jugendliche im Alter zwischen 10 und 17 Jahren. Sie greift typische Alltagsfragen rund um das Thema Erziehung auf und gibt Informationen darüber, wo die Grenzen dessen liegen, was Eltern dürfen und was nicht. Der Ratgeber beantwortet ganz alltägliche Fragen wie z.B. „Dürfen meine Eltern mir Hausarrest oder Fernsehverbot erteilen?“, „Hab ich Anspruch auf Taschengeld und kann ich damit machen, was ich möchte?“ aber auch konkret rechtliche Fragen, wie „ Darf ich unter 18 Jahren Verträge abschließen? “. An Beispielen wie „ Marios Piercing“ oder „Tanja will ausziehen“ werden diese rechtlichen Grundlagen des normalen Familienlebens dann ganz einfach und verständlich erklärt.


Internet / 2007-09
Das Dossier thematisiert Aspekte der Energie- undKlimapolitik in Deutschland vor dem Hintergrund von Klimawandel und Umweltzerstörung - neben Interviews mit Experten finden sich Informationenzu einzelnen Energiequellen wie Sonne, Wasser, Wind, Atomkraft und Biogas.


Internet / 2007-09
Dieses neue Handbuch erklärt, wie man am besten ein eTwinning Projekt startet und präsentiert einige herausragende europäische Projekte des Schuljahres 2005-2006. Das Handbuch bietet jedem etwas. eTwinning Newcomern bietet es eine gute Einführung in die Aktion sowie Informationen, wie Schulen, LehrerInnen und SchülerInnen von der Teilnahme profitieren. eTwinning LehrerInnen, die an verschiedensten Projekten mitgearbeitet haben und sich mit der gesamten Projektplanung auskennen, geben Tipps, wie man am besten ein Projekt startet. Falls Sie Ideen und Inspirationen suchen, bietet Ihnen das Handbuch auch unterschiedliche Projektkits, die von den pädagogischen eTwinning BeraterInnen vorbereitet wurden, und die für jede Partnerschaft adaptiert werden können. Der größte Teil des Handbuches widmet sich erfolgreichen eTwinning Projekten. Man findet eine Auswahl an herausragenden Projekten des Schuljahres 2005-2006, Projektbeschreibungen sowie Interviews mit LehrerInnen, die über ihre Erfahrungen im Rahmen der Projektarbeit sprechen (Partnersuche, Durchführung des Projekts, zu bewältigende Hürden, Ergebnisse). Das Handbuch ist in 20 Sprachen als elektronische und Printversion erhältlich.


Internet / 2007-09
Hier findet sich ein historisch-geografisches Informationssystem zur Entwicklung der deutschen und europäischen Staatenwelt im 19. Jahrhundert. HGIS Germany beruht auf modernster GIS-Technologie und ermöglicht auf diese Weise die Verbindung von Raum und Zeit in einem Wissenssystem. Per Mausklick kann damit zu einer multimedialen Zeitreise durch mehr als 50 Staaten in Deutschland und Mitteleuropa während des 19. Jahrhunderts gestartet werden.


Internet / 2007-09
Der Blaue Engel, ein Klassiker unter den Umweltzeichen, begleitet Schüler nun erstmals in Form von Unterrichtsmaterialien für alle Klassenstufen und Schulformen von der Grundschule bis zum Abitur. Ob Rätsel, Fragespiel oder Schreibübung - mit den Schulmaterialien ``Der Blaue Engel macht Schule`` lernen sie spielerisch und kreativ, dass jeder einzelne, egal welchen Alters, aktiv zum Umweltschutz beitragen kann.


Internet / 2007-09
Unterrichtsvorschläge und umfangreiche Materialien zum Schwerpunktthema ``Literaturkritik`` des Zentralabiturs in Niedersachsen 2008/2009


Internet / 2007-08
Ein SelfAssessment ist ein webbasiertes Beratungsangebot für zukünftige Studierende. Es soll Schülerinnen und Schüler bei ihrer Entscheidung für ein Studienfach unterstützen. SelfAssessment bedeutet Selbsteinschätzung. Entsprechend bietet es Studieninteressierten die Möglichkeit, die Anforderungen verschiedener Studienfelder kennen zu lernen und mehr über ihre eigenen Stärken und Schwächen zu erfahren.


Internet / 2007-08
Zum 100jährigen Geburtstag der Autorin ist eine Seite mit vielerlei Informationen im Netz und in den Medien zum Lebenslauf, dem Engagement und den Werken der Autorin entstanden.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Printmedium / 2007-08
Die Seite bietet Informationen zum den Themen Biologische Vielfalt und Ernährungssicherung, Gentechnik in der Landwirtschaft und Welthandel. Eine Unterrichtsmappe mit Materialien für die 9-13 Klasse, sowie Jugendgruppen kann kostenpflichtig bestellt werden. Das Material ist in Module eingteilt und enthält Arbeitsblätter, Aktionstipps und weiterführende Links.


Internet / 2007-08
Die Aktivitäten des Projekts SINUS-Transfer sind in Module gegliedert. Das elfte Modul befasst sich mit schulinterner Qualitätsentwicklung und Bildungsstandards. Die Qualitätsentwicklung soll schulinterne Stärken und Schwächen aufdecken und zu einem gemeinsamen Konzept der Qualitätsentwicklung führen. Die Seite enthält neben der Beschreibung von Bildungsstandards auch Informationen zum Stand der Umsetzung. Auf der Seite verlinkt findet man sämtliche Unterlagen zu diesem Modul (teilw. als PDF-Download) wie Modulbeschreibung aber auch Unterseiten mit Fachartikeln, Literaturtipps und und Erläuterungen.


Internet / 2007-08
Die Aktivitäten des Projekts SINUS-Transfer sind in Module gegliedert. Das zehnte Modul beschäftigt sich mit der Frage, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler im Mathematik- und naturwissenschaftlichen Unterricht erwerben sollen. Dazu werden die unterschiedlichen Bedeutungen des Begriffs ´´Kompetenz´´ dargestellt (Kompetenzmodell). Nachgegangen wird auch der Frage, wie man Leistung bewerten und den Zuwachs von Leistung messen kann. Auf der Seite verlinkt findet man sämtliche Unterlagen zu diesem Modul (teilw. als PDF-Download) wie Modulbeschreibung aber auch Unterseiten mit Fachartikeln, Arbeitsanleitungen und Erläuterungen zu den Themen ´´Kompetenzmodell``, ´´Leistung bewerten`` und ´´Kompetenzzuwachs``.


Internet / 2007-08
Die Aktivitäten des Projekts SINUS-Transfer sind in Module gegliedert. Das neunte Modul befasst sich mit den vielfältigen Möglichkeiten, Schülerinnen und Schüler eigene Wege gehen zu lassen. Unterrichtsprojekte, Lernzirkel, Freiarbeit oder Planarbeit sind erprobte Unterrichtsformen, die über einen längeren Zeitraum hinweg eigenverantwortliches, selbstorganisiertes und kooperatives Arbeiten ermöglichen. Auf der Seite verlinkt findet man sämtliche Unterlagen zu diesem Modul (teilw. als PDF-Download) wie Modulbeschreibung aber auch Unterseiten mit Unterrichtsmaterialien, Fachartikeln, Arbeitsanleitungen und Erläuterungen zu den Themen ´´EVA im Unterrichtsalltag``, ´´Dialogischer Unterricht`` und ´´Problemlösen``.


Internet / 2007-08
Kooperative Arbeitsformen werden im Unterricht häufig aus pragmatischen Gründen vernachlässigt. Ob befürchtete Probleme wie Unruhe, Aufwand oder unsicherer Lerngewinn tatsächlich auftreten, hängt von der Gestaltung sozialer Arbeitsformen ab. Kooperatives Lernen kommt nicht schon dadurch zustande, dass Schüler Aufgaben in Gruppen bearbeiten. Die Aufgabenstellungen müssen so angelegt sein, dass Kooperation sinnvoll wird und die Schülerinnen und Schüler durch das Zusammenarbeiten für ihr Lernen profitieren. Die Seite beschreibt Grundelemente, Methoden und die Lehrerrolle beim Kooperativen Lernen. Angeboten wird außerdem weiterführendes Material wie Erläuterungen zum Modul, Informationen zur Entwicklung von Aufgaben für die Kooperation von Schülerinnen und Schülern und Material zur Kooperation von Lehrkräften. Auf der Seite verlinkt findet man sämtliche Unterlagen zu diesem Modul (teilw. als PDF-Download) wie Modulbeschreibung aber auch Unterseiten mit Fachartikeln, Arbeitsanleitungen und Erläuterungen zu den Themen ´´Grundelemente``, ´´Methoden`` und ´´Lehrerrolle``.


Internet / 2007-08
An offer in English informing about the (forced) migration in history (Turkey, Greece, Poland, Germany, Bosnia Herzegovina), migration and asylum (in Europe), human rights protection, country profiles (Turkey; Serbia; Poland; Hungary; Germany; Greece; Czech Republic; Bosnia-Herzegovina), glossary and Good Practice projects (activities and initiatives from different countries).


Internet / 2007-08
Französischsprachige Liebesgedichte in ansprechender Darstellung frei im Internet. Poèmes d`amour extraits d`ouvrages de poésie et en première mondiale ... Le poème d`amour international La Glace. Premier poème au monde traduit en Hiéroglyphes et en Maya par des chercheurs.


Projekt / Internet / 2007-08
Das Informationsportal behandelt die Themen Sucht und Drogen. Es gibt ausführliche Informationen zu einzelnen Drogen und Süchten, ein umfangreiches Nachrichten-Archiv, Fachartikel, ein Sucht- & Drogen-Lexikon zum Nachschlagen von Begriffen, Adressen zu Beratungsstellen, Selbsttests, Umfragen und ein Forum. Ziel des Angebots ist es, den Besucher ausführlich zu informieren und - falls Hilfe nötig ist - an Beratungsstellen zu verweisen.


Internet / 2007-08
Die Aktivitäten des Projekts SINUS-Transfer sind in Module gegliedert. Das siebte Modul beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung von Programmen zur Förderung von Mädchen in naturwissenschaftlichen Fächern, widmet sich aber auch der Frage, ob nicht inzwischen auch Jungen gefördert werden müssen. Auf der Seite verlinkt findet man sämtliche Unterlagen zu diesem Modul (teilw. als PDF-Download) wie Modulbeschreibung aber auch Unterseiten mit Fachartikelnund Erläuterungen.


Internet / 2007-08
Die Aktivitäten des Projekts SINUS-Transfer sind in Module gegliedert. Ziel des zweiten Moduls ist die Einbringung verschiedener, bewährter Aspekte in den naturwissenschaftlichen Unterricht, z.B. Beobachten und Messen, Vermuten und Prüfen oder Diskutieren und Interpretieren. Auf der Seite verlinkt findet man sämtliche Unterlagen zu diesem Modul (teilw. als PDF-Download) wie Modulbeschreibung aber auch Unterseiten mit Aufgabenbeispielen, Arbeitsblättern, Fachartikeln und Erläuterungen.


Internet / 2007-08
Die Aktivitäten des Projekts SINUS-Transfer sind in Module gegliedert. Ziel des ersten Moduls ist die Entwicklung und der Einsatz von Aufgaben, die 1. unterschiedliche Lösungswege ermöglichen 2. früher Gelerntes systematisch wiederholen und mit neuem Stoff verknüpfen 3. zur Übertragung auf neue Problemstellungen anregen. Auf der Seite verlinkt findet man sämtliche Unterlagen zu diesem Modul (teilw. als PDF-Download) wie Modulbeschreibung aber auch Unterseiten mit Aufgabenbeispielen, Arbeitsblättern, Literaturhinweisen und Erläuterungen.


Internet / 2007-08
Die Seite bietet Informationen zur ´´Third International Mathematics and Science Study´´ (TIMS-Studie), die Grundlage des Projekts SINUS-Transfer ist. Verlinkt sind diverse Volltexte als PDF-Dateien, darunter ein Gutachten zur Vorbereitung des Programms ´´Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts´´, Beispielaufgaben der TIMS-Studie und der Vergleichsrahmen der TIMS-Studie.


Internet / 2007-08
Beschluss der KMK vom 16.11.2006.


Internet / 2007-08
Beschluss der KMK vom 1.12.1989 i.d.F. vom 17.11.2005.


Internet / 2007-08
Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 1.12.1989 i.d.F. vom 10.2.2005.


Internet / 2007-08
Ziel des Internationalen Polarjahres 2007/08 ist es, die Rolle der Arktis und Antarktis für das Klima und die Ökosysteme der Erde zu untersuchen. Durch zahlreiche Expeditionen und die Mitarbeit internationaler Wissenschaflter bietet das Polarjahr eine einmalige Gelegenheit, das Wissen, das Können und die logistischen Möglichkeiten von Instituten und Universitäten aus mehr als 60 Ländern zu bündeln, um gemeinsam einen wissenschaftlichen Durchbruch in der Polar- und Klimaforschung zu erreichen.


Internet / 2007-08
Das Deutsche Youth Steering Committee wurde 2006 gegründet, um die Problematiken der Polarregionen auch in Deutschland einer jungen Öffentlichkeit näher zu bringen. Die Mitglieder des Kommittees widmen sich dem Aufbau eines interdisziplinären online Netzwerkes für Lehrer, Schüler und junge Polarforscher. Schülern und Lehrern von weiterführenden Schulen (Sekundarstufe II) soll dabei geholfen werden, die Polarforschung direkt in ihren Unterricht zu holen. Junge Polarforscher stellen ihre Forschungsarbeit im Unterrichtskontext vor und beraten Lehrer bei der möglichen Themenwahl zu den Polarregionen. Die Seite bietet Zugang zu deutschsprachigen online Lehrmitteln und stellt darüberhinaus Downloads für die weitere Verwendung im Unterricht zur Verfügung. Ein Diskussionsforum beantwortet Fragen zu aktuellen Problemstellungen und ein internaktiver Kalender stellt Informationen rund um die Polarregionen bereit.


Internet / 2007-08
Schülerinnen und Schülern werden Unterrichtsmaterialien zu folgenden Themen angeboten: Lernen, dass gentechnisch veränderte Organismen (GVO) in der Europäischen Union einem abgestuften Zulassungsverfahren unterliegen. Die verschiedenen nationalen und internationalen Behörden und Institutionen kennen lernen, die an der Zulassung von GVO beteiligt sind. Den Ablauf der Zulassungsverfahren für GVO sowie die zu Grunde liegenden rechtlichen Regelungen auf nationaler und EU-Ebene kennen lernen.


Internet / 2007-08
Die Kopier- und Folienvorlagen sowie Arbeitsblätter auf dieser Seite befassen sich mit Fragestellungen und Ergebnissen der biologischen Sicherheitsforschung zu Auswirkungen gentechnisch veränderter Pflanzen auf Bienen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Die Seite bietet Kopier- und Folienvorlagen sowie Arbeitsblätter zu den Themen Sicherheitsforschung und Zulassungspraxis Bt-Mais. Den Jugendlichen soll die oft große Komplexität bewusst gemacht werden, die den Fragestellungen der Grünen Gentechnik und insbesondere ihren Auswirkungen auf das Ökosystem anhaftet.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Die Seite bietet Ideen für den Unterricht zum Thema Gentechnologie am Beispiel des Bt-Mais. Dabei sollen die Schüler die wirtschaftliche Bedeutung von Mais als Lebens- und Futtermittel erkennen, sowie Hintergründe und Technologie des gentechnisch veränderten Mais kennenlernen.


Internet / 2007-08
www.rollenspielsucht.de ist eine Initiative betroffener Eltern. Dort wurden zu diesem Thema viele einzelne Puzzlesteine aus verschiedenen Quellen zusammengetragen, sowohl für alle diejenigen, die sich (prophylaktisch) über dieses zunehmend wichtiger werdende Thema informieren wollen, als auch für Betroffene (geschätzte 1,5 Millionen -Tendenz steigend) und deren Angehörige.


Internet; Printmedium / 2007-08
Die beiden bekannten Kinderbuchautoren bieten einen kompletten Kinderroman, der auch in Buchform erhältlich ist zum kostenlosen Download - mit der Erlaubnis, ihn in Klassensätzen zu kopieren. Zur Nutzung des Angebots ist eine kostenlose Registrierung notwendig.


Internet / 2007-08
Wesentliche Aussage der Empfehlung ist der Vorschlag einer gemeinsamen Agenda aller an der kulturellen Kinder- und Jugendbildung beteiligten gesellschaftlichen Kräfte, um trotz knapper öffentlicher Mittel die kulturelle Kompetenz der Jugend zu fördern. Aufgabe der Politik sollte es dabei sein, Rahmenbedingungen für eine Entfaltung der einzelnen Initiativen zu verbessern oder zu schaffen, die Nachhaltigkeit geeigneter Ansätze durch konkrete staatliche Maßnahmen sicherzustellen und eine Vorbildfunktion einzunehmen.


Internet / 2007-08
Nany Zimmermann, Kinderbuch-Zeichnerin und -Texterin aus der Schweiz, stellt auf dieser Seite frei zugängliche Online-Kinderbücher und Geschichten für Kinder vor, zu denen es auch downloadbare Malvorlagen gibt, z.b. ``Ratu der Held`` und ``Numi die Maus`` . Zu den Geschichten erhalten Eltern Tipps, wie sie diese mit Kindern lesen und begleiten können. Auf der Seite findet sich auch ein Link zu ``Nanys Kinderbuch-Blog`` mit aktuellen Infos zum Thema.


Internet / 2007-08
Digitale Kinderbücher sind PDF-Geschichten, die auf der Website Eltern und Pädagogen zum Teil zum kostenlosen Download angeboten werden. Dazu gehören Märchen, Sagen, Tiergeschichten, Lerngeschichten und Spaßgeschichten von Wilhelm Busch, den Gebrüdern Grimm und anderen Autoren; zum Lesen, Hören, Malen, Spielen und Basteln, für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Delfine mit ihrem scheinbar immer lächelnden Gesicht üben auf Kinder eine besondere Faszination aus. Die Sendung `Wombaz` greift diese kindliche Vorliebe für Delfine auf und berichtet über die Tiere im Duisburger Zoo. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Es gibt mehrere Gründe, Schillers historische Tragödie in den Unterricht zu bringen: Einer dieser Gründe ist die Thematik, deren familiär-soziale Hintergründe Jugendliche ansprechen. Ein anderer ist, dass mit dieser Wahl den Anforderungen des Zentralabiturs in einigen Bundesländern genüge getan wird. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Der Computer eröffnet bei der Erfassung und der grafischen Darstellung von Messdaten ganz neue Möglichkeiten zur quantitativen Auswertung von Experimenten im Unterricht. Videoclips zur Software-Bedienung der vorgestellten Systeme erleichtern die Einarbeitung in die Technik. Zudem finden Sie hier eine Sammlung von Anregungen zum Einsatz computergestützter Experimente im Chemie- und Biologieunterricht. (Kl. 7-13)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Die liebevoll gestaltete Lernsoftware für den frühen Englischunterricht ist Lehrwerk begleitend oder auch als unabhängiges Übungsmaterial eine motivierende Ergänzung zur Individualisierung im Unterrichtsgeschehen. (kl.1-4)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Trotz der technischen Möglichkeiten, mit denen viele früher offene Fragen beantwortet werden konnten, hat der Weltraum seine Faszination für Kinder nicht verloren. Die fächerübergreifende interaktive Lerneinheit greift das Thema auf und dient als Plattform für die Internetrecherche und verschiedene Übungen am PC. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Eine Schulklasse begibt sich mit Zeitzeugen auf eine Reise in die Vergangenheit und dokumentiert die Berichte `von früher` in einer Präsentation. Zu diesem Zweck bildet die Klasse eine Partnerschaft mit einem Altersheim in ihrer Nähe. Die Schülerinnen und Schüler führen mit den Bewohnern Interviews zu einem Thema, das sie interessiert. Die gesammelten Informationen mit Bild, Text und Ton bereiten die Kinder multimedial auf.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Anlass zu dieser Unterrichtssequenz war das Massaker an der Technischen Hochschule von Blacksburg/Virginia (Virginia Tech) am 16. April 2007. Ein koreanischer Student tötete dort 32 Menschen und beging anschließend Selbstmord. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Die demografische Entwicklung, die hohe Arbeitslosigkeit und die wachsenden medizinischen Möglichkeiten verändern auch die Rahmenbedingungen der Krankenkassen. Eine Gesundheitsreform regelt diese per Gesetz und sorgt nicht nur im Findungsprozess für Diskussionen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Nach einer kurzen Einführung in die Entdeckung, Funktionsweise und Konstruktion der elektrochemischen Farbstoffsolarzelle sowie deren Vorbild in der Natur stellen die Lernenden in Kleingruppen selbst einige dieser sogenannten Grätzelzellen her. Material steht zum Download zur Verfügung.


Internet / 2007-08
Der vollständige Text des Hörfunkbeitrages sowie eine Audio-Datei (Dauer 15 Min.) stehen auf der Seite zum Download bereit.


Internet / 2007-08
Lesekompetenz im naturwissenschaftlichen Unterricht, Lesestrategien, Übungen zum Leseverstehen für Migrantenschüler sowie das Lesen von Sachtexten sind die Themen der Beiträge, die auf dieser Seite des Staatlichen Studienseminars Koblenz zur Verfügung stehen.


Internet / 2007-08
Eine Informationsseite des Fördervereins Büchnerhaus.


Internet / 2007-08
Dieses Angebot von ´´radioWissen´´/Bayern 2 bietet Zugang zu Hörfunk- und Textmaterialien zu Georg Büchner, Arbeitsblätter, didaktische Handreichungen , ein Bildarchiv und weitere Hintergrundinformationen zu Autor, Werk und Zeit.


Internet / 2007-08
Neben einem Verzeichnis der bisherigen Preisträger bietet die Seite Informationen zum Georg-Büchner-Preis (Satzung, Jury, Dankreden, Begründungen der Preisvergabe).


Projekt / Internet / 2007-08
Von Zigarettentausch und Kohlenklau - ``Als Oma und Opa Nachkriegskinder waren`` Über 1000 bayerische Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe haben im Rahmen des Unterrichts die Zeit nach 1945 und das Leben ihrer Großeltern erforscht. Von Waldsassen bis Garmisch-Partenkirchen, von Senden bis Wasserburg gingen Kinder auf Spurensuche. Sie interviewten Zeitzeugen, suchten in Archiven, kochten nach alten Rezepten und spielten die Hüpf- und Singspiele ihrer Großeltern. Zusammen mit Radioreportern von Radio Mikro gestalteten die Schulkinder 14 Hörfunkbeiträge zum Thema.Zum Projekt hatte das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) zusammen mit der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit eingeladen. Begleitet wurde der handlungsorientierte Unterricht von Pädagogen und Historikern. Wer sich mit dem Thema näher befassen will, findet auf dem Internetportal www.br-online.de/nachkriegskinder Anregungen, Bilder, Unterrichtsmaterialien und Hörbeitrage zum Thema sowie eine Vorlesegeschichte der Magermilchbande.


Internet / 2007-08
Überblick über die Sektionen des Deutschen Kulturrates (Deutscher Musikrat, Rat für darstellende Kunst und Tanz, Deutsche Literaturkonferenz, Kunstrat, Rat für Baukultur, Sektion Design, Sektion Film und Medien, Rat für Soziokultur und kulturelle Bildung) sowie die Mitgliedsverbände der Sektionen.


Internet / 2007-08
Seit 1982 informiert die Fachzeitschrift monatlich über Trends, Aktuelles, Kinder- und Jugendbücher zu bestimmten Themen sowie den gesamten Bereich Kinder- und Jugendliteratur und Medien. Auf der Website können das jeweils aktuelle Inhaltsverzeichnis der Zeitschrift sowie Bestell- und Verlagsinformationen eingesehen werden.


Internet / 2007-08
Mit den Programmen „21“ und „Transfer 21“ macht die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) seit einigen Jahren die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung an Schulen zum attraktiven Thema. Sie orientiert sich dabei an den Inhalten der „Agenda 21“, in der nachhaltige Formen im Umgang mit der Natur und des Wirtschaftens gefordert werden.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Die aus dem an der Humboldt-Universität zu Berlin von Herrn Xavier Bihan angebotenen Kurs ´´Comic-Übersetzung´´ hervorgegangene Website bietet eine Auswahl an Comics in Originalfassung mit von Studenten produzierten Übersetzungen an. Das Angebot kann als Ergänzung zum normalen Unterrichtsmaterial verwendet werden. Indem es den Spaß am Lernen erhöht, fördert es die sprachliche Kreativität bei den Lernenden.


Internet / 2007-08
Begleitend zu der erfolgreichen Reihe „Duden Lesedetektive” ist der Elternratgeber zur Leseförderung erschienen, der auf 20 Seiten Eltern Tipps und Hilfen zum Thema gibt. Der Ratgeber kann im Buchhandel kostenlos bezogen werden oder steht hier zum kostenlosen Downloaden zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-08
Hier finden Lehrer Anregungen und Materialien für den Unterricht - kostenlos zum Herunterladen sowie darüber hinaus auch weiterführende Links zu Schulbüchern und unserer Buchreihe „Thema Deutsch”.


Internet / 2007-08
Das Schulentwicklungsprogramm „Demokratie lernen & leben“, bei dem Bund und Länder im Rahmen der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) zusammenwirkten, wurde Anfang 2007 nach fünf Jahren Laufzeit abgeschlossen. Insgesamt beteiligten sich rund 200 allgemein bildende und berufliche Schulen in 13 Bundesländern. Ziel des Programms war es, Unterricht und Schulleben zu demokratisieren sowie die Bereitschaft junger Menschen zur aktiven Mitwirkung an der Zivilgesellschaft zu fördern. Im vorliegenden Artikel berichtet Peter Fauser, Professor für Schulpädagogik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, von der Entstehung, der Entwicklung, den Erfolgen und den Erkenntnissen von „Demokratie lernen & leben“.


Internet / 2007-08
Die Seite enthält den Volltext der Studie, die sich mit einer Analyse der deutschen Rahmenlehrpläne verschiedener Fächer in den Bundesländern sowie den Schulbüchern ausgewählter Verlage befasst. Die Erkenntnisse der Studie werden des weiteren in einem kurzen und einem ausführlicheren Europazeugnis für die Fächergruppen Deutsch, Englisch und Politikunterricht in den einzelnen Bundesländern dargestellt.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Die vorliegenden Bildungsmaterialien zur ´´Biologischen Vielfalt´´ umfassen insgesamt drei Unterrichtssets mit Arbeitsblättern für die Schülerinnen und Schüler, Handreichungen für Lehrkräfte und ergänzende Infoblätter. Anhand der Themen Bionik, Biosphärenreservate und Nationalparks und Globale Artenvielfalt sollen die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen im Bereich Naturschutz entwickeln und Verständnis für die Bedeutung einer nachhaltigen Entwicklung gewinnen. Es werden naturwissenschaftlich-technische, gesellschaftliche und ethische Frage- und Problemstellungen angesprochen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Um den Lehrkräften in den Schulen den Einsatz der vorliegenden Materialien zum Thema Flächenverbrauch zu erleichtern, hält der Bildungsservice des Bundesumweltministeriums allgemeine Informationen über die Lernziele und die Anbindung an bestehende Lehrpläne, aber auch an die Bildungsstandards im Bereich der Naturwissenschaften bereit.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Mit den kostenlosen Bildungsmaterialien des BMU zum Thema ´´Wasser im 21. Jahrhundert´´ bekommen die Schülerinnen und Schüler im Kontext naturwissenschaftlicher, erdkundlicher und gesellschaftlicher Themenstellungen die Kompetenzen vermittelt, vorausschauend und verantwortungsvoll mit dieser Schlüsselressource umzugehen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Das Thema Umwelt und Gesundheit bietet Schülerinnen und Schülern in besonderer Weise lebensnahe Beispiele, anhand von Umweltschutzthemen technische und naturwissenschaftliche Problemlösungskompetenzen (Scientific Literacy) zu erwerben. Das BMU bietet Arbeitsblätter, Handreichungen für Lehrer, Testaufgaben und vieles mehr zu diesen Themen zum kostenlosen Download.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Die Seite des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit bietet Arbeitsblätter, Handreichungen für Lehrer, Testaufgaben und vieles mehr rund um das Thema Klimaschutz und Klimapolitik zum kostenlosen Download.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Nachhaltige Entwicklung und Erfolge im Umwelt- und Naturschutz müssen mit gezielter Bildungsarbeit unterstützt werden. Die Bildungsmaterialien des BMU sind sowohl qualitativ hochwertige, wissenschaftlich aktuelle und serviceorientierte Bildungsmaterialien für den Umwelt- und Naturschutz, und geben gleichzeitig auch Beispiele, Impulse Anregungen, wie sich Nachhaltige Entwicklung sowie Umwelt- und Naturschutz für die Allgemeinbildung nutzen lassen. Der Download der Materialien ist kostenlos.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Auf dieser Seite werden Material und Verweise auf Material gesammelt, das zur Behandlung von ´´Winnetou I´´ im Schulunterricht und zur Vorbereitung des Lehrenden darauf gedacht ist.


Internet / 2007-07
Eine Sammlung von 581 biographischen Portraits von Medizinern und Naturwissenschaftlern als „Wegbereiter unserer naturwissenschaftlich-medizinischen Moderne“.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Die Berliner Humboldt-Universität bietet ein neues Portal mit multimedialen Unterrichtsmaterialien zu aktuellen Themen an: Francopolis Dossiers sowie Dossiers UNESCO zur nachhaltigen Entwicklung; auch einige der Francopolis Articles et Analyses sind für S II interessant. Zwar richtet sich das Portal vorrangig an künftige Dolmetscher und Übersetzer, mit leichten Ergänzungen, etwa Vokabelvorgaben, lassen sich die Materialien aber auch in S II verwenden. Die Dossiers sollen sprachliche und kulturelle Kompetenzen multimedial vertiefen helfen. So bietet das Dossier zur Immigration mehrere aktuelle Videos zum Thema. Die Transkription des gesprochenen Texts steht zum Mitlesen (oder auch zum Abdecken...) jeweils neben dem Video. Interaktive Übungen, die auch weiterführende Links und Hinweise enthalten, ergänzen diese Videos. Weitere Dossiers: Interdiction de fumer dans les lieux publics, Le rap français, mehrere Dossiers zu Wahlen und Regierungsbildung 2007, Le 1er mai, Décès de l`Abbé Pierre, Banlieues, Francophonie, Léopold Sédar Senghor, L`abolition de l`esclavage, aber auch La grippe aviaire, Le Commerce Équitable, Le Tourisme Solidaire, La fonte des glaces...


Projekt / Internet / 2007-07
Netscience bietet die Möglichkeit selbst Blogs zu allen Themen der Wissenschaft einzurichten. Über das Portal sind auch die bereits bestehenden Blogs einseh- und nutzbar.


Internet / 2007-07
Italienischkurs Online für Anfänger bis Fortgeschrittene mit Übungen zu Grammatikthemen, Italienischen Verben, Personalpronomen und Artikeln, Substantiven, Italienischen Vokabeln, etc. Alle Übungen stehen kostenfrei zur Verfügung und können sofort ausgewertet werden.


Internet / 2007-07
Wie funktioniert die Wirtschaft und wie gehe ich mit Geld richtig um? Diese Fragen beantwortet Oeconomix. Auf über 500 informativen und zugleich unterhaltsamen Seiten erklärt das Programm Oeconomix systematisch die Welt der Wirtschaft und der Finanzen. Das Programm besteht aus den sechs Lernmodulen Konsum, Arbeitsmarkt, Unternehmen, Staat, Kapitalmarkt sowie Markt und Wandel.


Internet / 2007-07
Das Wikiwörterbuch ist das deutschsprachige Wiktionary: ein frei verfügbares, mehrsprachiges Wörterbuch für den Wortschatz aller Sprachen. Es existiert seit dem 1. Mai 2004 und umfasst im Juli 2007 52.207 Einträge. Es gibt ein Forum für Übersetzungen (Worte, kleinen Sätze) aus im Prinzip allen Sprachen in alle Sprachen.


Internet / 2007-07
Wie kann man sich den religiösen Vorstellungen von Kindern empirisch annähern? Eine Gruppe von religionspädagogisch Forschenden hat diese Frage am Beispiel des Malens von Bildern bearbeitet.


Internet / 2007-07
Die Entwicklung von Bildungsstandards für Schule und Unterricht ist ein disparat diskutiertes Thema. Das Arbeitspapier fasst einen Diskussionsstand zusammen, versucht Begriffe wie Standards und Kompetenzen zu klären und die anstehenden Aufgaben für weitere Klärungsprozesse zu benennen. Die Leistungsfähigkeit des Religionsunterrichts und was es darin tatsächlich zu lernen gibt, gehören dazu. Die Broschüre gibt Anregungen zur Weiterarbeit.


Internet / 2007-07
So verschiedene Ansätze wie interkulturelle und entwicklungsbezogene Bildungsarbeit, ökumenische oder feministische Theologie treffen sich in dem Grundanliegen der Befreiung von Frauen und Männern aus diskriminierenden und unwürdigen Verhältnissen hin zu mehr Handlungsspielraum. Mit dem Ziel gegenseitiger Annäherung und Bereicherung spiegelt die vorliegende Veröffentlichung Gedanken und Diskussionen von engagierten Menschen mit sehr unterschiedlichen Blickwinkeln wieder.


Internet / 2007-07
Die Religionsphilosophischen Projektwochen sind in Berlin und Brandenburg entstanden und werden inzwischen auch in anderen Bundesländern durchgeführt. Sie sind eine Form der ethisch-religiösen Bildung mit Schülerinnen und Schüler in den Sekundarstufen I und II sowie an Berufsschulen.


Internet / 2007-07
Die Reihe Schnittstelle Schule stellt Beispiele entwickelter, erprobter Praxis vor, um Akteuren in Schulen, Kirchengemeinden, in Jugendverbänden, Werken und anderen Initiativen Anregungen zu geben, ihre eigene Praxis zu entwickeln.


Internet / 2007-07
Über welche Kompetenzen sollen Schülerinnen und Schüler verfügen, die etwa neun Jahre lang an einem evangelischen Religionsunterricht teilgenommen haben? Das war die Frage an eine Expertengruppe am Comenius-Institut. In der Broschüre Grundlegende Kompetenzen religiöser Bildung sind die Überlegungen dieser Gruppe dargestellt und begründet. Das Kompetenzmodell wurde von einigen Personen ausführlich kommentiert. Diese Stellungnahmen und Kommentare werden als eine Form der Evaluation durch Sachverständige veröffentlicht.


Internet / 2007-07
Eine Gruppe von religionspädagogischen Fachleuten aus Praktischer Theologie sowie Lehreraus- und -fortbildung hat ein fachdidaktisch begründetes Modell für grundlegende Kompetenzen religiöser Bildung zum Ende der Sekundarstufe I erarbeitet. Was es im evangelischen Religionsunterricht zu lernen gibt, sollte aus bildungstheoretischen, bildungspolitischen und religionspädagogischen Gründen weit stärker als bisher geklärt und nachvollziehbar gemacht werden. Die Expertengruppe ist davon überzeugt, dass die Klärung von zu erreichenden Kompetenzen einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung des Religionsunterrichts sowie zur Förderung seines Beitrags zur allgemeinen Bildung in der Schule leistet.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Eine Linkliste des Sächsichen Bildungsservers mit weiterführenden Informationen, Unterrichtsmaterialien und Tipps für den Sportunterricht.


Internet / 2007-07
Der Newsletter bietet monatlich aktuelle Informationen aus dem Bereich Umweltbildung.


Internet / 2007-07
Transfer und Öffentlichkeitsarbeit sind wesentliche Bestandteile des BLK-Programms FörMig. Die Veranstaltungsseiten informieren über öffentliche Fachtagungen und Workshops im Rahmen des Programms. Alle Tagungsprogramme, Abstracts und Dokumentationen sind von hier aus direkt abrufbar.


Internet / 2007-07
In der Laudatio heißt es: „Für vorbildliches Engagement in der Leseförderung verleiht die Stiftung Lesen den Preis AusLese 2007 - gestiftet von der Commerzbank Stiftung - in der Kategorie Hervorragende Initiativen an das Projekt FörMig. Das Modellprogramm FörMig trägt auf vorbildliche Weise zur Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund bei. Durch die Erhöhung der Erfolgschancen Mehrsprachiger an deutschen Schulen wirkt FörMig struktureller Diskriminierung entgegen. Das Programm erkennt die Wichtigkeit der Erstsprache als Wegbereiterin für das Erlernen der Zweitsprache an und reagiert damit auf aktuelle Forschungsergebnisse. Besonders hervorzuheben ist die exzellente Zusammenarbeit von Schule, Elternhaus und außerschulischen Einrichtungen.“


Internet / 2007-07
Der Newsletter des Programmträgers informiert über Neues aus den Länderprojekten und im Internetportal, Veranstaltungen, Termine, Publikationen zur Sprachförderung und mehr.


Internet / 2007-07
Im BIBB nimmt gegenwärtig die Initiativstelle für die berufliche Qualifikation von Migrantinnen und Migranten, IBQM, im Rahmen des Bundesprogramms ’Kompetenzen fördern - Berufliche Qualifizierung von Zielgruppen mit besonderem Förderbedarf’ ihre Arbeit auf. Aus diesem Anlass werden mit der Materialsammlung die aktuellen Arbeitsergebnisse zur beruflichen Bildung Jugendlicher und junger Erwachsener ausländischer Herkunft vorgestellt. Der erste Beitrag analysiert die derzeitige Ausbildungs- und Berufssituation von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und deren Teilnahme an der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Im nachfolgenden Artikel werden Fördermöglichkeiten und politische Massnahmen behandelt, die dazu beitragen können, die noch unzureichende Chancengleichheit von Jugendlichen ausländischer Herkunft durch berufliche Bildung zu verbessern. Es folgt ein Artikel, der die Aufgaben und Ziele der im BIBB neu eingerichteten ’Initiativstelle für die berufliche Qualifizierung von Migrantinnen und Migranten (IBQM)’ beschreibt. Abschliessend folgt eine Analyse der Bildungsbeteiligung und Bildungschancen von jungen Migrantinnen und Migranten in Deutschland auf der Grundlage einer BIBB-eigenen Erhebung sowie eine Auswertung statistischer Daten zur schulischen und beruflichen Bildungssituation Jugendlicher ausländischer Nationalität. Der Link ’Volltext’ führt zur Seite mit den im Text enthaltenen einzelnen Artikeln und zum PDF-Download. Das Dokument kann auch als Monographie beim BIBB mit folgenden Angaben bestellt werden: Chancengleichheit für Migrantinnen und Migranten durch berufliche Qualifizierung Granato, Mona [Mitarb.]; Alt, Christel [Mitarb.]; Schapfel-Kaiser, Franz [Mitarb.]; Troltsch, Klaus [Mitarb.]; Werner, Rudolf [Mitarb.]; Bundesinstitut für Berufsbildung [Hrsg.] (2002 Stand: Januar 2002. - Bonn, 2002. - 59 S. : Literaturangaben + Tab. - (Ergebnisse, Veröffentlichungen und Materialien aus dem BIBB ; 85)


Internet / 2007-07
Risiken und Instabilitäten am Übergang Schule - Ausbildung sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Dabei erweist sich der Übergang an der ersten Schwelle zunehmend als `Nadelöhr`. Dies trifft SchulabgängerInnen mit ungünstigen schulischen Voraussetzungen, solche aus Regionen mit schwierigen Arbeitsmarktbedingungen aber auch SchulabgängerInnen mit einem Migrationshintergrund stärker. Der folgende Beitrag analysiert daher neben den Zugangsmöglichkeiten junger Frauen und Männer mit Migrationshintergrund zu einer beruflichen Ausbildung, die Entwicklung ihrer Ausbildungssituation im vergangenen Jahrzehnt (Abschnitt 2 und 3), die Folgen hiervon (Abschnitt 4) und diskutiert anschließend die Ergebnisse (Abschnitt 5). Der Artikel läßt sich auf angegebener Seite als PDF-Datei herunterladen. Der Artikel erscheint in Kürze in: INBAS (Hrsg.): Werkstattbericht 2005. Frankurt, Berlin.


Internet / 2007-07
Die Liste enthält Literaturhinweise zum Thema Sprachförderung im BLK-Programm FörMig (Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund).


Internet / 2007-07
Die Liste enthält Literaturhinweise zu Sprachstandserhebungsmethoden im BLK-Programm FörMig (Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund).


Internet / 2007-07
Ohm, Udo/ Kuhn, Christina/ Funk, Hermann (2007): Sprachtraining für Fachunterricht und Beruf. Fachtexte knacken - mit Fachsprache arbeiten. FörMig Edition Bd. 2, Münster: Waxmann Abstract: Fachsprachliche Kenntnisse sind unerlässlich für den beruflichen Erfolg. Für Jugendliche, die zwei- und mehrsprachig aufwachsen, stellen die zunehmenden fachspezifischen Anforderungen des Deutschen in der schulischen Bildung oft eine große Hürde dar. Wie eine Verbindung fachsprachlicher Förderung mit fachlichem Lernen ermöglicht werden kann, ist Inhalt der neuen Handreichung „Sprachtraining für Fachunterricht und Beruf“. Sie enthält Trainingselemente für häufig auftretende Probleme und Vorschläge für die Bearbeitung im Unterricht zu den Lernbereichen (1) fachliche Informationsquellen erschließen, (2) Fachtexte knacken und (3) Begriffe und Strukturen durchschauen. „Sprachtraining für Fachunterricht und Beruf“ bietet ferner didaktische und methodische Hinweise für die Arbeit mit Fachtexten, eine systematische Darstellung zu den grammatischen und fachsprachlichen Grundlagen der Trainings und Hinweise zu spezifischen Problemen, die mehrsprachig aufwachsende Jugendliche im Deutschen haben können.


Internet / 2007-07
Die Literaturliste präsentiert Neuerscheinungen zum BLK-Programm FörMig (Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund).


Internet / 2007-07
Die im Modellprogramm versammelten Projekte wenden sich insbesondere drei Themenbereichen zu: 1. Sprachförderung auf der Basis individueller Sprachstandsfeststellung 2. Durchgängige Sprachförderung 3. Sprachförderung beim Übergang von der Schule in den Beruf. Leitendes Arbeitsprinzip in allen drei Schwerpunkten ist dabei, dass Kindertagesstätten, Schulen, Eltern und andere Partner bei der Sprachförderung kooperieren und sich die Aktivitäten vor allem auf die Übergänge im Bildungssystem konzentrieren: vom Kindergarten in die Schule, von der Grundschule in die weiterführenden Schulen, von der Schule in den Beruf.


Internet / 2007-07
Der Text zeigt, warum der Begriff „Durchgängige Sprachförderung“ für das Konzept von FörMig zentral ist, wie der Begriff im Rahmen von FörMig verwendet wird und wie er sich in den Modulen inhaltlich festmachen lässt. Dabei wird durchgängige Sprachförderung als Gesamtkonzept sprachlicher Bildung über bildungsbiographische Schnittstellen hinweg und im Zusammenwirken der Instanzen sprachlicher Sozialisation erläutert.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Was ist ein Meißelschnabel? Bekommt ein Specht keine Kopfschmerzen? Wieso ist der Schwarzspecht so wichtig für das Leben im Wald? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt kindgerecht aufbereitet das Umweltbildungsmaterial zum Schwarzspecht. Die Lebensweise des Spechts und seine Bedeutung im Ökosystem Wald wird anschaulich vermittelt und sensibilisiert so Kinder im Grundschulalter für diese Vogelart und den Lebensraum Wald. Enthält u.a. Kopiervorlagen für ein Malheft, Rechen- und Silbenspiele, Lückentexte, farbige Overheadfolien, CD mit Lied ``Schwarzspecht Piki“, Rufen und Trommeln des Schwarzspechts.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Der Spatz eignet sich besonders gut, um Kinder für Wildtiere im Siedlungsbereich zu begeistern und an den Naturschutz heranzuführen, zumal er traditionell noch auf vielen Schulhöfen anzutreffen ist. Die ´´Janosch-Spatzenkiste´´ der Deutschen Wildtier Stiftung bietet umfangreiches und fächerübergreifendes Material für Ihren Unterricht. Sie enthält nicht nur Texte, Lieder und Informationen zu Vögeln und ihren Lebensräumen - speziell zum Spatz - sondern auch Spiele für Drinnen und Draußen, Bücher, CDs, ein echtes Vogelnest, Federn, Knochen und mehr. Die Ausleihe der „Spatzenkiste“ ist kostenpflichtig.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-07
Im Rahmen des Medienprojekts ErdgasVisionen - Jugend filmt Erdgas ist ein Lehrfilm von Schülern für Schüler zum Thema Erdgas entstanden. Der Film vermittelt unterhaltsam und anschaulich Grundkenntnisse über die umweltschonende Energieform. Die Jugendlichen haben in dem Film unter anderem die Aspekte Herkunft und Transport von Erdgas behandelt sowie seine Einsatzmöglichkeiten als Treibstoff und in Blockheizkraftwerken dargestellt. Die DVD kann von interessierten Schulen kostenlos ausgeliehen werden. Der Film ist für Kinder und Jugendliche ab ca. 10 Jahre geeignet.


Internet / 2007-07
Viele Anregungen zum Nachbasteln in verschiedenen Kategorien wie Papier, Holz, Wolle ect. Alle Ideen mit Fotos, Anleitungen und Vorlagen sind kostenlos für den Hobbybastler.


Internet / 2007-07
Das Forum dient dem Austausch von Ideen und Materialien für den Bilingualen Unterricht.


Internet / 2007-07
Neben einer Bibliographie musikwissenschaftlicher und musikpädagogischer Publikationen bietet die Carl Orff-Stiftung auf der Seite ihre Zeitschrift `Orff today - Mitteilungen der Carl Orff-Stiftung` zum Download (pdf-Format) an. Die deutsch-englische Zeitschrift enthält aktuelle Informationen der Stiftung und erscheint jährlich.


Internet / 2007-07
Evaluation ist ein integrierter Bestandteil des BLK-Programms „Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund“ (FÖRMIG). Sie soll eine laufende Qualitätsverbesserung ermöglichen. Der Programmträger hat eine Evaluationskonzeption entwickelt, deren Anliegen es ist, klare Aussagen über den Zweck der Datenerhebung, über den Umgang mit den Daten und über die Bedeutung, die sie für die Weiterführung bzw. Umsteuerung der Arbeit vor Ort haben, zu machen. Generelles Ziel ist die Optimierung der sprachlichen Bildung von Kindern mit Migrationshintergrund.


Internet / 2007-07
Das BLK-Programm FörMig wird realisiert in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Schleswig-Holstein. Der Kurzüberblick beschreibt die Projektschwerpunkte in den einzelnen Ländern.


Internet / 2007-07
Die Präsentation des Modellprogramms FÖRMIG zeigt in einer Powerpoint-Präsentation die Inhalte des Programms. Die Schnittstellen des Bildungswesens mit drei thematischen Schwerpunkten sind: Sprachförderung auf der Basis individueller Sprachstandsfeststellung, durchgängige Sprachförderung, sprachliche Bildung und Förderung im Deutschen, in den Herkunftssprachen und in den Fremdsprachen und Berufsbildung und Übergang in den Beruf. Die Basiseinheiten bestehen aus lokalen Netzwerken unter Einbeziehung von Schulen (je nach Programmschwerpunkt Grundschulen, Schulen der Sekundarstufe I oder berufsbildende Schulen). Der Verlauf des Gesamtprogramms sieht folgende Punkte vor: Bestandsaufnahme zu laufenden Maßnahmen, Bereitstellen von wissenschaftlich fundierten Materialien, Vernetzung, Transfer und Öffentlichkeitsarbeit, Beratung und Fortbildung, Vernetzung und Kooperation, Programmevaluation und Qualitätsmanagement, Programmziele sowie die Themenschwerpunkte mit den einzelnen Modulen.


Internet / 2007-07
Das Papier beschreibt die Aufgaben, Ziele, Schwerpunkte und Inhalte des Modellprogramms FörMig und enthält detaillierte Angaben zu Programmstruktur und -organisation.


Internet / 2007-07
„Fremde Welten“ empfiehlt vom Kinderbuchfonds Baobab ausgewählte Kinder- und Jugendbücher, die Einblicke in unbekannte Welten ermöglichen, Horizonte öffnen und Möglichkeiten des friedfertigen Zusammenlebens aufzeigen. Das Verzeichnis wirbt für die Begegnung zwischen den Menschen und empfiehlt das Buch als Vermittler zwischen den Welten. Es ist ein wichtiges Hilfsmittel für Lehrkräfte, BibliothekarInnen, Eltern und andere Vermittlungspersonen. Es werden Bücher, Hörbücher, DVDs und Materialien für den Unterricht vorgestellt. Jeder Eintrag enthält eine Besprechung, Angaben zu Lesealter und Schauplatz sowie alle nötigen bibliographischen Daten. Verschiedene Register ermöglichen die gezielte Suche, auch nach Thema oder Kontinent. Die Kriterien für die Beurteilung sind auf der Website nachzulesen, ebenso eine Auswahl von rund 50 Titeln aus dem aktuellen Verzeichnis.


Projekt / Internet / 2007-06
The purpose of the International Civic and Citizenship Education Study (ICCS) is to investigate the ways in which young people are prepared to undertake their roles as citizens in a range of countries. The study builds on the previous IEA study of Civic education (CIVED) undertaken in 1999. It will report on student achievement on a test of conceptual understandings and competencies in civic and citizenship education. It will also collect and analyze data about student dispositions and attitudes relating to civic and citizenship education. Teacher and school questionnaires will gather information about teaching and class management practices, school governance and climate, and others. Concept, countries, Links to further information.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Obwohl die technische Ausstattung der Schulen im Allgemeinen und der Grundschule im Besonderen in den letzten Jahren deutlich verbessert wurde, werden digitale Medien bisher noch zu wenig im Unterricht eingesetzt. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Märchen sind ein wichtiges Thema für Kinder im Grundschulalter und in vielen Bundesländern Bestandteil des Lehrplans. Denn Märchen bedienen nicht nur die Vorliebe der Kinder für das Phantastische und Zauberhafte. Diese Unterrichtsanregung motiviert die Schülerinnen und Schüler, in Gruppenarbeit Fragestellungen zu ausgewählten Märchen zu erarbeiten und diese in Form eines Quiz mit einem der gängigen Präsentationsprogramme den anderen Kindern vorzustellen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
In dieser Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler, unabhängig von einer Programmiersprache ein Struktogramm zu entwerfen. Im Junior-Entwicklungsteam der InfoTec GmbH sollen sie unter Verwendung von Auswahlstrukturen einen Algorithmus formulieren und darstellen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
In der Industrie ist das Arbeiten mit 3D-CAD-Systemen mittlerweile alltäglich geworden - auch für Auszubildende. Durch den Einsatz dieser Systeme und der Software zur Darstellung von 2D- und 3D-Modellen unterschiedlicher Objekte wird in dieser Unterrichtsreihe das räumliche Vorstellungsvermögen gefördert. Zudem erleichtert es den Lernenden, Zeichnungen zu erstellen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Diese Unterrichtseinheit richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit Spanischkenntnissen, am besten in der Oberstufe. Sie verschaffen sich über kleine Übungen einen ersten Eindruck der katalanischen Sprache. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Ab dem 16. Juni 2007 wird die documenta als die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst ihr Publikum zum zwölften Mal nach Kassel bitten - zu einer Auseinandersetzung mit aktueller Kunst. Dabei heißt `aktuell` nicht, dass die Werke gerade gestern entstanden sind. Sie müssen vielmehr für uns `Heutige` bedeutsam sein. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Die Analyse und Interpretation motivgleicher Gedichte nimmt im Deutschunterricht der Mittel- und Oberstufe einen wichtigen Platz ein, der jedoch in der Praxis stets mit einem hohen zeitlichen Unterrichtsaufwand verbunden ist. Der vorliegende Unterrichtsvorschlag will eine medienintegrative Methode vorstellen, durch die themengleiche Gedichte analysiert und präsentiert werden können. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Dieses fächerübergreifende Unterrichtsprojekt verbindet die theoretische Vermittlung historischer Ereignisse mit Exkursionen zu Originalschauplätzen. Das Internet dient den Schülerinnen und Schülern als Rechercheinstrument. Mit einer interaktiven Übungseinheit wird der gesamte Stoff wiederholt und gefestigt. Materialsteht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Die meisten Kinder lieben Tiere und sind von seltenen Exemplaren ebenso fasziniert wie von ganz normalen Haustieren. Die Sendung WOMBAZ greift diese kindliche Vorliebe auf und berichtet von verschiedenen Tieren unter bestimmten Aspekten. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Auch in dieser Unterrichtseinheit lösen die Schülerinnen und Schüler mithilfe der Entwicklungsumgebung Delphi, die sie bereits selbstständig erkundet haben, im Modellunternehmen Info Tec GmbH ein betriebswirtschaftliches Problem. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Im hier vorgestellten Unterrichtsmodell schulen Schülerinnen und Schüler ihre Analysekompetenz, indem sie ein Beispielprogramm als Anwender und Entwickler analysieren sowie neue Programmstrukturen erkennen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
In Deutschland geht großen Reformen in vielen Fällen ein langwieriges politisches Tauziehen voraus, denn nicht nur die Parteien müssen sich darüber verständigen, parallel müssen auch die Interessen von Bundestag und Bundesrat vereint werden. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Im Jahr 2007 feiert die EU den 50. Jahrestag der Unterzeichnung der `Römischen Verträge`. Wie die Europäische Union sich zu einer Gemeinschaft mit offenen Grenzen und gemeinsamer Währung entwickelt hat, erklärt dieser Basisartikel. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Mit herkömmlichen Unterrichtsmaterialien fällt es schwer, ein differenziertes Übungsumfeld zu Sinus, Kosinus und Tangens im rechtwinkligen Dreieck zu entwickeln, das die aktuellen Kenntnisse und Fertigkeiten aller Schülerinnen und Schüler berücksichtigt. Die hier vorgestellten dynamischen Arbeitsblätter zeigen Lösungsmöglichkeiten für dieses Unterrichtsproblem auf. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Die Präsentation virtueller 3D-Moleküle per Beamer während des Unterrichtsgesprächs rückt die Objekte visuell und kognitiv in den Focus. Die Präsentation unterstützt die Arbeit mit `klassischen` 3D-Molekülmodellen. Lernende können auch zuhause auf die Molekül-Viewer im Web zurückgreifen, den Unterrichtsstoff rekapitulieren und Molekülstrukturen experimentell erkunden. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Die naive Vorstellung der Schülerinnen und Schüler, `Sehen` bestehe in der originalgetreuen Abbildung der Außenwelt, wird durch ein vom Bayerischen Rundfunk (BR-Online) entwickeltes Computerexperiment zur Bewegungsnachwirkung eindrucksvoll widerlegt. Die Lernenden gewinnen die Einsicht, dass die von der Netzhaut kommende visuelle Information in der Sehbahn gefiltert, verändert und emotional bewertet wird. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
25 Jahre Fernsehen mit Peter Lustig und 9 erfolgreiche Löwenzahn CD-ROMs sind in der Software `Unterrichten mit Löwenzahn` verarbeitet. Lehrkräfte können sich über lehrplangemäß aufbereitete Arbeitsblätter, Filme, Animationen, Spiele und Bastelanleitungen zu acht relevanten Themen des Sachunterrichts freuen. (Kl. 1-4)


Internet / 2007-06
Chemie ist, wenn es knallt und stinkt ... oder etwa doch nicht? Das Kinderportal ´´Greenpeace 4 Kids´´ erklärt in seinen Hintergrundinfos, wie sich Chemie als Wissenschaft entwickelt hat und womit sie sich beschäftigt. Es beleuchtet aber auch kritisch die Rolle der chemischen Industrie. Welche schädlichen Stoffe stecken in alltäglich Produkten wie Parfüms und Reinigungsmitteln? Wie kommen Pestizide in Obst und Gemüse? Und was hat es mit dem neuen Chemikalien-Gesetz der EU auf sich? Diesen Fragen widmet sich die Rubrik ´´Nachrichten´´.


Internet / 2007-06
Der Sammelband (151 S. Volltext als Download) der Arbeitsstelle Interkulturelle Konflikte und gesellschaftliche Integration (AKI) des Wissenschaftszentrums Berlin beinhaltet nach einer Einleitung einzelne Artikel: Robert E. Slavin ; Alan Cheung: A Synthesis of Research on Language of Reading Instruction for English Language Learners (p 5 - 41), Christine H. Rossell and Julia Kuder : Meta-Murky: A Rebuttal to Recent Meta-Analyses of Bilingual Education (p 43 – 76), Geert Driessen :From Cure to Curse: The Rise and Fall of Bilingual Education Programs in the Netherlands (p 77 - 107), Monica Axelsson: Mother Tongue Teaching and Programs for Bilingual Children in Sweden (p. 108 – 122), Hans H. Reich : Bilingual Development in Primary School Age (p. 123 – 132) Ingrid Gogolin: Bilingual Education – the German Experience and Debate (p. 133 – 145). Das Buch kann auch als Druck bestellt werden (SP IV 2005-601)


Internet / 2007-06
Die Website der Wiener Umweltanwaltschaft bietet Kindern zwischen 9 und 12 Jahren einen Einstieg in die Themen Atomenergie, Radioaktivität und Strahlenschutz.


Internet / 2007-06
Der Troisdorfer Bilderbuchpreis würdigt herausragende Leistungen auf dem Gebiet der künstlerischen Bilderbuchillustration. Nach der Ermittlung der Preisträger werden deren Arbeiten sowie eine repräsentative Auswahl aus allen Einsendungen in einer begleitenden Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Homepage des Bilderbuchmuseums Burg Wissems stellt den aktuellen Gewinner und die Preisträger der Vorjahre vor.


Internet / 2007-06
Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Ärztinnenbundes wurde 1976 der Buchpreis ´´Silberne Feder´´ ins Leben gerufen. Der Preis würdigt herausragende Darstellungen in der Kinder- und Jugendliteratur, die sich im weitesten Sinne mit Gesundheit, Krankheit und Krankheitsbewältigung befassen. Der Preis kann einem Bilderbuch, einem erzählenden Buch oder einem Sachbuch zuerkannt werden. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern des Deutschen Ärztinnenbundes, aus LiteraturwissenschaftlerInnen und SchülerInnen des Internates Neubeuern zusammen.


Internet / 2007-06
Der Rattenfänger-Literaturpreis der Stadt Hameln wurde 1984 das erste Mal ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden Märchen- oder Sagenbücher, phantastische Erzählungen, moderne Kunstmärchen oder Erzählungen aus dem Mittelalter für Kinder und Jugendliche.


Internet / 2007-06
Der Peter Härtling-Preis für Kinder und Jugendliteratur wird von der Stadt Weinheim gestiftet und seit 1984 alle zwei Jahre gemeinsam mit dem Verlag Beltz & Gelberg verliehen. Bewerben können sich Autorinnen und Autoren mit einem noch unveröffentlichten Prosamanuskript, das sich an Leserinnen und Leser von 10 bis 15 Jahren richtet.


Internet / 2007-06
Der Katholische Kinder- und Jugendbuchpreis wurde 1977 ins Leben gerufen. Der Preis wird für Arbeiten verliehen, die ``beispielhaft und altersgemäß christliche Lebenshaltungen verdeutlichen, religiöse Erfahrungen vermitteln und Glaubenswissen erschließen. Die ausgezeichneten Werke sollen das Zusammenleben von Gemeinschaften, Religionen und Kulturen fördern. Dabei muss die transzendente und damit religiöse Dimension erkennbar sein.`` Die Entscheidung über den Preisträger trifft der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz auf Empfehlung einer neunköpfigen Jury, zu der u. a. Vertreter des Borromäusvereins, des St. Michaelsbundes, des Deutschen Katechetenvereins und des katholischen Buchhandels gehören.


Internet / 2007-06
Das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) vergibt sei 1992 alle zwei Jahre den Illustrationspreis für Kinder- und Jugendbücher. Ausgezeichnet werden Publikationen aus dem deutschsprachigen Raum mit künstlerisch und inhaltlich hervorragenden Illustrationen. Sie sollen die Fantasie anregen, innere Bilder wachrufen, der sichtbaren oder unsichtbaren Wirklichkeit Gestalt verleihen und ein christliches Weltverständnis im Sinne von Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung anschaulich unterstützen. Eine unabhängige Jury entscheidet über die Einsendungen. Sie ermittelt den Preisträger/die Preisträgerin und erstellt eine Empfehlungsliste.


Internet / 2007-06
Der Hans-im-Glück-Preis wurde im Jahre 1977 von dem Schriftsteller Hans-Christian Kirsch zusammen mit seiner Frau als Jugendbuchpreis gestiftet. 1987 wurde der Hans-im-Glück-Preis von der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn als Förderpreis für Jugendbuchautoren und -autorinnen übernommen. Seit 1990 findet die Vergabe des Hans-im-Glück-Preises alle zwei Jahre statt. Die Website enthält eine Übersicht der Preisträger.


Internet / 2007-06
Der Jugendbuchpreis „Buxtehuder Bulle“ wurde 1971 von dem Buxtehuder Buchhändler Winfried Ziemann initiiert. Die Stadt Buxtehude übernahm die Trägerschaft 1981. Der Preis wird einmal jährlich für das beste in der deutschen Sprache veröffentlichte erzählende Jugendbuch vergeben. Grundlage für die Auswahl sind die Bücher, die von ihren Verlegern für die Zielgruppe „ab 14 Jahre“ herausgegeben werden. Den Preisträger oder die Preisträgerin ermittelt eine Jury aus 11 jugendlichen Lesern und 11 Erwachsenen. Ziel des Jugendbuchpreises ist es, Jugendliche zum Intensiv- und Aktiv-Lesen zu bewegen und gleichzeitig zu einer Förderung und Verbreitung guter Jugendbücher beizutragen.


Internet / 2007-06
Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. prämiert monatlich jeweils drei Neuerscheinungen aus den Bereichen Bilder-, Kinder- und Jugendbuch. Die Website bietet Kurzinformationen zu den aktuellen Preisträgern, sowie eine Jahresübersicht über die prämierten Titel.


Projekt / Internet / 2007-06
The Baltic Sea Project (BSP) is the first regional Project within UNESCO Associated Schools Project to combine environmental education on a specific environmental issue, the Baltic Sea and intercultural learning. The purpose of the Baltic Sea Project is to awaken young people`s interest in environmental issues and environmental protection, to develop their sense of responsibility for the environment. Schools from Denmark, Estonia, Finland, Germany, Latvia, Lithuania, Poland, Russia and Sweden take part in the project.


Internet / 2007-06
Die Schüler des ´´reisenden Klassenzimmers´´ wollen die Welt kennen lernen - auf virtuellem Weg erkunden sie die verschiedenen Kontinente und sammeln eine Fülle von Informationen über Tiere und Pflanzen, wichtige Nahrungsmittel und Textilien.


Internet / 2007-06
Das Projekt ´´Gesund macht Schule´´ der AOK Rheinland und der Ärztekammer Nordrhein bietet auf seinen Kinderseiten Tipps zu Bewegung, Entspannung und gesunder Ernährung. Wer wissen möchte, wie man ´´Luftballontennis´´ spielt oder einen ´´Wutball´´ herstellt, einen Bananenquark zusammenrührt oder einfach schön den Tisch deckt, der ist auf diesen Seiten richtig!


Internet / 2007-06
Die Abkürzung SuS steht für einen Modellversuch an Schulen, in dem es um die Förderung von Sprachkompetenz und Selbstwirksamkeit geht. Selbstwirksam zu sein, meint, dass man Vertrauen in sich und die eigenen Fähigkeiten hat, Schwierigkeiten erfolgreich zu meistern. Dieser Modellversuch ist Teil eines bundesweiten Modellvorhabens, das unter dem Namen FÖRMIG (Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund) dazu beitragen will, den Schulerfolg dieser Gruppe zu verbessern. Der Modellversuch in Bremen und Bremerhaven wird an vier Schulen durchgeführt: SZ Im Ellener Feld, IS Helgolander Str., SZ Lehmhorster Str. und an der Immanuel-Kant-Schule.


Internet / 2007-06
Die Kinder- und Jugendbuch-Liste wird vierteljährlich von Radio Bremen - immer unter Beteiligung einer Bremer Kinderjury - gemeinsam mit dem Saarländischen Rundfunk herausgegeben. Die Liste kann kostenlos bei Radio Bremen angefordert werden.


Internet / 2007-06
Der Leseclub ist ein Projekt zur Förderung neuer Kinder- und Jugendliteratur an Bremer Schulen, das sich seit 1996 als gemeinsames Projekt von Radio Bremen und der Stadtbibliothek Bremen erfolgreich entwickelt hat. Leseclubs gibt es an fast allen Grundschulen im Land Bremen. Der Bildungssenator Willi Lemke ermöglicht mit einem neuen Programm allen Grundschulen die Einrichtung eines Leseclubs. Bremer Buchhändler haben Patenschaften übernommen, damit die Bücher an ihre jungen Leser kommen. Als Buchexperten ihrer Schule bewerten die Kinder die Bücher und geben Lesetipps. Ihre Lieblingsbücher werden einmal im Jahr, im Herbst, während der Kinder- und Jugend-Medientage, als die ``10 BREMER BESTEN`` in der Stadt bekanntgemacht und gewürdigt. Engagierte Lehrerinnen und Lehrer betreuen die Leseclubs, die Schulen stellen die erforderlichen Räumlichkeiten zur Verfügung. Ziel ist es, an jeder Schule einen Leseclub einzurichten. Sonntags um 8.05 Uhr lesen Bremer Schülerinnen und Schüler in der Sendung „Kinderzeit“ im Nordwestradio aus neu erschienenen Kinder- und Jugendbüchern vor.


Internet / 2007-06
Gefördert aus Mitteln des Bundesfamilienministeriums, hat die Freiwilligen-Agentur Bremen das generationsübergreifende Projekt Lesezeit entwickelt. Seit August 2005 wurden über 40 Frauen und Männer darauf vorbereitet, Kindern in der Schule als Lesehelfer zur Seite zu stehen. Sie sind in der Regel an jetzt 22 Schulen einmal in der Woche für zwei bis drei Schulstunden in einer Klasse anwesend und ziehen sich mit einzelnen Schülern zum Lesen zurück. Betreut werden die Lesehelfer von einer ebenfalls freiwillig agierenden Steuerungsgruppe innerhalb der Freiwilligen-Agentur. Derzeit läuft eine Qualifizierung für neue Lesehelfer, an deren Ende in mehreren Schritten spätestens 2008 vermutlich 150 weitere Lesehelfer an dann über 40 Schulen tätig sein werden. Diese kontinuierliche Ausweitung des Projektes ist nur möglich durch eine entsprechende Förderung des Senators für Bildung und Wissenschaft, die auch Ausdruck der Wertschätzung ist, die das Projekt in der senatorischen Behörde genießt.


Internet / 2007-06
Die Initiative „Das erste Buch“ will Kindern Lust auf Bücher und das Lesen machen und damit ihre Kreativität und ihr Selbstbewusstsein fördern. Die Persönlichkeit des Kindes soll gestärkt und humane Werte sollen vermittelt werden. Den Kindern wird mitgeteilt, dass sie wertvoll sind, dass sie gebraucht werden und dass sie diese Welt reicher machen. Jedes Kind, das in Bremen, Bremerhaven, Oldenburg und Essen eingeschult wird, bekommt zum Nikolaustag ein Buch geschenkt: „Das erste Buch“. Die Geschichten aus dem Buch sind von Kindern einer vierten Klasse für Kinder geschrieben worden und orientieren sich phantasievoll am Alphabet. Ein guter Geist namens SIM führt die Kinder durch das Buch. Zu allen Kindern, die SIM trifft, sagt er zuerst einmal: Sehr Interessanter Mensch. Jedes Jahr werden die Schulen der teilnehmenden Städten aufgerufen, sich am aktuellen Buch zu beteiligen, das vom Verein „Das erste Buch e.V.“ herausgegeben wird.


Internet / 2007-06
Aufgelistet werden die 16 Landesmusikräte in Deutschland mit Postanschrift, Email-Adresse und Link des Internetauftritts.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau werden Lernmaterialien und Vorschläge für die Unterrichtsgestaltung für den Unterricht in agrar- und ernährungswirtschaftlichen Fächern zum Download bereitgestellt. Es gibt unterschiedliche Angebote für den Unterricht an berufsbildenden und allgemeinbildenden Schulen. Inhaltliche Schwerpunkte sind nachhaltige Entwicklung und alternative Methoden der Landwirtschaft.


Internet / 2007-06
Die ´´Hamsterkiste´´ enthält Lerngeschichten für Kinder ab Grundschulklasse 2. Die Texte orientieren sich an Themen des Sachunterrichts - man kann aber auch unabhängig vom Unterricht sein Wissen testen. Der Schwerpunkt liegt auf heimischen Tieren und Pflanzen.


Internet / 2007-06
Die Studienarbeit der Universität Paderborn stellt chemische Versuche für die Primarstufe vor: Warum fahren Rosinen in einem Glas Mineralwasser Karussell? Warum verliert ein Ei in Essig seine Schale? Wie stellt man ´´Zaubertinte´´ für geheime Botschaften her - oder die richtige Lösung für Seifenblasen? Für jedes Experiment gibt es eine genaue Versuchsbeschreibung - und verblüffend einfache Erklärungen der zugrundeliegenden Naturgesetze.


Internet / 2007-06
Die Kindersuchmaschine ´´Helles Köpfchen´´ erklärt in einem kurzen Artikel, wie die Wissenschaft der Chemie entstanden ist und womit sie sich beschäftigt. Sie stellt außerdem chemische Versuche für den Alltagsgebrauch vor, z.B. die ´´Luftballonrakete´´ oder einen Kleber aus Gummibärchen.


Internet / 2007-06
Zu diesem Thema hielt Dr. Margit Böck vom Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien einen Vortrag im Rahmen des Symposions „Multiple Choice – Kinder und ihre Medien“ veranstaltet von dem Bundeskanzleramt – Kunstsektion, Internationales Institut für Jugendliteratur und Leseforschung - und dem ORF, in Wien. Das Manuskript ist online verfügbar und beinhaltet eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Kindermedien.


Internet / 2007-06
Die Studie, deren Ergebnisse in diesem Bericht vorgelegt werden, steht im Zusammenhang mit dem Forschungsschwerpunkt „Kulturtechnik Lesen“ und ist aus der Untersuchung „Das Lesen in der neuen Medienlandschaft. Zu den Lesegewohnheiten und Leseinteressen der 8- bis 14-Jährigen in Österreich“ entstanden.


Internet / 2007-06
Bei den PISA Studien in Östereich im Jahr 2003 schnitten die Mädchen mit 514 Punkten bei den Lesetests deutlich besser ab als die Jungen mit 467 Punkten. Das östereichische Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur nahm diese Tatsache zum Anlass, die Lehrerinnen und Lehrer in ihrer Aufgabe, Mädchen und besonders Jungen gezielt im Lesen zu fördern, zu unterstützen. Dr. Margit Böck von der Universität Salzburg erläutert in dieser Broschüre die besondere Herausforderung der geschlechterspezifischen Leseförderung und zeigt mit Beispielen und praxisorientierten Anregungen neue Wege für eine geschlechtersensible schulische Leseförderung auf. Wie sich das Lesen in der neuen Medienlandschaft verändert und was diese Veränderungen für die Leseförderung in der Schule bedeuten, sind ebenfalls Themen dieser Broschüre.


Internet / 2007-06
Als Leitfaden für den Umgang mit neuen Internetdiensten versteht sich die Broschüre der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) und der Deutschen Medienakademie. Das Gemeinschaftsprojekt bietet Grundsatzinformationen zum Umgang mit den neuen Diensten für Laien. Außerdem enthält die Broschüre eine Kurzanleitung zur Einrichtung eines eigenen Weblogs. Die 74-seitige Broschüre steht zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Die Lernplattform unterstützt Schüler beim Üben und Wiederholen zu Hause. Aufgaben mit den zugehörigen Lösungen können gezielt ausgewählt werden. Die Übungen - auf Lehrpläne und Lehrmittel der verschiedenen Regionen abgestimmt - knüpfen unmittelbar an den aktuellen Unterrichtsstoff an. Das Angebot ist kostenpflichtig (Neuanmeldungen erhalten für die Dauer von einem Monat kostenfreien Zugang zu den Materialien). Auf der Seit werden zudem kostenfreie Beispielaufgaben angeboten.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Die 250 präparierten Lektionen dienen als Ergänzung und Vertiefung zum offiziellen Lehrmittel. Die Arbeitsblätter sind als Kopiervorlagen gedacht. Mit der integrierten Suchmaschine lässt sich das Gewünschte in Sekundenschnelle finden. Die Arbeitsblätter sind für die Stufe Haupt- und Realschulen konzipiert, für Tutoring und individualisierenden Unterricht.


Internet / 2007-06
Das Medienkompetenz-Netzwerk NRW (mekonet) bietet auf seiner Website ein Online-Dossier zur Lesekompetenzförderung mit dem Titel „Lesen und nicht durchschauen ist wie Essen und nicht verdauen“ an. Es zeigt, wie vielfältig die Möglichkeiten der Lesekompetenzförderung sind und bietet Anregungen zum Selbermachen.


Internet / 2007-06
Das online-Literaturmagazin bietet aktuelle Buchbesprechungen, Kurzprosa, moderne Lyrik, Aphorismen, Literaturlinks und ein Literatur-Forum. Für Kinder gibt es die Rubrik „Gute-Nacht-Geschichten“. Junge Schreibtalente können eigene Texte veröffentlichen.


Fledermäuse
text/html; charset=UTF-8 / (0,3 kB) /Deutsch / 2007-06


Das besondere Lernen 5 - Denn die Seele kennt kein Koma - Die 17-jährige Lena
text/html; charset=ISO-8859-1 / (13,8 kB) /Deutsch / 2007-06


Alpenpflanzen
text/html; charset=UTF-8 / (0,3 kB) /Deutsch / 2007-06


Das besondere Lernen 4 - Nicht für Brot allein - Behinderte in Beruf und Alltag
text/html; charset=UTF-8 / (0,3 kB) /Deutsch / 2007-06


Das besondere Lernen 3 - Aber Spass hab’ ich doch - Der 13-jährige Bruce
text/html; charset=UTF-8 / (0,3 kB) /Deutsch / 2007-06


Das besondere Lernen 2 - Kein Mensch ist eine Insel - Autistische Kinder
text/html; charset=UTF-8 / (0,3 kB) /Deutsch / 2007-06


Das besondere Lernen 1 - Ich möchte mich ganz normal fühlen - Die blinde Katharina
text/html; charset=UTF-8 / (0,3 kB) /Deutsch / 2007-06


Internet / 2007-06
Auf dieser Seite finden Sie Grundlagen zum Thema Dreiecke: Beschriftung, Arten von Dreiecken, Flächenberechung, Umfangberechnung, Besondere Punkte, Eulersche Gerade uvm.


Internet / 2007-06
Hier finden Sie eine kurze Einführung in die Vektoralgebra. Grundlagen (wie z.B. Unterschied Skalar - Vektor, Ortsvektor, Länge eines Vektors, Vektoren in der Ebene und im Raum) werden hier in einfachen Schritten erklärt.


Internet / 2007-06
Pädagogische Bedeutung zeitgemässen Ethik- und Religionsunterrichts


Internet / 2007-06
Moderne Musikpädagogik - Bedeutung und zeitgemässe Didaktik für alle Schulformen und Jahrgangsstufen


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Unterrichts- und Didaktik-Ideen für das Fach Deutsch an allen Schulformen und Jahrgangsstufen.


Internet / 2007-06
Neue Unterrichtsmaterialien und Coaching-Ideen für Englische Pädagogik mit englischer Sprach- und Literaturgeschichte


Unterrichtseinheit für den Sachunterricht
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-06


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-06


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-06


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-06


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-06
Der Wissenschaftskanal ist ein Internetportal für den wissenschaftlichen Film. Das Portal bietet kostenlose Filme zu den Themen Bionik, Technik und Verkehr, Natur und Umwelt, Medizin, Kultur und Gesellschaft sowie Porträts. Der Wissenschaftskanal wird stetig ausgebaut und um neue Filme bereichert.


Internet / 2007-06
Lepetitjournal.com ist ein Online-Magazin für Franzosen im Ausland und für Frankophone. Das kostenfreie und nur im Internet abrufbare Magazin verfügt über Lokalredationen in 18 Metropolen auf fünf Kontinenten - unter anderem in Berlin. Das täglich aktualisierte Journal befasst sich mit aktuellen Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport, die sowohl Frankreich als auch Deutschland und Berlin betreffen. Ebenso findet man einen Veranstaltungskalender sowie eine ausführliche Liste von Anlaufpunkten für Franzosen und Frankophile vor Ort.


Internet / 2007-05
Die Datenbank zu Texten von und über Astrid Lindgren gibt Auskunft über alle in Deutschland erschienenen Werke und Medienadaptionen von Astrid Lindgren und über die gesamte Fachliteratur zu Astrid Lindgren in deutscher Sprache. Sie schafft neue Zugänge zum Gesamtwerk der Autorin, zur Astrid-Lindgren-Forschung in Deutschland, zur Rezeptionsgeschichte und zum Markt der multimedialen Produkte unter ihrem Namen. Die Datenbank strebt Vollständigkeit an und wird kontinuierlich ergänzt. Sie gehört zum öffentlich zugänglichen Informationspool des Departments Information in der Fakultät Design, Medien, Information der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW). Erstellt wurde sie von Prof. Birgit Dankert.


Internet / 2007-05
Eine Zeittafel informiert über Leben und Werk Leonardo da Vincis. Schlüsseldaten im Leben des Künstlers führen zu seinen berühmtesten Werken und den Museen, in denen sie heute aufbewahrt werden.


Internet / 2007-05
Die ansprechend gestaltete Webseite der University of Arts in London hält umfangreiche Informationen über Leben und Werk Leonardo da Vincis bereit, die zum Teil interaktiv aufbereitet sind. Zeichnungen, Grafiken und Gemälde können hochauflösend im Detail betrachtet werden, außerdem bietet die Seite Spiele, eine Linkliste sowie Literaturhinweise.


Internet / 2007-05
Die freie Enzyklopädie Wikipedia veröffentlicht in einem Artikel zu Leonardo da Vinci detailliertte Angaben zu seiner Biografie, dem Werk (Zeichnungen, Gemälde, Erfindungen, wissenschaftliche Abhandlungen), zu Sekundärliteratur sowie eine Liste weiterführender Internetquellen.


Internet / 2007-05
Die Seite bietet eine Auswahl von Grafiken Leonardo da Vincis zum kostenlosen Download.


Internet / 2007-05
Die Seite präsentiert das gemeinsame Comicprojekt einer ersten und einer vierten Klasse. Mit Digitalkamera, Laptop und Drucker wurde in Gruppen zunächst ein Minidrehbuch erarbeitet, danach wurden die einzelnen Szenen fotografiert und schließlich die Fotos digital mit der Software Comic Life bearbeitet und ein Schülercomic erstellt.


Projekt / Internet / 2007-05
MOBBING- SCHLUSS DAMIT! ist eine Aktion des Kinderseitennetzwerks Seitenstark. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern werden online zu ihren Mobbingerfahrungen befragt. Es stehen Foren für alle drei Gruppen zur Verfügung, außerdem Informationen, Hilfsangebote, Tipps für den Unterricht u.v.m. Das Deutsche Kinderhilfswerk e. V. richtet als Partner einen Schülerwettbewerb ´´Clevere Ideen gegen Mobbing´´ aus. Schirmherrin der Aktion ist die Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen. Die Seite bietet außerdem eine online-Befragung von Kindern, Eltern und Lehrern zu Mobbingerfahrungen, Foren für Betroffene und Interessierte, sowie einen Schülerwettbewerb zum Thema Mobbing in der Schule an.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Jeder von uns hat in den letzten Jahren bemerkt, dass es immer wärmer wird in unseren Breiten. Was auf den ersten Blick sehr angenehm erscheint, kann allerdings katastrophale Folgen für Menschen, Tiere und Pflanzen haben. Die Unterrichtseinheit lässt die Schülerinnen und Schüler Ursachen und Folgen dieses Phänomens erforschen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Die Unterrichtseinheit regt an und ermutigt, kombinatorische Aufgabenstellungen schon im Mathematikunterricht der Grundschule zu thematisieren. Der Computer bereichert hierbei als sinnvolles und effizientes Werkzeug die unterrichtliche Arbeit. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
In dieser Unterrichtseinheit geht es darum, die Prozesskostenrechnung der einfachen Zuschlagskalkulation gegenüberzustellen. Die Schülerinnen und Schüler entdecken anhand einer praxisorientierten Lernsituation die entscheidenden Unterschiede. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Man kann, wie man das in der Schule lernt, an gedruckten Texten arbeiten, indem man wichtige Passagen oder unklare Stellen markiert. Nun ist es aber so, dass man beim ersten oder zweiten Lesen nicht immer das `endgültig` zu Markierende findet, also `falsch` markiert, und dass man begrenzte Möglichkeiten des Markierens hat. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Auf der Basis digitalisierter Fotoplatten aus der Sammlung der Sternwarte Sonneberg (Thüringen) erstellen und interpretieren die Schülerinnen und Schüler Lichtkurven veränderlicher Sterne. Und natürlich werden Veränderliche auch im Original beobachtet. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Eine mithilfe der kostenlosen Mathematiksoftware GEONExT erstellte Lernumgebung ermöglicht einen dynamischen Einstieg in die trigonometrischen Funktionen.Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten den Einstieg in die Sinusfunktion weitgehend eigenständig und kooperativ. Dynamische Arbeitsblätter helfen dabei, die jeweilige Problem- oder Aufgabenstellung zu veranschaulichen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Die Steigung einer Geraden ist eine der zentralen Grundlagen für das Verständnis linearer Funktionen. Ein an der Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler orientierter Zugang und eine differenzierte Übungsumgebung mit interaktiven dynamischen Arbeitsblättern können einen wertvollen Beitrag zur Schaffung dieser Grundlage leisten. Material steht zum Donload zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Ein methodisch vielseitig einsetzbares Flash-Programm dient als `Zeichenbrett`, auf dem Reaktionsgleichungen mit Atom-, Ionen- und Molekülmodellen dargestellt werden können. Am Präsentationsrechner des Fachraums können einzelne Schülerinnen und Schüler (oder die Lehrkraft) damit Modelldarstellungen zur Reaktion von Natrium mit Chlor per Beamer vorstellen beziehungsweise im Rahmen des Unterrichtsgesprächs entwickeln. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Die Einrichtung eines Weblogs ist so einfach wie das Anlegen einer E-Mail-Adresse. Das Internet wird dadurch als direktes Kommunikationsmedium genutzt. Mit dem Weblog können die Kinder ihre Erlebnisse in der Schule für Eltern und Freunde dokumentieren. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Von Brücken geht eine besondere Faszination aus. Sie überqueren Hindernisse, verbinden Stadtteile oder gar ganze Kontinente. Viele dieser Wunderwerke der Ingenieurskunst beeindrucken auch durch ihre monumentale Größe. Manch einer fragt sich da, wie stabil so eine Brücke eigentlich ist. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Seit Henry Ford anfang des letzten Jahrhunderts die Fließbandfertigung entwickelte und perfektionierte, hat sich die industrielle Produktion immer weiter ausgebreitet und ausdifferenziert. Heute gibt es ganze Wissenschaften, die sich dem Thema der Fertigung und Montage widmen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Werbung bestimmt heutzutage viele Bereiche des Lebens. Unternehmen müssen sich gezielte Werbestrategien überlegen, ob dies die Vermarktung von Produkten, die Außendarstellung der Firma oder wie in diesem Fall die Gewinnung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Die Beschäftigung mit interkultureller Problematik und religiösen Differenzen ist auch im Französischunterricht aktuell. Der Film Samia zeigt den Alltag eines Mädchens algerischer Abstammung, das im heutigen Frankreich traditionell erzogen wird. Material steht zum Downlaod zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Das Sachbuch `Neue Intelligenz` hat vor allem in Amerika für Furore gesorgt. Die provokanteste These des Autors lautet, dass die Nutzung der Medien uns nicht dümmer, sondern intelligenter macht. Im Rahmen der hier vorgestellten Unterrichtseinheit wurde das Sachbuch als Ganzschrift in der 11. Klasse eines bayerischen Gymnasiums gelesen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Kafka ist ein sperriger Autor, wer wüsste das nicht. Aber er fasziniert - freilich nur, wenn man sich auf ihn einlässt, sich mit seinem Werk, seiner Welt, seinem Leben beschäftigt. Dieser Lern- und Lesezirkel eignet sich für die Arbeit in der Sekundarstufe II. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Was läuft chemisch an der Oberfläche eines Eisennagels ab, der in eine Kupfersulfat-Lösung eintaucht? Die hier vorgestellte kurze Flash-Animation wurde für die Präsentation per Beamer im Fach- oder Unterrichtsraum und den Einsatz im Unterrichtsgespräch konzipiert. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Unterricht bi(o)lingual - Stammzellenforschung auf Englisch. In dieser fächerverbindenden Unterrichtseinheit nähern sich Schülerinnen und Schüler der Oberstufe aus zwei Perspektiven - der der Fächer Englisch und Biologie - dem Thema Stammzellenforschung. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Getriebe sind mechanische Vorrichtungen zum Übertragen und Wandeln von Drehbewegungen und Drehmomenten. Das im Folgenden vorgestellte Lernprogramm widmet sich dem bekanntesten Vertreter, dem Fahrzeuggetriebe. Das Thema ist für Auszubildende aus der Kfz-Mechatronik und den Metallberufen, wie der Industriemechanik von besonderer Bedeutung. (Berufsbildung)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Hörbücher erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Immer mehr Verlage bieten inzwischen auch Hörbücher speziell für das Fremdsprachenlernen oder fremdsprachige Lektüren mit Tonträgern an. Der Beitrag stellt grundsätzliche Überlegungen zum Einsatz von Hörbüchern im Fremdsprachenunterricht an. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Eine großartige Ausstellung im badischen Landesmuseum in Karlsruhe zeigt derzeit einige der ältesten, kulturgeschichtlich bedeutsamen Funde aus Südanatolien. Hier vollzogen sich vor circa 12000-8000 Jahren die entscheidenden Schritte zur Sesshaftigkeit des Menschen. Für alle, die die Ausstellung nicht besuchen können, gibt es eine sehr gute DVD. (Kl. 6-13)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Wie hat der Mensch in der Steinzeit gelebt? Wie viele Knochen hat eine Hand? In welcher Stadt findet man die meisten Brücken? Wie werde ich Astronaut? Nicht nur zu diesen Fragen bietet Peter Lustig mit seiner Edutainment-Software Antworten an. Von Peter Lustigs Löwenzahn-CDs gibt es mittlerweile acht Ausgaben. Wie auch bei den Löwenzahnsendungen erfahren die Kinder mit dieser Software in kindgemäßer Art viel über Natur, Geschichte, Wissenschaft und Technik. (Kl. 1-4)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Dynamische Mathematikprogramme wie Euklid DynaGeo, GEONExT, oder GeoGebra sind mittlerweile vielfach verwendete und bewährte Hilfsmittel im Mathematikunterricht. Diese Art der `Geometrie zum Anfassen` war aber bisher der ebenen Geometrie vorbehalten. Archimedes Geo3D ermöglicht dynamische Geometrie nun auch im Raum. (Kl. 9-13)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Die NATURA Biologie-Trainer richten sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Die interaktive Lernsoftware fördert das Verständnis biologischer Sachverhalte und hilft bei der Klausur- und Abiturvorbereitung. Mithilfe der Biologie-Trainer können Schülerinnen und Schüler parallel zum Unterricht ihr Fachwissen testen, erweitern und vertiefen. Die Software ist als Ergänzung zum Schulbuch `NATURA Oberstufe` und zu den `NATURA Themenheften` konzipiert, eignet sich aber auch gut zur Ergänzung anderer Lehrwerke. (Kl.11-13)


Internet / 2007-05
Auflistung der von der Kulturstiftung des Bundes geförderten Projekte des Themenbereichs `Kunst der Vermittlung`. Dazu gehören auch Programme mit einem starken Schwerpunkt im Bereich der kulturellen Bildung und Vermittlung wie z. B. das Netzwerk Neue Musik. Entscheidend für die geförderten Projekte ist, dass die beteiligten Künstler sich für die Umsetzung ihrer Arbeit in die Gesellschaft begeistern. Das heißt, an der Vermittlung dessen, was die Kunst mit den Menschen tut, interessiert sein. Beim Publikum geht es dabei um die Ausbildung kultureller Fähigkeiten. So entsteht ein Austausch, der auch für die Kunst von großer Bedeutung ist.


Internet / 2007-05
Das Julim-Journal der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW bietet ausführliche Besprechungen von literarischen Medien, Themenhefte zu vielen Anlässen, Aktivitäten und Materialien rund um Medien für Kinder und Jugendliche. Die meisten Angebote liegen als pdf-Datei vor und lassen sich kostenlos downloaden. Allen Interessierten soll Hilfestellung bei der Förderung des Lesens im weitesten Sinne gegeben werden.


Projekt / Internet / 2007-05
Jugendliche mit Leseschwierigkeiten müssen keine Bildungsverlierer sein, wenn man sie fördert. Schulen, die das schon erfolgreich tun, werden im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes gesucht (www.adore-project.eu). Ein Forscherteam aus Lüneburg möchte die erfolgreiche Leseförderung an Ihrer Schule gern kennen lernen. Prof. Dr. Christine Garbe, Prof. Dr. Swantje Weinhold und Dr. Karl Holle Leuphana Universität Lüneburg Institut für Deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik 21332 Lüneburg E-Mail: adore@uni-lueneburg.de Tel.: (0 41 31) 6 77-27 84 Internet: www.adore-project.eu


Projekt / Internet / 2007-05
Anspruch des Projekts ist es, die Erkenntnisse der neuesten Musikforschung in Inhalte und Methoden des Grundschulunterrichts einzubeziehen und Schülerinnen und Schülern frühzeitig musikalische Kentnisse und Fähigkeiten zu vermitteln. Beteiligt waren 12 Kindergärten und 5 Grundschulen. Die Website stellt Ausschnitte der im Rahmen des Projekts entstandenen Unterrichtsmaterialien- und entwürfe vor, ein Abschlussbericht ist verfügbar.


Internet / 2007-05
Die Seite des Museum of Science in Boston befasst sich ausführlich mit Leonardo da Vincis Leben und Werk. In verschiedene Kategorien eingeteilt, kann sich der Besucher dem Werk und Schaffen sowie der Epoche Leonardos interaktiv annähern, Aufgaben lösen und Informationen sammeln. Ein reiches multimediales Angebot an Bild-, Video- und Audiodateien runden die Webseite ab.


Unterrichtseinheit für den Sachunterricht
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit für den Berufsbildenden Bereich
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Internet / 2007-05
Groupe de discussion (civilisation, société, culture, etc...) et d`entraide linguistique franco-allemand. C`est gratuit et non commercial. Deutsch-französische Diskussionsgruppe zu den Themen Kultur und Hilfe beim Sprachen lernen.Das ist völlig kostenlos und nichtkommerziell.


Internet / 2007-05
Die Webseite einer Florentiner Galerie zeigt Nachbauten von Maschinen aller Art, die von Leonardo da Vinci entworfen wurden. Zum Teil werden auch Filmdateien angeboten, die die Maschinen in Aktion zeigen. Darüberhinaus hält die Seite einen Kalender über Leonardo-Ausstellungen in italienischen Städten bereit.


Internet / 2007-05
Italienischtest Online zur Feststellung des Sprachniveaus, orientiert am europäischen Refferenzrahmen für Sprachtest, geeignet für Anfänger mit Vorkenntnissen (A1) bis Fortgeschrittene (B2).


Internet / 2007-05
Diese animierte PowerPoint-PräsentationenAnimierte (53 Folien; 4,8 MB Download!! mit Notizen; Stand: Juli 2006; Präsentationsdauer ca. 45 min) zeigt, in welchen Portalen, Datenbanken und Informationssystemen man Fachinformationen über Bildung suchen und finden kann; an ausgewählten Beispielen werden die Grundlagen des Recherchierens dargestellt, und sinnvolle Recherchestrategien in den einzelnen Datenbanken aufgezeigt. Die Präsentationen können zur Unterstützung von Vorträgen oder in Einführungsseminaren des Pädagogikstudiums eingesetzt werden. Diese Informationen sind auch als allgemeine Informationen über Recherchieren im Internet nützlich. Den gleichen Inhalt bietet auch eine Folienversion PDF-Datei; 53 Folien; 1,9 MB Download oder eine Version Folien und Notizen (PDF-Datei); 53 Folien; 1 MB Download.


Internet / 2007-05
In diesem Artikel geht es zum einen darum, zu zeigen, warum Metadaten bei Artikeln im Web besonders wichtig für die Sichtbarkeit sind. Zum Anderen soll ansatzweise aufgezeigt werden, welche Ausschlussmechanismen es derzeit im wissenschaftlichen Publizieren gibt (Fragen, die sicher auch fruchtbar in andere gesellschaftliche Gebiete übertragbar sind).


Internet / 2007-05
Keine Macht den Drogen e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der sich die Schaffung eines kritischen Umgangs mit legalen und illegalen Drogen zum Ziel gemacht hat. Die Webseite bietet ein umfangreiches Informationsangebot über Aktivitäten des Vereins wie Sport und Freizeitveranstaltungen, Beratungsangebote, Handreichungen für Eltern und Lehrer und vieles mehr.


Projekt / Internet / 2007-05
Seit 2004 finden in ganz Deutschland alljährlich Aktionen zum „Tag der Technik - Projekt Zukunft“ statt. An zahlreichen verschiedenen Orten mit Technikbezug zwischen Kiel und München stehen die Türen für Technikinteressierte – und die es noch werden wollen – offen. Ein Flug im Airbus A380-Simulator, die erste eigene Schweißnaht oder ein Roboter-Fußball-Turnier, die Aktionen sind so unterschiedlich wie spannend und erreichen ihr Ziel: Die Jugendlichen für Technik begeistern!


Projekt / Internet / 2007-05
Reichhaltige Information zu 2005, European Year of Citizenship through Education zu ´Demokratiekompetenz` mit zahlreinen Verweisen auf einschlägige nationale Programme und Projekte (teils bis 2009), Unterrichtsvorschläge, Ganztexte, Evaluation u.a.m.


Internet / 2007-05
Das Landesmedienzentrum bietet den Schulen eine standardisierte Netzwerklösung auf der Basis der Betriebssysteme Novell, Linux oder Windows an, die sogenannte ´´baden-württembergischen Musterlösung´´. Diese Musterlösung ist unter dem Namen paedML® markenrechtlich geschützt. Die Marke paedML® steht für eine ´´mustergültige´´ und standardisierte Netzwerklösung, die vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) kontinuierlich weiterentwickelt wird. Die beim Landesmedienzentrum angesiedelte Hotline bietet angemeldeten Schulen aus Baden-Württemberg zuverlässige und kompetente Unterstützung in allen Fragen rund um die schulischen Netzwerke auf der Basis der Musterlösung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Printmedium / 2007-05
Kreuzworträtsel und andere Worträtsel als Wortschatz-Übungen, v.a. für die Mittel- und Oberstufe. Als PDFs und interaktiv.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Die Seite bietet Links zum erlernen der spanischen Sprache im Internet. Es finden sich Vokabeltrainer, Grammatik- und Ausspracheübungen sowie Musikvideos mit Songtexten. Das Angebot ist kostenlos.


Internet / 2007-05
Das SWR-Kindermagazin berichet Kindern in einem umfangreichen Dossier über die Geschichte des Geldes (erste Münzen, erstes Papier-, erstes Plastikgeld), über Wissenswertes rund um den Euro und andere Währungen. Mit Spielen und Rätseln für Kinder.


Internet / 2007-05
Knete, Kohle, Kröten... ... wir reden über Geld - redet mit! Unter diesem Motto wurden 588 Dortmunder Jugendliche (13-17 Jahre) und 471 junge Erwachsene (18-24 Jahre) zu den Themen Konsum, Geld und Schulden befragt. Im Rahmen der Schuldenpräventionsarbeit des SKM fand diese Befragung mit Unterstützung des Fachbereichs Hauswirtschaft der Universität Dortmund und der Verbraucherzentrale Dortmund statt. Die Ergebnisse der Umfrage können Sie in Form einer PDF-Datei abgerufen werden. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Fußballers Christoph Metzelder und informiert Kinder Jugendliche und Pädagogen über die Themen Geld, Schuldenfallen, Pleite was nun, Unterrichtsmaterialien, Schülerwettbewerbe und weiterführende Literatur und Links.


Internet / 2007-05
Auf dieser Seite werden Kinder und Jugendliche über die Themen Gesundheit, gesunde Ernährung, die Umwelt, Gewalt und Drogen informiert und erhalten ggf. Hilfestellungen.


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit für den Sachunterricht
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit für den berufsbildenden Bereich
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit für den berufsbildenden Bereich
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-05


Internet / 2007-05
Im Open Access-Bereich des Comenius Institutes, werden Artikel, Bücher und Broschüren zum kostenfreien Download im pdf-Format bereit gestellt. (z.Z. Evangelische Seelsorge; Bildungslernen im globalen Dorf; Evangelische Kinder- und Jugendarbeit im Perspektivenwechsel Evangelische Kinder- und Jugendarbeit im Perspektivenwechsel; Ganztagsschulen gemeinsam entwickeln... u.a.m.)


Internet / 2007-05
Im Kinderforum können Kinder z.B. Beiträge dazu lesen, was Taschengeld ist, wie viel Kinder im Durchschnit bekommen, wie man mit seinem Geld klarkommt, wie man spart, Ideen wie man sein Taschengeld aufbesseren kann und Informationen zu Taschengeldfallen. Kinder können zu den Beiträgen ihre Kommentare und Erfahrungen online abgeben.


Internet / 2007-05
Der SCHULDENKOFFER® richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Schule und Jugendarbeit. Ihnen werden Anregungen zur Durchführung präventiver Projekte gegen die zunehmende Verschuldung junger Menschen gegeben. Einzelne Faltblätter des Koffers sind auch online abrufbar: ´´Jugend und Geld´´; Projekte; Materialien; Overheadfolien; FinanzFührerschein®.


Internet / 2007-05
Das Aachener Modellprojekt ``Kids und Knete`` will Kinder im Grundschulalter, Eltern und pädagogisches Fachpersonal für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Konsumwünschen und Geld sensibilisieren. Curricula und Unterrichtsmaterialien wurden gemeinsam mit Kindern, Eltern, Lehrer/-innen und Erzieher/-innen konzipiert. Zu den Themen ``Bedürfnisse und Wünsche``, ``Mein Taschengeld``, ``Der Kreislauf des Geldes`` und ``Die Werbung`` erproben die Kinder, unter pädagogischer Anleitung, verschiedene kreative Zugänge zum Thema Geld und Konsum. Auf der Website stehen die Arbeitsmaterialien zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Auf diesen Seiten findet sich eine wachsende Sammlung von Ideen, Materialien, Unterrichtsentwürfen und Artikeln zum problemorientierten Biologieunterricht. Dazu kommen Fotos, Arbeitsfolien und Arbeitsblätter für den unterrichtlichen Einsatz.


Internet / 2007-05
Seit 1978 gibt es das Kieler Literaturtelefon unter der Rufnummer (0431) 901-1156. Die Förderung von Autoren und Autorinnen durch Bekanntmachung ihrer Bücher und die Förderung des Lesens durch Schaffung von Leseanreizen sind die Ziele dieses Angebotes, das gemütlich auf der eigenen Couch zu Hause, auf der Bank im Park oder sogar in der Badewanne in Anspruch genommen werden kann. Seit Oktober 2001 wird das Literaturtelefon vom Kieler Kulturamt betrieben. Neben der bekannten Rufnummer ist seit April 2007 ein Online-Angebot mit den aktuellen Beiträgen, einer Vorschau und einem Archiv erreichbar unter www.literaturtelefon-online.de.


Projekt / Internet / 2007-05
Projekt zur Leseförderung des Kölibri/GWA St. Pauli-Süd e.V. Durch die Initiative „Lebenswerte Stadt“ Hamburg für ein Jahr gefördert, will das Projekt den Spaß am Lesen auf kreative Art und Weise auch bildungsferneren, benachteiligten Kindern und Familien ermöglichen. Erreicht wird dies durch Familiy Literacy, zahlreiche Kooperationen zu Schulen und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, durch eigene Projekte im öffentlichen Raum sowie durch die Organisation von und die Teilnahme an Festen im Stadtteil. Wichtige Schwerpunkte der Arbeit sind außerdem die Organisation des Arbeitskreises Lesen, der Aufbau eines Pools von ehrenamtlichen VorleserInnen durch die Seniorenbildung Hamburg und Fortbildungen für MultiplikatorInnen.


Internet / 2007-05
Seit 1989 besteht der Arbeitskreis: „Mädchen und Jungen im Kinderbuch“ in Brunsbüttel. Neun Frauen aus den Bereichen Buchhandel, Bibliothek, Kindergarten, Politik und Elternschaft tauschen sich regelmäßig über Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt aus. Dabei steht das problemorientierte Kinderbuch im Mittelpunkt. 300 Kinderbücher für 3-12 jährige Kinder wurden unter verschiedenen Aspekten wie Adoption, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Krieg etc. annotiert.


Internet / 2007-05
Lehrplan online ist ein IT-Projekt des Hessischen Kultusministeriums. Ziel dieses Projekts ist die zielgenaue Zuordnung von im Internet vorhandenen Ressourcen zu Lehrplanthemen. Darüber hinaus sind sowohl der Lehrplantext als auch zahlreiche Zusatzmaterialien – beispielsweise zu landesweiten Abschlussprüfungen – schnell zugänglich. Geplant ist, nach ihrer Veröffentlichung die Bildungsstandards der einzelnen Fächer zu veröffentlichen.


Internet / 2007-05
Was der Oskar für Hollywood, ist der ZEUS Award für das medienpädagogische Projekt ´´Zeus Zeitung und Schule´´ der Journalistenschule Ruhr. Lucas Roesler aus der Klasse 10d des Suitbertus-Gymnasiums in Düsseldorf gewann den ZEUS Award 2006 in der Kategorie ´´Bester Text/beste Recherche´´ mit seiner brillanten, aber auch kritischen Nachbetrachtung zur Fußball-WM 2006.


Internet / 2007-05
Klickdichschlau.at bietet alles, was man zur Vorbereitung auf den Europäischen Computer Führerschein (ECDL) braucht. Aber auch abseits des ECDL wird man z.B. mit dem Klickdichschlau-Quiz mit Spaß zum Office-Könner. Die Materialien sind von der Österreichischen Computer Gesellschaft OCG approbiert.


Internet / 2007-05
Diese Website beschäftigt sich mit Lesen und Schreiben im World Wide Web und mit der Gestaltung von Websites in der Schule. Sie entstand auf der Grundlage der Dissertation “Webliteralität - Lesen und Schreiben im World Wide Web” von Jörg Dieter.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-05
Im April 1994 stürzten Hutu Extremisten Ruanda ins Chaos. Ihr Ziel: Die Tutsi-Minderheit und all ihre Sympathisanten zu vernichten. Am Ende standen ein beispielloser Massenmord und ein unentschuldbares Versagen der internationalen Gemeinschaft. Regisseur Michael Caton-Jones dreht in SHOOTING DOGS die Zeit zurück und erzählt anhand einer kleinen Gruppe von Menschen, gefangen zwischen tödlicher Zerstörung und um ihr Lebend kämpfend, vom Anfang dieser Katastrophe. Die Seite bietet Unterrichtsmaterialien zu dem Film zum kostenlosen Download.


Internet / 2007-04
Mats Wahl, geboren 1945 auf der Insel Gorland, ist Dozent für Pädagogik und Psychologie an einer stockholmer Universität. Lesen-in-Deutschland stellt seinen Krimi ´´Kill´´ vor. Wahl, der viele Jahre als Lehrer für schwer erziehbare Jugendliche gearbeitet hat, thematisiert in seinen Büchern vor allem Gewalt an Schulen – scheinbar harmlose Beleidigungen, kleine Quälereien bis hin zu jenem Amoklauf, der die Polizei auf den Plan ruft.


Internet / 2007-04
Lesen-in-Deutschland stellt das Online-Journal lesepunkte vor, das Historiker der Universität zu Köln und der Ludwig-Maximilians-Universität München entwickelt haben. Das Online- Journal lesepunkte gibt Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Jugendromane und -sachbücher mit historischem und kunsthistorischem Hintergrund zu besprechen.


Internet / 2007-04
Die Bibliotheksarbeit mit Kindern und Jugendlichen der Zukunft braucht neue, innovative und kreative Ideen. Die Kinder- und Jugendbibliothek Potsdam schrieb im Januar 2007 zum zweiten Mal den Schüler-Schreibwettbewerb ``Storytausch``aus. Im E-Mail-Austausch zwischen Schülergruppen und Profi-Autoren entstanden Geschichten zum Thema ``Miteinander lebeng``. Ronald Gohr von der Landesbibliothek Potsdam berichtet für Lesen-in-Deutschland über einen originellen und spannenden Schreibwettbewerb, der neben den schriftsprachlichen Fähigkeiten auch die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler herausforderte.


Internet / 2007-04
Ein Höhepunkt des Münchener Kinder-Krimifestes 2007 war die Preisverleihung des Krimischreibwettbewerbes, an dem sich 400 Schülerinnen und Schüler beteiligt hatten. David Stach aus der Klasse 6a des Kurt-Huber-Gymnasiums Gräfelfing gewann den Schreibwettbewerb mit einem spannenden Krimi über einen ´´Mord in Künstlerkreisen´´.


Internet / 2007-04
neuneinhalb erklärt jeden Samstag aktuelle Nachrichten so, dass sie jeder versteht. Auch die Homepage bietet Hintergrundinformationen zu Aktuellem aus Politik und Gesellschaft, Online-Spiele und ein Lexikon von A wie Abgeordnete bis Z wie Zivilisten.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Frieden ist nicht die Bekämpfung des Krieges in der Welt, sondern das friedliche Miteinander im Alltag, also auch in der Klasse, auf dem Pausenhof, in der gesamten Schule. Die fächerübergreifende interaktive Lerneinheit zum Thema Frieden dient als Plattform für die Internetrecherche und verschiedene Übungen am Computer. Die Unterrichtseinheit ist in zwei verschiedenen Schwierigkeitsstufen konzipiert und kann auch klassenübergreifend mit der gesamten Schule durchgeführt werden. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Der Einsatz von Wikis eignet sich für die Behandlung des Themas `Mobbing` insbesondere durch die offenen, individuellen Zugangsmöglichkeiten. Die selbstbestimmte Gestaltung ist gerade bei diesem sehr persönlichen Thema wichtig. Schülerinnen und Schüler können sich auf vielfältige Weise einbringen und in den Austausch mit ihren Mitschülern treten. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Im Deutschunterricht lernen Schülerinnen und Schüler den Inhalt von Goethes `Zauberlehrling` kennen und entwickeln einen szenischen Ablauf. Im Kunstunterricht bauen sie Guckkastenbühnen aus Schuhkartons und im Musikunterricht singen oder sprechen sie den Text der Ballade als Rap-Interpretation. So entsteht ein lebendiger Film, der den Kindern klassische Texte leichter nahe bringt und sie zielorientiert in den Umgang mit neuen Medien einführt. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Für Auszubildende in kaufmännischen Berufen stellt das Verfassen eines Geschäftsbriefes die Grundlage der täglichen Arbeit dar. Die folgende Einheit ist somit ein Klassiker für den Unterricht an beruflichen Schulen. Die Erstellung eines solchen Dokuments im Unterricht geht einher mit der Vermittlung und Vertiefung von Kenntnissen zur Textverarbeitung. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Die Erderwärmung ist das aktuelle globale Top-Thema: `Environmental Protection`, zwar seit Jahren ein Klassiker des Englischunterrichts, erhielt selten so viel Aufmerksamkeit wie heute. Die Brisanz des Themas sowie die Notwendigkeit zu handeln sind mittlerweile unbestritten. Der folgende Unterrichtsvorschlag bleibt daher nicht bei der Frage `How can you save more energy?` stehen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Gerade im Lateinunterricht bietet es sich an, dass Lernende zeitweilig konzentriert für sich arbeiten. Dank der Wiki-Funktion von lo-net² kann die Lehrkraft bei Bedarf individuell unterstützen. Neben der Einzel-Betreuung der Schülerinnen und Schüler während der Übersetzungstätigkeit können über das Wiki Textteile auch per Beamer zugänglich gemacht und im Plenum besprochen werden. Material steht zum Donload zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Filmarbeit im Fremdsprachenunterricht kann sehr zeitaufwändig sein, wenn Spielfilme zum Einsatz kommen. Mit den Kurzfilmen der DigiTales können Sie eine kurze Sequenz zum Thema Filmanalyse realisieren, die die zentralen Analyse-Kriterien berücksichtigt, das einschlägige Vokabular trainiert und kreative Elemente enthält. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Kerngedanke der hier vorgestellten Versuchsanordnung ist, dass mindestens zwei Schulen aus verschiedenen Regionen oder Ländern zusammenarbeiten, um die Flugbahn und Flughöhe der ISS im Rahmen einer Messreihe zu bestimmen. Das ISS-Triangulations-Experiment wurde im Rahmen der DLR-Initiative School in Space für die 10. Klasse und die Oberstufe konzipiert. Schülerinnen und Schüler ermitteln dabei selbstständig die Parameter Flugbahn, Flughöhe, Geschwindigkeit und die Umlaufzeit der ISS mit einfachen mathematischen Berechnungen und leichtem Gerät. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Eine Mithilfe der kostenfreien Mathematiksoftware GEONExT erstellte Lernumgebung ermöglicht die dynamische Erarbeitung der Bedeutung der Parameter linearer Funktionen. Die hier vorgestellten Materialien ermöglichen es, den Einfluss der Parameter m und t auf die Lage der Geraden mit der Gleichung y = mx + t experimentell zu entdecken. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Die ARD-Hörnacht für Kinder unter dem Motto `Piraten und Meer` wird zum Anlass für eine Klassenlektüre besonderer Art: Die Kinder lesen verschiedene Piratenbücher und präsentieren ihre Buchrezensionen multimedial mit `Leselilli` im Internet. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Für viele Schülerinnen und Schüler dürfte das Thema von potenziellen Schuldenfallen eine hohe Alltagsrelevanz haben. Die Behandlung dieses Stoffes im Unterricht soll auch dazu führen, dass die Jugendlichen das eigene Konsumverhalten reflektieren. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Am 25. März 2007 jährte sich die Unterzeichnung der Römischen Verträge zum 50. Mal. Deutschland und Frankreich gehören zu den Staaten, die mit diesen Verträgen damals eine wesentliche Grundlage für die heutige Europäische Union schufen. Das Thema bietet sich für eine multilinguale Sequenz im Französisch-Unterricht an: Italienisch und Spanisch kommen auch zum Einsatz. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Mit den DigiTales, den europaweit gesammelten Kurzfilmen im Netz, begegnen Ihre Schülerinnen und Schüler Menschen aus verschiedenen Ländern und deren Meinungen rund um Vorurteile. Die Arbeit mit den Filmen unterstützt soziale, fachlich-inhaltliche und mediale Lernziele. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Mittels körper- und medienbasierter Befragung und Visualisierung werden die Traditionen der Institution Schule untersucht und Impulse zur Schulentwicklung gegeben. Mit der inszenierenden Erforschung von Schultraditionen können Strukturen der Institution Schule auf einer leiblich-ästhetischen Ebene reflektiert werden. Hieraus können sich Chancen zur Entwicklung von Impulsen zur Um- und Mitgestaltung von Schule ergeben. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Wie kann man digitale Medien zur Bildbetrachtung nutzen? In dieser Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler Möglichkeiten der Bildanalyse mittels PowerPoint kennen. Ziel ist es, selbstständig Bildanalysen durchführen zu können. Der handlungsorientierte Unterricht soll sowohl Erkenntnisse zutage bringen als auch die Kommunikation über Kunst fördern. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Dass es das Handy nicht schon im Mittelalter gab, ist Schülerinnen und Schülern bekannt. Welche technischen Instrumente der schnellen oder gar synchronen Nachrichtenübertragung es gab, erfahren sie bei dieser Entdeckungsreise durch die Technikgeschichte. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe sind bedingt durch ihren individuellen Entwicklungsstand erst nach und nach in der Lage, metaphorisches Sprechen zu verstehen und zu analysieren. Daher erscheint ein kleinschrittiges und deduktives Heranführen an lyrische Bilder wie die Personifikation sinnvoll. Der vorliegende Unterrichtsentwurf will eine Annäherung an die metaphorische Sprache, insbesondere an eine Definition von Personifikationen in diesem Werk, versuchen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten `Die `goldene Regel der Mechanik` am Beispiel der schiefen Ebene` mit einem dynamischen GeoGebra-Applet. `Maschine (griechisch mechane, Werkzeug), in der Technik ein Gerät zur Änderung der Stärke oder Richtung einer angewandten Kraft.` Gemäß diesem Lexikoneintrag ist ein als Rampe dienendes Brett die wohl einfachste Maschine der Welt. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Mithilfe interaktiver Arbeitsblätter sollen Schülerinnen und Schüler in eigenständiger Arbeit Funktionsgleichungen und Graphen einander zuordnen, Potenzfunktionen erkennen und diese in ein interaktives Koordinatensystem eintragen sowie schließlich auch Wurzelfunktionen erkennen können. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
In dieser Unterrichtseinheit wird die Löslichkeit von Gasen in Wasser mithilfe einfacher medizinischer Spritzentechnik untersucht und durch die kritische Hinterfragung von Werbeaussagen zu einem sauerstoffhaltigen `Powergetränk` kontextnah erarbeitet. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Basierend auf der Kenntnis erster Elementfamilien ordnen die Schülerinnen und Schüler weitere Elemente verschiedenen Familien zu und `puzzeln` so einen Teil des Periodensystems der Elemente (PSE) selbstständig zusammen. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Das Löschen eines Feuers durch Ausschalten einer der Faktoren, die zu seinem Entstehen notwendig sind, stellt eine ideale Verknüpfung zu Themen wie `Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen - Luft zum Atmen` oder `Zündender Funke und flammendes Inferno` her. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Am großen Themenfeld Luft und Verbrennung lässt sich aufzeigen, wie Kontext, Kommunikation, selbstständiges Arbeiten und fachliche Inhalte gleichwertig nebeneinander stehen können. Herzstück der Unterrichtseinheit ist eine Freiarbeit mit 17 Posten oder Stationen, in deren Rahmen die Schülerinnen und Schüler vielfältige Aspekte zum Gasgemisch Luft eigenständig erarbeiten können. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Die Schülerinnen und Schüler informieren sich auf einer für diese Unterrichtseinheit konzipierten Webseite über den Verdauungsvorgang. Wichtige Prozesse werden dabei durch einfache Flash-Animationen veranschaulicht. Ihre Erkenntnisse mailen die Lernenden einem fiktiven Jungen - der von Verdauungsproblemen geplagt wird. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Viele Verbände und Prominente melden sich beim Thema Kinderbetreuung zu Wort - ob Ursula von der Leyen, Bischof Mixa oder die ehemalige Tagesschau-Sprecherin Eva Herman. Leider werden die Profis für dieses Thema, nämlich Mütter, Väter, Erzieherinnen und Erzieher, selten gehört. Material steht zum Download zur Verfügung.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
ELFE-T ist ein umfassendes Programm zur Unterstützung des Leselernprozesses im Unterricht des 1. bis 6. Schuljahres. Im Vordergrund des Trainings steht die schrittweise Anbahnung der Lesekompetenz auf der Wort-, Satz- und Textebene. Die CD-ROM kann sowohl als Unterstützung des Leselernprozesses als auch zur Ermittlung des individuellen Lernstands im Lernbereich Lesen eingesetzt werden. (Kl. 1-6)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Die Methoden eines Geschichtswissenschaftlers anzuwenden und daraus historische Erkenntnisse zu ziehen - das lernen Schülerinnen und Schüler bei einer Methodenschulung im Geschichtsunterricht. Eine nützliche CD-ROM unterstützt sie dabei. (Kl. 5-10)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Dalton`s Lab ist ein interaktives Multimedia-Lernprogramm, das im Rahmen des Jugendsoftwarepreises prämiert wurde. Es vermittelt auf anschauliche und interessante Weise das schwierige Kapitel der `Quantitativen Beziehungen bei chemischen Reaktionen`. Mit Dalton`s Lab können Schülerinnen und Schüler die quantitativen Beziehungen bei chemischen Reaktionen erkunden. In dem virtuellen Labor können sich auch `laborscheue` Persönlichkeiten wichtige Grundlagen der Chemie aneignen. (Kl. 8-9)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Der Struktomat ist ein interaktives Lernprogramm, das im Rahmen des Jugendsoftwarepreises prämiert wurde. Er soll Schülerinnen und Schülern das Verständnis der Valenzschalen-Elektronenpaar-Abstoßung erleichtern. Die Software ermöglicht es, Moleküle als Lewis-Strukturformeln einzugeben, zu speichern und zu laden. Es gibt neben der 2-Elektronen-Regel für Wasserstoff und Helium und der Oktettregel für die anderen Elemente keinerlei Beschränkungen bei der Eingabe der Moleküle. (Kl. 11-13)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Mit dem Lernprogramm `Diktattrainer plus` aus der Medienwerkstatt Mühlacker üben die Schülerinnen und Schüler ihrem individuellen Lernstand entsprechend Diktate oder Lückendiktattexte und Rechtschreibphänomene am Computer. (Kl. 3-4)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Das französische Sprachmagazin écoute lädt auf seiner Internetseite zum Stöbern ein. In der Fülle der zahlreichen interessanten Beiträge und Übungen, die immer wieder aktualisiert und ergänzt werden, wird jeder fündig - für den Unterricht wie für die private Nutzung. (Kl. 5-13)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Die Zeit des Nationalsozialismus hat im Geschichtsunterricht stets einen besonderen Stellenwert. Die Qualität der multimedialen Unterrichtshilfen wird von Lehrerinnen und Lehrern daher besonders kritisch beäugt. Die Auswahl des zum Unterrichtsstil passenden Produkts soll Ihnen durch diese Gegenüberstellung erleichtert werden. Material steht zum Download zur Verfügung. (KL. 10-13)


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Das österreichische Online-Angebot `Willi Winkel` bringt Lernenden der Klassen 5 und 6 das Thema Winkel nahe. Inhaltlich spannt sich der Bogen der mehrfach preisgekrönten Lernumgebung über acht Themen von einer ersten Begriffsbildung bis hin zu den Themen Neben- und Scheitelwinkel. (Kl. 5-6)


Internet / 2007-04
Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg hat auf der Grundlage der Sondersammelgebiete Biologie, Botanik und Zoologie die Virtuelle Fachbibliothek Biologie (vifabio) eingerichtet. In der vifabio werden Katalogdaten, ausgewählte Internetquellen, Zeitschriften, Datenbanken und Volltextdokumente an einem virtuellen Ort vereint und durch ein Portal komfortabel auffindbar gemacht.


Internet / 2007-04
Verlinkt werden kostenlose Onlinespiele für Kinder mit Tipps und Kommentaren zu Schwierigkeitsgraden und kurzen Inhaltsangaben.


Internet / 2007-04
Die Brunnenschule ist ein Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in Königsbrunn bei Augsburg. Die zielgruppenorientierten Übungen aus Psychomotorik, Erlebnispädagogik und Theaterpädagogik sollen den täglichen Umgang der Kinder miteinander üben und als Intervention und Konsequenz auf Fehlverhalten dienen.


Internet / 2007-04
Zu einigen Titeln aktueller CDs werden fertige Unterrichtsmodelle und Arbeitsblätter zum kostenlosen Download angeboten. Jedes Modell enthält vielfältige Anregungen, Vorschläge und Ideen für den fächerübergreifenden Einsatz unserer Lieder im Grundschul-Unterricht bzw. für Kinder im Grundschulalter. Die Lieder der Künstler Margist Sarholz und Werner Meier sind bunt gemischt: Rock, Rap und Reggae, Tango, Mambo und Techno stehen mühelos neben einem bayerischen Zwiefachen.


Internet / 2007-04
Das Kindermusikportal ``Recremania`` richtet sich an drei- bis zehnjährige Kinder. Es will über ein internationales Musikangebot die Neugier auf die eigene wie auch auf fremde Kulturen wecken. Qualitativ hochwertige Musikstücke wie Lieder und Volksweisen aus den beteiligten Ländern Deutschland, Frankreich, England, Spanien und Portugal werden zum Download angeboten. Eltern und LehrerInnen wird eine didaktische Materialsammlung angeboten. Online-Spiele und Videoclips gehören ebenso zum Angebot wie ein Spracherwerbs-Kommunikationstool für Kinder unter Einsatz musikalische Medien. Das zweijährige Projekt, das durch das e-content Programm der EU gefördert wurde, endete 2006. Beteiligter Partner aus Deutschland war das Goethe-Institut.


Internet / 2007-04
Ausgewählte Links von ``Tokio Hotel``, Rappern und anderen Musikern, Komponisten über musikalische Spiele, Kindermusik im Radio, Musik und Technik, Notenkunde bis hin zu Tipps zum Instrumentenbau.


Unterrichtsanregung
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtsanregung
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit für den Berufsbildenden Bereich
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit für den Berufsbildenden Bereich
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtsanregung für den Sachunterricht
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit für den Berufsbildenden Bereich
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Projekt / Internet / 2007-04
Schülerinnen der Sekundarstufe I oder II, die sich für Roboter und Robotertechnik interessieren, können mit einem selbst programmierten Roboter beim RoboCupJunior an der Meisterschaft der Roboter teilnehmen. Smart Girls ist ein Kooperationsprojekt des Fraunhofer Instituts IAIS (Intelligente Analyse- und Informationssysteme) und des Kompetenzzentrums Technik-Diversity Chancengleichheit e.V.. Finanziell unterstützt wird Smart Girls von der Motorola Foundation. Smart Girls richtet sich an Schülerinnen der Sekundarstufen I und II und will sie mittels eigener Robotik-Erfahrungen dazu ermutigen, technische Ausbildungsberufe und Studiengänge zu ergreifen.


Internet / 2007-04
Auf der Website des Online Angebotes der ZEIT finden Schüler, Abiturienten, Absolventen und Auszubildende Artikel zu den Schwerpunktthemen Studium und Studiumswahl. Community-Gruppen erleichtern die Orientierung nach der Schule, außerdem werden verschiedene Ausbildungswege und Studiumsalternativen vorgestellt. Informationen über Auslandspraktika, Farmstays und die Wahl zwischen Zivildienst und Wehrpflicht ergänzen das Angebot.


Internet / 2007-04
23. April 2007 Frankfurt/M. Am 26. April 2007 findet in diesem Jahr der Girls’ Day statt. Über 500.000 Mädchen in ganz Deutschland haben mit dem Aktionstag bereits Berufe entdecken können, in denen Frauen bisher noch unterrepräsentiert sind. Schülerinnen ab Klasse 5 erleben am Girls` Day die Arbeitswelt in zukunftsorientierten Berufen in Technik, Handwerk, Ingenieur- und Naturwissenschaften oder lernen weibliche Vorbilder in Führungspositionen in Wirtschaft und Politik kennen. Das Programm zeigt nachhaltigen Erfolg: Mehr als jedes fünfte beteiligte Unternehmen erhält mittlerweile Bewerbungen von jungen Frauen aufgrund des Girls` Day - Mädchen-Zukunftstags. Die hohe Akzeptanz des Aktionstags bei Unternehmen und Organisationen, Schülerinnen und Lehrkräften steigt weiter. Beim Deutschen Bildungsserver gibt es zum Girls’ Day 2007 ein Dossier, das nicht nur auf aktuelle Veranstaltungen hinweist, Beispiele zeigt und organisierende Einrichtungen und Verbände nennt, sondern auch alle wichtigen Informationen für eine Beteiligung bereithält. Zu finden ist es unter www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=4173 .


Projekt / Internet / 2007-04
Bei Mentoring-online.de finden Sie Informationen & Veröffentlichungen über Mentoring- / Patenschaftsprojekte (Bildungspaten) im Übergang Schule - Beruf und wie diese Programme die Berufsorientierung und Berufswahl Jugendlicher unterstützen können.


Internet / 2007-04
Periodischer Geschichtsatlas von Europa. Ein Atlas der die Geschichte Europas in 21 Karten darstellt, passend für jedes Jahrhundert vom Jahr 1 bis zum Jahr 2000. Testversion frei ansehbar, Vollversion ist kostenpflichtig , auch als CD-ROM zu kaufen. Angeboten werden darüberhinaus auch u.a. historische Karten. Teils nur mit englischer bzw französischer Beschreibung.


Internet / 2007-04
Jens Thiele, Bilderbuchtheoretiker und Professor für visuelle Medien in Oldenburg, spricht sich im Interview mit ´´Lesen in Deutschland´´ dafür aus, bei der Heranführung von Kindern an Bücher Bilderbücher zu verwenden. Um den Interessen und Lebensrealitäten von Kindern gerecht zu werden, ist seiner Meinung nach ein breiteres thematisches Angebot an Bilderbüchern erforderlich.


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Unterrichtseinheit
text/html; charset=utf-8 / (146,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Internet / 2007-04
Informationen und Rechtsakte zum Thema: Im März 2002 forderten die Staats- und Regierungschefs auf der Tagung des Europäischen Rates in Barcelona die Schaffung eines europäischen Indikators für Sprachenkompetenz. Die Kommission hat diese Aufgabe in Abstimmung mit Vertretern/innen der Mitgliedstaaten (Mitglieder der Expertengruppe „Sprachen´´ sowie der Expertengruppe „Indikatoren und Benchmarks´´) in Angriff genommen. Die Kommission schlägt vor, in allen Mitgliedstaaten bei Schülerinnen und Schülern allgemein- und berufsbildender Schulen stichprobenartig speziell entwickelte Sprachentests durchzuführen. Die Ausarbeitung der Tests soll sich auf die Ergebnisse vorangegangener Projekte auf diesem Gebiet stützen. Aus praktischen Gründen wird er auf die fünf am häufigsten in der EU unterrichteten Fremdsprachen zu beschränken, d. h. Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch beschränkt.


Internet / 2007-04
Mit der Wanderausstellung „EUropa ist 50“ soll ab Ende März bis zunächst Ende Juni 2007 der fünfzigste Geburtstag der Europäischen Union begangen werden. Diese Maßnahme wird vom Auswärtigen Amt mit freundlicher Unterstützung der Zurich Gruppe Deutschland realisiert. Im Rahmen der Kampagne der Bundesregierung „Europa ist 50“ wird sie interessierten Kommunen in Deutschland zur Verwendung angeboten. Ziel ist, daß sie in möglichst vielen deutschen Kommunen gezeigt werden kann. Auch nach Abschluß der Kampagne soll die Ausstellung weiter eingesetzt werden.


Internet / 2007-04
Die Vereinten Nationen haben 2007 zum Jahr des Delfins erklärt. logo!, die ZDF-Nachrichtensendung für Kinder, stellt die liebenswerten Säugetiere vor. Die Informationen werden ergänzt um ein Wissens-Quiz und eine Bildergalerie mit vielen schönen Fotos zum Anklicken.


Internet / 2007-04
Arbeitsmaterialien zu Autor/innen wie Astrid Lindgren, Otfried Preußler, Peter Härtling und Wilhelm Busch. Zum Angebot gehören außerdem MP3-Dateien des Hessischen Rundfunks.


Materialien aus dem Projekt Join In
application/msword / (61,5 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
application/zip / (12,3 kB) /Deutsch / 2007-04


Internet / 2007-04
Kinderseiten der KIKA-Zeichentrickserie. Vorgestellt werden der 8-jährige Mozart, seine Familie und Freunde. Zum Angebot gehören außerdem Online-Spiele, Bastelvorlagen, Ausmalbilder und E-Cards. In weiteren Schritten soll u.a. der Bereich ´´Leopolds Musikschule´´ aufgebaut werden, mit kindgerechtem Lehrmaterial zum Thema Musik und Klassik.


Materialien aus dem Projekt Join In
application/x-httpd-php / Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
MS-WORD-Datei / Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
application/msword / (34,0 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
HTML-Datei / Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
Text-Datei / Deutsch / 2007-04


Internet / 2007-04
Nach fünf Jahren Laufzeit ist das Programm „Demokratie lernen und leben“ der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) zu Ende gegangen. Der vorliegende Artikel enthält ein Interview mit Professor Dr. Gerhard de Haan. Er ist seit 1991 Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft/Umweltbildung an der Freien Universität Berlin. Darüber hinaus leitete er von 2002 bis 2007 das BLK-Programm „Demokratie lernen und leben“ und das BLK-Programm „Transfer-21, das bis 2008 läuft. In diesem Interview nimmt er unter anderem Stellung zu den Ergebnissen des Programms, der Partizipationsbereitschaft der Schülerinnen und Schüler sowie dem Erlernen demokratischer Handlungskompetenz an Schulen nach Ende des Programms.


Materialien aus dem Projekt Join In
MS-WORD-Datei / Deutsch / 2007-04


Internet / 2007-04
Was macht eigentlich die Europäische Union? Ist die EU die Chefin von Deutschland? Und wie arbeiten die wichtigsten Institutionen der EU in Brüssel? Diese und andere Fragen von Kindern beantworten die Präsidenten der EU-Organe in der neuen Broschüre ``Eurogaloppo auf Entdeckungsreise in Brüssel``, die das Europäische Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen für Kinder am Freitag zum EU-Jubiläum veröffentlicht hat. ``Mit dieser neuen Broschüre können die Kinder leicht verständlich erfahren, wie die EU für die Menschen im vereinten Europa arbeitet``, sagte Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff am Freitag.


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html;charset=UTF-8 / (0,4 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
application/msword / (88,5 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html; charset=iso-8859-1 / (0,2 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / (0,3 kB) /Deutsch / 2007-04


Internet / 2007-04
Der Aufsatz bietet einen Überblick, worin sich die bedeutendsten Unterrichtsmethoden im deutschen Fremdsprachenunterricht von einander unterscheiden. Behandelt werden v. a. die Grammatik-Übersetzungs-Methode, die direkte Methode, die audiolinguale / audiovisuelle Methode, die vermittelnde Methode und die kommunikative Methode.


Internet / 2007-04
The increased diffusion of computers is one of the fundamental changes at workplaces in recent decades. While the majority of workers now spend a substantial fraction of their working day with a computer, research on the wage effect of computer use effectively came to a halt after DiNardo and Pischke [1997] found that wages were also positively associated with pencil use, calling into question the ability to distinguish the effect of computers from other confounding factors. Using the same data set as DiNardo and Pischke, but a more recent wave, this paper revitalizes the discussion by showing that the pencil effect disappeared in 1998/99, whereas the computer effect is still present. Computer users – but not pencil users – have experienced a pronounced shift towards analytical and interactive tasks, for which they are rewarded in the workplace.


Projekt / Internet / 2007-04
Die Reimemaschine listet alle Wörter auf die sich auf das Suchwort reimen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Download-Materialien zum Thema Menschenrechte, inkl. Kinderrechte, Todesstrafe, Folter, Rassismus, Kindersoldaten, Frauenrechte, usw.


Internet / 2007-04
ERA ist ein Online-Archiv der Widerstandsaktivitäten gegen Faschismus und Besatzung während des Zweiten Weltkrieges in Europa. Den Kern dieses Webportals bilden vorerst 20 Videointerviews mit Frauen und Männern, die am antifaschistischen Widerstand in verschiedenen europäischen Ländern teilgenommen haben.


Internet / 2007-04
Welchen Schiller lesen Sie eigentlich? Diese Frage ist durchaus berechtigt. Denn in der Rezeptionsgeschichte Friedrich Schillers lässt sich feststellen, dass er auf immer wieder andere Weise gelesen wurde. Der Aufsatz bietet zunächst einen chronologischen Überblick über die verschiedenen Lesarten des Dichters und mündet in der These, dass es nicht so sehr der Inhalt seiner Werke, sondern vielmehr sein sprachlicher Stil war, der das Fundament der verschiedenen Rezeptionslinien bildete.


Internet / 2007-04
Das Lesen nimmt für Kinder und Jugendliche außerhalb der Schule wenig Raum ein, so dass in den letzten Jahren zahlreiche Initiativen und Projekte zur außerschulischen Leseförderung entstanden sind. Der Artikel nennt Beispiele für Projekte sowie Internetangebote, die das Thema Leseförderung mittels moderner Komunikationsmedien aufgreifen. Es wird zu Portalen und offiziellen Angeboten sowie Kontaktadressen verlinkt. Weitere Informationen zum Thema „Urheberrecht im Bildungsbereich“ sind ebenfalls verfügbar.


Internet / 2007-04
Diese Orientierungshilfe formuliert die Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler mit einem mittleren Bildungsabschluss im Handlungsfeld ´Bildung für nachhaltige Entwicklung´ erworben haben sollten. Sie soll Lehrkräfte, Schulleitungen, Eltern, Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, systematisch und der Sache angemessen in diesem Handlungsfeld agieren zu können. Die Orientierungshilfe soll zudem Schulen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung in ihrem Schulprogramm verankern möchten, Leitlinien bieten. Für Fortbildnerinnen und Fortbildner ist die Orientierungshilfe als Anleitung für die Gestaltung von Qualifizierungsmaßnahmen zu verstehen und für die Bildungsverwaltung kann darin ein Instrument gesehen werden, das bei der Ausgestaltung von curricularen Zielsetzungen wichtige Hinweise bietet.


Materialien aus dem Projekt Join In
application/pdf / (321,6 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / (0,0 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / (0,0 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / (3,0 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html; charset=utf-8 / (0,3 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html;charset=utf-8 / (39,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
Text-Datei / Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / (11,4 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html; charset=utf-8 / (32,6 kB) /Deutsch / 2007-04


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html; charset=utf-8 / (31,8 kB) /Deutsch / 2007-04


Internet / 2007-04
Das Schulportal ´Schulen ans Netz´ vergab den Auftrag für eine vergleichende Evaluationsstudie über ´Lehrer-Online` an das Tübinger Institut für Wissensmedien. ´Lehrer-Online` wird mit dem Deutschen Bildungsserver und weiteren 14 unterschiedlich ausgerichteten Portalen verglichen. Die Studie (Langfassung 114 S; die Kurzzusammenfassung mit 8 S. Evaluation Lehrer-Online Kernaussagen ) vergleicht ´Lehrer-Online` MediaCulture-Online; E-teaching AT; Becta UK; Skolutveckling SE; 4teachers; ZUM (Zentrale für Unterrichtsmedien); MySchool LU; DBS (Deutscher Bildungsserver); Learnline NRW (Learnline Nordrhein-Westfalen); Landesbildungsserver BW (Landesbildungsserver Baden-Württemberg); Bildungsserver Saarland; eduhi AT; educa CH; Landesmedienzentrum BW (Landesmedienzentrum Baden-Württemberg) und Cornelsen Verlag nach Portalmerkmalen, Inhalt /Themenspektrum, Fächerbreite, Funktionalität, Zugänge, Navigation und graphische Gestaltung. Litaraturverzeichnis, Tabellen und Graphiken.


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / Deutsch / 2007-04


Internet / 2007-04
Wie viele Schüler sprechen zu Hause eine andere Sprache als in der Schule? Wie wird der Sprachunterricht organisiert (Beginn und Ende des obligatorischen Fremdsprachenunterrichts, Fremdsprachenangebot, Anzahl der Pflichtfremdsprachen, Stundenzahl, Richtwerte für die Lehrer-Schüler-Relation)? Wie hoch sind die Teilnahmequoten? Wie viele Sprachen lernen die Schüler im Durchschnitt? Wie sieht das Qualifikationsprofil der Lehrer für den Fremdsprachenunterricht aus? Dieser Bericht bietet anhand von 37 Indikatoren einen Überblick über die Situation in 30 europäischen Ländern. Er enthält ergänzend zu den von Eurydice bereitgestellten Informationen auch Angaben, die von Eurostat (New Cronos) bereitgestellt wurden sowie empirische Daten, die im Rahmen der internationalen empirischen Studien PISA 2000 (OECD - Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) und PIRLS 2001 (IEA - International Association for the Evaluation of Educational Achievement) erhoben worden sind.


Internet / 2007-04
La Gazette de Berlin ist die einzige französischsprachige Zeitung in Deutschland. Sie erscheint seit dem 1. Juni 2006 vierzehntägig mit jährlich 26 Ausgaben. Diese unabhängige Zeitung behandelt aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport, die sowohl Frankreich als auch Deutschland betreffen. Ebenso findet sich in der Zeitung ein vierseitiger Programmteil der frankophonen und frankophilen Kulturveranstaltungen in Berlin und anderenorts in Deutschland. Jede Ausgabe enthält zudem eine Seite in deutscher Sprache. - Alle Texte werden auch in der Druckausgabe veröffentlicht.


Internet / 2007-04
Landeskunde Online“ bietet Didaktisierungen von landeskundlichen Artikeln, die im Jugendmagazin JUMA erschienen sind. Sie beziehen sich auf soziale Themen, die zeitlos aktuell sind und besonders Schüler ansprechen. Die Didaktisierungen sind als „Web-Quests“ angelegt. Die Website bietet Informationen und thematische Internet-Rechercheoptionen zum Themenkomplex „Deutsch als Fremdsprache“, Deutschlernen, Sprachpolitik.


Internet / 2007-04
Wenn Computerspiele in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden, sind es häufig die sogenannten ´´Killerspiele´´. Dabei gibt es bereits eine Vielzahl von virtuellen Angeboten, die höhere Ansprüche an ihre jungen Benutzer stellen. ´´Lesen in Deutschland´´spürte einige solcher anspruchsvolleren PC-Spiele in den Sortimenten der Verlage und Buchhandlungen auf, die neben dem Spaß am Computerspielen auch das multimedialen Lernen fördern und stellt diese kurz vor.


Internet / 2007-04
Das Thema ist von trauriger Aktualität: Warum gab und gibt es immer wieder Kriege - und das, obwohl die Mehrheit der Menschen eine tiefe Sehnsucht nach Frieden hat? ´´Lesen und Deutschland´´ empfielt Gerhard Staguhns Jugendsachbuch ´´Warum die Menschen keinen Frieden halten´´.


Internet / 2007-04
Der Vogel Findefix trägt seinen Namen nicht zu Unrecht: Mit ihm lernen Kinder im Grundschulalter, wie man mit einem Wörterbuch arbeitet und ``fix´`` die gesuchten Begriffe nachschlägt. ``Lesen in Deutschland`` stellt in diesem Artikel das ``Findefix-Wörterbuch`` für Grundschüler vor.


Internet / 2007-04
Es ist keine leichte Aufgabe, Kindern ohne Verfälschung der Tatsachen einen Maler vorzustellen, der in die ästhetischen Glaubenskriege verstrickt ist, die Maler zur Zeit von Impressionismus und Expressionismus, Kubismus, Fauvismus und Entarteter Kunst ausgetragen haben. ´´Lesen in Deutschland´´ stellt vor: „Emil Nolde für Kinder“ ein Bilderbuch, geschrieben vom 43-jährigen Mario Giordano, Roman- und Drehbuchautor mit einem Faible für Kinderliteratur.


Internet / 2007-04
Seit 1988 gibt es die Kindernachrichten logo! im Zweiten Deutschen Fernsehen. Die Sendung wendet sich an Kinder zwischen 8 und 12 Jahren, greift aber auch Themen aus den Erwachsenen-Nachrichten auf und ´´übersetzt´´ sie in eine altersgerechte Sprache. Eine Auswahl der Begriffe und Hintergrundinformationen aus der Sendung liegt jetzt als Nachrichtenlexikon für Kinder vor, das ´´Lesen in Deutschland´´ in diesem Artikel vorstellt.


Internet / 2007-04
Die Welt war zu Gast bei Freunden und die allgegenwärtige Fußball-WM drückte auch dem deutschen Buchmarkt ihren unverwechselbaren Stempel auf. Während der Fußball-WM führte auch für die Verlage am Thema Fußball kein Weg vorbei.´´Lesen in Deutschland´´ stellt zehn Bücher vor und versucht einen Überblick über die Bandbreite der Veröffentlichungen zu geben und zu zeigen: Der Fußball schreibt viele Geschichten.


Internet / 2007-04
Die Mädchen-Online-Community ´´LizzyNet´´ ist ein Lese- und Rezensionsforum für junge Leserinnen. ´´Lesen in Deutschland´´ stellt in diesem Artikel die Buchempfehlung ´´Brillante Bilanzen´´ von Magdalene Köster, der 17-jährigen LizzyNet-Userin Aalexil, vor.


Internet / 2007-04
Die seit April 2000 bestehende Online-Community „LizzyNet“ ist eine Schreib-mit-Aktion für Mädchen mit ersten Schreiberfahrungen, genauso wie für absolute Leseneulinge und Vielleserinnen. ´´Lesen in Deutschland´´ stellt in diesem Artikel die Idee von „Lizzinet“, einem Buchempfehlungs- und Rezensionsforum für und von Mädchen, vor.


Internet / 2007-04
Geschichte ist für viele Schülerinnen und Schüler ein weniger beliebtes Schulfach, weil sich zu trockenen Geschichtszahlen, Kriegen mit Verlierern und Gewinnern sowie großen Persönlichkeiten selten emotionale Verbindungen herstellen lassen. Anlässlich des 15. Jahrestages der deutschen Einheit stellt ´´Lesen in Deutschland´´ das Sachbuch ``Deutschland, Deutschland`` von Claus Christian Malzahn vor, das Jugendlichen einen authentischen Einblick in die Vergangenheit des ehemals geteilten Deutschlands verschafft.


Internet / 2007-04
Für die Entwicklung der späteren Lesefähigkeit ist die Schulung des Hörens und die Unterstützung des bildhaften Verstehens bei kleinen Kindern von großer Bedeutung. ``Lesen in Deutschland`` sprach mit dem Erzählkünstler Marco Holmer über seinen Beruf sowie den möglichen Einsatz des Geschichtenerzählens im Rahmen der Leseförderung in Schulen.


Internet / 2007-04
Die Kunst des Erzählens ist ein gutes Mittel, um Schülerinnen und Schülern Wissen zu vermitteln, den Wortschatz zu erweitern und sie mit Lyrik vertraut zu machen. ``Lesen in Deutschland`` stellte zu diesem Thema ein Link-Dosier zusammen. Auf den aufgelisteten Internetseiten finden Sie allgemeine Informationen zum Thema Erzählen, Unterrichtsmaterialien, Kurzvorstellungen deutschsprachiger Erzählkünstler sowie Veranstaltungstermine.


Internet / 2007-04
Im Rahmen des Projektes ``Hauptschüler lesen vor`` schlagen Schülerinnen und Schüler an zwei Münchner Hauptschulen die Bücher auf und besuchen als ehrenamtliche Vorleser Grundschulen und Kindergärten - freiwillig und mit großem Engagement.


Internet / 2007-04
Wissenschaftler der Universität des Saarlandes wollen im Rahmen des Projektes ´´Lesen, Reden, Schreiben´´ die Leistungen von Hauptschülern mit spezifischen Schulungen in den Basiskompetenzen Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben im Zusammenhang mit der Nutzung von Medien steigern, um ihre Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu erhöhen. ``Lesen in Deutschland`` stellt die Umsetzung dieses Förderprojektes im Schulalltag vor.


Internet / 2007-04
Nicht jeder kann lesen und schreiben! Allein in Deutschland leben circa vier Millionen Menschen, die nicht richtig lesen und schreiben können. ´´Lesen in Deutschland´´ sprach mit Gabi Neumann (Name von der Redaktion geändert) über die Schwierigkeiten ihren Analphabetismus geheim zu halten und befragte Rainer Hartmann, Vorstandsmitglied im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V., zum Thema Hilfe für Betroffene und aktuelle Kampagnen.


Internet / 2007-04
Die Alexander-von-Humboldt-Schule in Rüsselsheim veranstaltete im September einen Lese-Projekt-Tag, um Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen für das Lesen zu begeistern. Mit verschiedenen Veranstaltungen rund um das Buch war der Projekt-Lese-Tag ein voller Erfolg.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-04
Portal für alle, die im Internet kostenlos Französisch lernen wollen und nach guten Erklärungen, Übungen, Ideen, Anregungen, Programmen etc. suchen.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-03
Die Seite ist ein Projekt von zwei Schülern. Sie bietet zahlreiche Tools, die Mathematikberechnungen aller Art durchführen, zum Beispiel für die Kurvendiskussion, mit dem man Funktionen und deren Ableitungen diskutieren und zeichnen lassen kann. Außerdem werden Tools zu den Themen Vektorrechnung, Planimetrie und Analysis angeboten.


Internet / 2007-03
Nach fünf Jahren Laufzeit endete das erfolgreiche Programm „Demokratie lernen & leben“ der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) am 2./3. März 2007 im Umweltforum in Berlin. Im Mittelpunkt der Abschlusskonferenz stand die Präsentation der Ergebnisse: Eine Auswahl der 170 am BLK-Programm beteiligten Schulen verschiedener Schulformen aus dreizehn Bundesländern zeigten, wie sie demokratisches Verhalten in den vergangenen Jahren eingeübt haben.


Internet / 2007-03
Berufsbegleitende Weiterbildung zur naturwissenschaftlichen Frühförderung in Kita und Grundschule in Hamburg. Der Jahreskurs ``Fachkraft für naturwissenschaftliche Frühförderung`` wendet sich an Frühpädagogen und auch an Naturwissenschaftler, welche in Zukunft mit Kindern arbeiten möchten. Die Website stellt Themen, Ziele, Kurszentren und Kurszeiten vor. Der Abschlusstitel der Weiterbildung heißt: ``Fachkraft für naturwissenschaftliche Frühförderung``


Internet / 2007-03
Das Infonetz bietet eine Fülle von Themen zu Umwelt und Nachhaltigkeit von A bis Z. Durch viele Zusatzdokumente und Literaturtipps stellt das Infonetz eine reichhaltige Wissensplattform für jeden umweltinteressierten Leser. Auch als Materialsammlung für Schule, Beruf und Freizeit kann es hilfreich sein. Neben der Möglichkeit Adressen und Ansprechpartner aus der Region Bielefeld und Ostwesfalen-Lippe nachzuschlagen, finden sich zusätzliche Links zu verwandten Themen und Internetseiten.


Internet / 2007-03
Die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. setzt sich mit ihren Projekten und Aktionen dafür ein, die Literatur aus diesem Teil der Welt im deutschsprachigen Raum bekannt zu machen. ´´Lesen in Deutschland´´ sprach mit Projektleiterin Eva Massingue über die Aktion ´´Guck mal übern Tellerrand´´.


Internet / 2007-03
Seit jeher tragen Roma Wissen über mündliche Erzählungen und Musik weiter. Eine tradierte Schriftkultur haben sie nicht. Das Schul-Projekt ``Amaro Kher`` strebt an, den Kindern einen Zugang zur deutschen Sprache zu bieten. Es wurde vom WDR als kinderfreundlichstes Projekt preisgekrönt, der Bilz-Preis folgte sogleich. Der Lehrer Christoph Schulenkorf spricht im Interview mit ``Lesen in Deutschland`` über seine Arbeit.


Internet / 2007-03
Die Landesverbände des Friedrich-Bödecker-Kreises vermitteln, organisieren und finanzieren Autorenlesungen und wirken darüber hinaus bei der Information und Beratung von überregionalen Veranstaltungen, wie Literaturtagen, Kinder- und Jugendbuchwochen, bei Projekten und Modellversuchen der Leseerziehung, bei Buchaustellungen, bei der Herausgabe von Literaturverzeichnissen der Kinder- und Jugendbuchwochen und bei der Zusammenarbeit mit institutionellen Partnern der Leseerziehung und der Literaturvermittlung mit. ``Lesen in Deutschland`` stellt den Verband vor.


Internet / 2007-03
Die Stiftung Lesen bietet seit 1988 zahlreiche außerschulische und schulische Projekte zur Leseförderung an und realisiert auch Forschungsstudien. Als´´Ideenwerkstatt für alle, die Spaß am Lesen vermitteln wollen´´ ist sie bundesweit an Kindergärten, Schulen und in Bibliotheken aktiv. Im Artikel von ´´Lesen in Deutschland´´ werden Projekte der frühkindlichen Spracherziehung, Vorleseaktionen und das Engagement der Stiftung für Schulen vorgestellt.


Internet / 2007-03
Das medienpädagogische Projekt Ohrenspitzer wurde im Januar 2003 von den Landesmedienzentren aus Baden-Württemberg und Rheinlandpfalz gemeinsam mit der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest aus der Taufe gehoben und wird von der Stiftung Zuhören und dem Südwestrundfunk unterstützt. Das erklärte Ziel der Ohrenspitzer ist es, Hören und Zuhören als gleichwertige Basiskompetenz neben Lesen, Schreiben und Rechnen zu etablieren und die Kinder darin zu stärken.


Internet / 2007-03
„Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ ist eine bundesweite Bildungsinitiative von Microsoft Deutschland in Zusammenarbeit mit UNICEF, dem Bundesmodellprogramm E & C (Entwicklung und Chancen junger Menschen in sozialen Brennpunkten) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem Cornelsen Verlag und der ComputerLernWerkstatt der Technischen Universität Berlin. Sie zielt darauf, die Sprachkompetenz von Vorschulkindern mit Hilfe moderner Medientechnologien gezielt zu fördern. Die Schirmherrschaft hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend übernommen.


Internet / 2007-03
Das Drehbuch-Reading der KameraKinderKöln auf der lit.kid.Cologne 2006 stand ganz im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft 2006. Der Bericht von ``Lesen in Deutschland`` gibt einen Einblick, wie Kinder und Jugendliche einen kulturellen Beitrag zur Fußball WM 2006 leisten und ihren bewussten Umgang mit den Medien unter Beweis stellen.


Internet / 2007-03
Nach welchen Kriterien entscheiden die jugendlichen Juroren der JubuCrew Göttingen, welches der Bücher in die engere Auswahl kommt oder gar prämiert werden soll? Wie sieht der Alltag der Jugendjury aus und was lesen sie persönlich gerne? Lesen in Deutschland fragte nach.


Internet / 2007-03
Von Erwachsenen erstellte Gutachten werden den Empfindungen von Kindern und Jugendlichen nur eingeschränkt gerecht. Durch die Jugendjury des Deutschen Literaturpreises haben junge Leser seit zwei Jahren nun offiziell die Möglichkeit, eigene Lieblingsbücher ins rechte Licht zu rücken. ``Lesen in Deutschland`` unterhielt sich mit der JuBuCrew Göttingen.


Internet / 2007-03
Die Mediathek Neckarsulm ist während ihres knapp dreijährigen Bestehens zu einem wichtigen Informations- und Kommunikationszentrum für Jung und Alt geworden. Ein umfassendes und aktuelles Medienangebot, die Wohlfühlatmospäre in moderner Architektur und die großzügige Kinderabteilung, die auf die Leseförderung bei Kindern spezialisiert ist, machen die Mediathek zu einer besonderen Begegnungsstätte.


Projekt / Internet / 2007-03
The project COMknowledge, coordinated by Catalunia, has proposed to achieve some general and other specific objectives. The main objectives were: To develop methodology of collaborative work, having as the starting point the creation of a local net of primary and secondary teachers in each country. The local net will be integrated in an international net with all the participant countries. To train in the methodology of work, starting by the shared building of activities to be developed by the pupils. To evaluate externally the use of Knowledge Forum as a platform of support during the process of shared building of knowledge and evaluation of the pupils’ results. Internal and continued evaluation of the process by means of the tool ATK during the pupils’ working process. Self-evaluation of the methodological and technological impact caused by teachers and pupils involved. The webpage offers beside the coordinators and participating schools and institutions, tools, the teacher training principals, especially the rich websites of partners (pertly only accessible after registration), list of resources and Videos out of the project work of teachers and pupils.


Internet / 2007-03
Unter dem Motto, ´´eine Schule ohne Bibliothek ist wie eine Wüste ohne Oase´´, präsentierte die ´´LAG Schulbibliotheken Hessen e.V.´´(LAG) im jahr 2006 auf der Buchmesse in Frankfurt Projekte zur Leseförderung und skizzierte die multimediale Schulbibliothek der Zukunft.


Internet / 2007-03
Bibliotheken und Schulbibliotheken leisten einen wesentlichen Beitrag zur Leseförderung. Schon seit sechzig Jahren bietet der ``ekz.bibliotheksservice`` Hilfen für die zeitsparende und rationale Bibliotheksarbeit an. Angelika Holderried von der ekz.bibliotheksservice GmbH gibt einen Überblick über die Arbeit des Bibliotheksservices im Dienste der Leseförderung.


Internet / 2007-03
Angebote zur Förderung der Lese-, Medien- und Informationskompetenz erreichen Kinder und Jugendliche besser und häufiger, wenn sich Pädagoginnen und Pädagogen, Bibliothekarinnen und Bibliothekare gemeinsam auf den Weg machen. Unter dieser Prämisse haben die beiden Expertengruppen „Bibliothek und Schule“ und „Kinder- und Jugendbibliotheken“ des Deutschen Bibliotheksverbandes dazu aufgerufen, modellhafte Curricula vorzulegen. Ergebnis ist eine Broschüre, die die erfolgreichsten Projekte vorstellt.


Materialien aus dem Projekt Join In
Text-Datei / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
MS-WORD-Datei / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


Internet / 2007-03
Online-Rezepte für Tigerenten-Fans. Das Kochbuch von Papa Löwe enthält Rezepte für: Getränke, herzhafte Snacks, Suppen und Salate, Hauptgerichte, Süßes und Fruchtiges.


Internet / 2007-03
Der Synchronsprecher Oliver Rohrbeck spricht im Interview mit ``Lesen in Deutschland`` über das Potential des Mediums Hörspiel. Hörspiele regen die Phantasie an und schulen das richtige Zuhören und förden somit eine wichtige Voraussetzung für den Erwerb der Lesekompetenz von Kindern.


Internet / 2007-03
Jens Thiele, Professor für Visuelle Medien in Oldenburg und Kinderbuchtheoretiker, äußert sich im Interview mit ``Lesen in Deutschland`` über die frühe ästhetische Bildung von Kindern. Seiner Meinung nach, lege das Bilderbuch den Grundstein für die Lesekompetenz und den versierten Umgang mit der visuellen Medienumgebung.


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / Deutsch / 2007-03


Internet / 2007-03
Magst du spannende Geschichten? Bei Netzgeschichten kannst du mit den Kolleginnen und Kollegen aus deiner Klasse (oder aus deiner Schule oder...) Geschichten weben. Du kannst abstimmen darüber, was in anderen Geschichten weiter passieren soll und du kannst dir deinen eigenen Weg durch das Geschichtennetz lesen und schreiben.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-03
Liste d`adresses Internet fiables et utiles pour les cours de français et d`italien groupées par thèmes Cours de français élaborés (Littérature et civilisation). Informations actualisées régulièrement sur la France. Consultation gratuite.


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
application/pdf / (563,6 kB) /Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
PDF-Datei / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
MS-WORD-Datei / Deutsch / 2007-03


Internet / 2007-03
Das Leseförderprojekt des Landesinstituts für Schulentwicklung (LS), gefördert von der Andrea von Braun Stiftung will erreichen, dass Schülerinnenund Schüler in den Herbst-, Weihnachts-, Winter-, Oster- und Pfingstferien innerhalb eines Schuljahres fünf Sachbücher lesen. Diese werden nach den Ferien besprochen. Buchvorschlagslisten des Landesinstituts für Haupt- und Realschulen sowie für Gymnasien stehen zum Download zur Verfügung.


Materialien aus dem Projekt Join In
application/msword / (31,5 kB) /Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / (0,3 kB) /Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html; charset=utf-8 / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
Text-Datei / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
Text-Datei / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html; charset=UTF-8 / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / (3,5 kB) /Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html; charset=utf-8 / (0,0 kB) /Deutsch / 2007-03


Internet / 2007-03
Im vorliegenden Beitrag betont Prof. Dr. Wilfried Wittstruck den Wert ästhetischer Erfahrungen für ein gelingendes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen.


Internet / 2007-03
Zum zweiten Mal fand mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf Einladung der Stiftung Lesen in Mainz die Konferenz ´´Round Table Leseförderung´´ statt. Sie zielte auf eine stärkere Vernetzung der zahlreichen regionalen und überregionalen Aktivitäten zur Leseförderung. Am 7. und 8. Dezember 2006 trafen sich rund 50 Expertinnen und Experten aus dem Bereich der Leseförderung im Rahmen dieser nicht öffentlichen Fachtagung, um über ´´Leseförderung und Diversität - Migrationshintergrund, soziale Benachteiligung, Geschlechterdifferenz als Herausforderungen für die Leseförderung´´ zu diskutieren. Der Bericht von ´´Lesen in Deutschland´´ fasst die wichtigsten Ergebnisse der Tagung zusammen.


Materialien aus dem Projekt Join In
Text-Datei / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
text/html / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
Text-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


HTML-Datei / Deutsch / 2007-03


Internet / 2007-03
Kurzdarstellung (5 S.) der Geschichte und derzeitigen Situation der Roma (Gitanos) in Spanien. Am Ende Link zum spanischen Original - Al fin link na version espanola.


Projekt / Internet / 2007-03
Online Deutsch lernen im Internet. Das Portal bietet eine Linksammlung von Kursen, Wörterbüchern, Übungen u.v.m. zum Deutsch lernen.


Internet / 2007-03
Die in diesem Beitrag angebotenen Vokabellisten und Wortschatzübungen beinhalten und vermitteln einen fundierten Grundwortschatz, der sich auf die vier Themenschwerpunkte für die ´´ZP 10 Englisch 2007´´ bezieht. Zudem finden die Lernenden hier ein (deutschsprachiges) Tutorial zum Umgang mit dem Programm HotPotatoes. Dieses hilft ihnen dabei, für sich selbst und ihre Klassenkameraden individuelle Online-Übungen zu erstellen. So werden schwierige Vokabeln spielerisch gefestigt. Das Tutorial sowie die Methode eignen sich auch gut für die Arbeit in anderen Fremdsprachen oder anderen Fächern.


Internet / 2007-03
Fernlernunterricht mit moodle und der Möglichkeit, unsere Lernkurse herunterzuladen.


Internet / 2007-03
Über 250 Grammatik-Übungen Spanisch mit Autokorrektur-Funktion für den Unterricht oder zum selbstständigen Wiederholen und Üben. Die Rubrik ``Grammatikübersicht`` beinhaltet Übungen zu allen wichtigen Grammatikthemen in alphabetischer Reihenfolge.


Internet / 2007-03
Ein Online-Taschenrechner, der graphische und manuelle Eingabe zulässt. Bietet verschiedene Funktionen, etwa das Umrechnen von Einheiten, einen Währungsrechner, und vieles mehr.


Materialien aus dem Projekt Join In
PDF-Datei / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
MS-WORD-Datei / Deutsch / 2007-03


Materialien aus dem Projekt Join In
MS-WORD-Datei / Deutsch / 2007-03


Internet / 2007-03
Das Portal stellt kompakte Informationen über deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautoren sowie Kinderbuchillustratoren der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts zur Verfügung. Von einer Expertenjury wurden 50 Kinder- und Jugendbuchautoren sowie 20 Illustratoren ausgewählt, die mit einer Kurzbiographie und einer Werkauswahl präsentiert werden. Über 500 lieferbare Titel sind nach Themen und Genres recherchierbar. (Themenstichworte u.a.: Abenteuer, Außenseiter, Eifersucht, Freundschaft, Gespenster, Gewalt, Krieg, Liebe, Schule, Sexualität, Wissenschaft, Zauber.) Das Kinder- und Jugendbuchportal entstand in Zusammenarbeit des Goethe-Instituts mit der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig und der ekz.bibliotheksservice GmbH.


Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung / Internet / 2007-03
Das zentrale Portal www.informationskompetenz.de, ein Gemeinschaftsprojekt bibliothekarischer Arbeitsgemeinschaften in mehreren Bundesländern, unterstützt die umfangreichen Ausbildungs- und Supportleistungen, die deutsche Bibliotheken täglich im Bereich Informationskompetenz erbringen. Als Bindeglied zwischen den regionalen Arbeitsgemeinschaften fördert es aktiv die lokale und überregionale Kooperation zwischen Bibliotheken und stellt eine zentrale Plattform für die Sammlung und den freien Austausch von Informationen und Materialien zur Verfügung. Jede Bibliothek ist eingeladen, Vorhandenes zu nutzen und Neues beizutragen.


OLM - Offenes Lernen mit neuen Medien
application/x-shockwave-flash / (64,2 kB) /Deutsch / 2007-03


OLM - Offenes Lernen mit neuen Medien
application/x-shockwave-flash / (63,9 kB) /Deutsch / 2007-03


OLM - Offenes Lernen mit neuen Medien
application/x-shockwave-flash / (62,5 kB) /Deutsch / 2007-03


OLM - Offenes Lernen mit neuen Medien
application/x-shockwave-flash / (62,5 kB) /Deutsch / 2007-03


OLM - Offenes Lernen mit neuen Medien
application/x-shockwave-flash / (41,3 kB) /Deutsch / 2007-03


OLM - Offenes Lernen mit neuen Medien
application/x-shockwave-flash / (46,8 kB) /Deutsch / 2007-03